PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alleine (???) auf die Bärenrunde?



lumihiutale
27.01.2007, 15:18
Hei hei!

Im Sommer gehts für einen Monat nach Finnland und ich wollte es mir natürlich nicht nehmen lassen, auch auf die Bärenrunde und evtl auch auf andere Wanderungen gehen. Da meine Kollegen nicht alle zum gleichen Zeitpunkt Urlaub nehmen können, bin ich auf einem Teil der Reise allein (wie es im Moment aussieht).
Würdet Ihr als Frau alleine auf die Bärenrunde gehen? Ich sehe Finnland generell als ein sehr sicheres (und hilfsbereites) Land an, aber allein in die Wildnis?
Nehmt Ihr (oder habt Ihr) Getränke mit auf die Route genommen oder Euch grad aus Flüssen etc. Wasser abgefüllt? Die Gewässer sollen ja sehr sauber sein, brauchts dann noch einen Wasseraufbereiter?
Ist der Startpunkt Hautajärvi mit dem öffentlichen Verkehr zu erreichen?
Gibt es eine gute (Wander-)Karte von dem Gebiet?

Vielen Dank schonmal und eine schöne Zeit noch!

kawajan
28.01.2007, 10:34
Salü lumihiutale

War leider noch nicht auf der Bärenrunde aber denke mal das du dich da sehr gut mit Wasser aus den Flüssen und Seen versorgen kannst . War letztes Jahr 3 Wochen in Schweden und Norwegen unterwegs und hab nur davon gelebet und in der Alpen trinke ich auch schon seit 2 Jahrzehnten das Wasser ohne Ausfall erscheinungen , ausser das ich es immer wieder trinken muss , hat irgendwie süchtig gemacht .

Und wegen allein als Frau in der Wildnis , denke ich mal macht es kein unterschied ob Mann oder Frau , wenn du dich kennst und weisst was du kannst und halbwegs Erfahren bist sollte es keine Probleme darstellen und naja sexuelle Uebergriffe sollten da nun wirklich nicht statt finden , das kann ich mir echt nicht vorstellen da es da beklopte gibt die dort hinaus gehen um Frauen an zumachen .

Ja es gibt öffentliche Verkehrsmittel nach Hautajärvi !

Schau mal im Wikipedia unter Bärenrunde da gibts recht viele Infos

Viel spass beim Planen
Grüsslis aus Schlossrued

Jan

Schoolmann
28.01.2007, 10:54
Im Sommer trifft man da eh viele Leute. Ich sehe da kein Problem! Haben damals auch Frauen/Mädchen getroffen, die dort allein unterwegs waren.

Gruß

Stefan

marcus
28.01.2007, 11:52
wie der schoolmann schon sagte....keiner panik. bärenrunde ist relativ stark belaufen.
wasserfilter brauchst du nicht. getränkepulver und tee solltest du mitnehmen.

viel spaß da oben. ist ne sehr schöne strecke....

greets, marcus

Loup
28.01.2007, 17:43
Hi,
Meiner Meinung nach ist es egal ob Mann oder Frau................

Ich denke dass es für ne Frau weitaus gefährlicher ist nachts allein durch Köln(oder sonst ne Stadt, aber Köln ist nunmal die Stadt aller Städte :wink: )zu laufen als durch den Wald in Finnland............

In den Informationszentren gibt es für 20€ eine detaillierte Karte zu kaufen, die aufgrund der sehr guten Markierung des Weges nicht notwendig ist - ein Ausdruck der Karte auf der Website oder ein DigiCam-Foto der Plakate reicht völlig.(keine eigene Erfahrung, also check das mit der Karte lieber noch mal)

das Wasser ist oroblemlos trinkbar...


ciao und viel Spass,
Loup

lumihiutale
28.01.2007, 18:44
Ein riesen grosses Danke :wohoo: an Euch alle!

Freue mich jetzt schon riesig auf die Tour (und natürlich generell auf den Monat Suomi :D ) und mach mir dann jetzt auch keine grossen Gedanken mehr, ob ich nun in der Woche Begleitung hab oder nicht.
Würdet Ihr ein Zelt mitnehmen oder langts, wenn ich mich einfach mal drauf verlasse, dass ich schon nen Platz in der Hütte ergatter oder halt einen Platz in einem der Lavus?
Ich war bislang noch nicht im Sommer in Finnland und in Lappland schon gar nicht,wie sind die Temperaturen nachts? Hab derzeit noch keinen Schlafsack und würde mir dementsprechend dann den passenden suchen...

OK,,,, Riesen Danke nochmal und einen schönen Abend noch! Grüsse aus der Schweiz (heute mit traumhaftem Wetter...)

Nadine

@Loup:
War schon allein in Köln unterwegs.... Geh jetzt beruhigt nach Finnland (OK, Das Nachtleben in Helsinki hab ich auch schon allein (zumindest so die erste halbe Stunde) überstanden)

marcus
28.01.2007, 19:51
je nachdem wann du da genau hin willst, ist schon von vorteil ein zelt mit zu habn. punkt eins wegen der moskitos, punkt zwei, weil die hütten meist zielpunkt aller leute sind, die auf der strecke unterwegs sind. eigentlich werden die meisten schon zusammenrücken (vor allem für ne frau :bg: ), aber siiiiicher, is siiiiicher....

karte würde ich trotzdem auf alle fälle mitnehmen. ich geh nie ohne ne gescheite karte auf tour. zumindest die karte vom flyer (hab ich noch irgendwo als pdf, glaub ich, kann ich dir als email schicken, wenn du magst----PN).

original oulanka karte kannst du hier bestellen:

www.geobuchhandlung.de

gruß, marcus
(der schon 2x da war)

Sapmi
28.01.2007, 20:13
War zwar selbst noch nicht auf der Bärenrunde (hab aber schon gehört, dass diese zumindest streckenweise ganz gut besucht sein soll), aber weiter nördlich in Lappland bin ich mittlerweile jedes Jahr auf z. T. weniger begangenden Pfaden allein unterwegs und fühle mich als Frau+Angsthase dort sicherer als sonstwo auf der Welt. :bg:

Würde Dir auf jeden Fall auch raten, für alle Fälle ein kleines Zelt mitzunehmen, dann ist man einfach unabhängiger. Ich hab in Lappland schon ein paar mal überfüllte Hütten erlebt und wenn die große Meute nicht gerade erst mitten in der Nacht einläuft, sondern sich die Bevölkerungsdichte schon vorher abzeichnet, wird sofort das Zelt aufgebaut.

Was die geschlechtsunabhängigen Risiken des Alleinwanderns angeht: Handy hast Du ja sicher mit, kann höchstens mal passieren, dass nicht überall Empfang ist. Ich hab auch noch 'ne Trillerpfeife dabei. Ansonsten kannst Du Dich evtl. auch am Ausgangs-/Endpunkt in so'n Buch eintragen mit der Angabe, wann Du voraussichtlich wieder zurück sein wirst (oder sonst irgend jemand vor Ort darüber informieren), damit Dich im schlimmsten Fall früher oder später mal jemand vermisst. :wink:

Busfahrpläne gibt's hier: www.matkahuolto.fi

Hyvää matkaa!

lumihiutale
28.01.2007, 21:42
@Marcus

Ja, die Karte als PDF wäre wohl für den Anfang nicht schlecht, also wenn Du sie noch irgendwo zur Hand hast... Reise letzte Juli-Woche und den ganzen August, plane mir dafür jetzt mal 5 Tage ein, eher gegen Ende meines Aufenthalts

@Sapmi:

Danke, an Trillerpfeife hab ich eh gedacht und Handy ohnehin, besorge mir dort eine finnische Karte, ist mir mehrfach zu geraten worden.
Wenn Du weiter im Norden unterwegs warst/bist, hast Du Tips für den Lemmenjoki NP?

kiitoksia paljon ja hyvää iltaa!

Sapmi
28.01.2007, 22:10
Wenn Du weiter im Norden unterwegs warst/bist, hast Du Tips für den Lemmenjoki NP?


Leider nicht, sorry. Bin da nur einmal kurz im vorderen Bereich des Parks rumgestapft (zum Einlaufen sozusagen), war zwar auch ganz nett, aber mir sagen die etwas höher gelegenen Regionen insgesamt mehr zu, d.h. Birkenwald und/oder Tundra.

Loup
29.01.2007, 07:49
Hi, auf deine Frage nach den Temperaturen kann ich dir nur sagen:rechne mit (fast) allem!!!........
Ok, es wird wahrscheinlich keinen Schneeeinbruch geben :lol:

Jetzt mal im ernst, also wenn du eh kein Zelt mitnimmst dann reicht dir ein leichter Sommerschlafsack................

Wenn du aber doch eins mitnimmst(wozu ich Dir rate)dann würde ich einen Dreijahreszeitenschlafsack mitnehmen,wenn es dann mal zu warm sein sollte kannst du den ja immer noch aufmachen oder so..........

Ciao, loup

Lastenesel
31.01.2007, 23:02
Hi,

über die Bärenrunde gibt es ein kleines Buch mit gelichnamigem Titel. Da ist die Tour absolut Idiotensicher beschrieben. Ansonsten: Oulanka Karte irgendwo in einem Nordlandshop kaufen. Die Ausschilderung ist perfekt, verlaufen ist unmöglich. Gerade im Bereich der kleinen Bärenrunde (ein Tagesrundweg) und bei den (per Auto) Mylikoski (keine Ahnung wie die genau hießen) Stromschnellen sind die Hütten jedoch oftmmals mehr als überfüllt (von Fischern und normalen Wanderern). Vor allem die Fischer waren nervig => würde auf jeden Fall ein Zelt mitschleppen. Der Rest ist auch nicht Mückensicher (bis auf die neuen Blockhäuser). Ansonsten: je nachdem wie du anreist: von Kuusamo nach Hautajärvi fährt der Finnair Bus kurz nach Ankuft des Fliegers, von Ruka zurück zum Kuusamo Airport ebenso.

Viel Spaß,

Robert

Ina II
01.02.2007, 08:20
Hallo Nadine,
ich werde im Sommer für 3 Wochen mit meiner dann 10jährigen Tochter auch "allein" in Lappland unterwegs sein, wir fliegen über Helsinki nach Ivalo (schon gebucht... auch wegen der Vorfreude) und wollen den Kevo Trail gehen, evtl. und/oder Lemmenjoki, von denen ich auch erst hier im Forum erfahren habe. Wir nehmen zur Sicherheit natürlich n Zelt mit (Nallo2GT), würden aber auch gern in Hütten schlafen, sofern sie einigermaßen leer wären (Menschenansammlungen jeglicher Art sind mir ein Graus). Wir waren schon öfter in dieser Konstellation allein unterwegs, u.a. an der Westküste von Vancouver Island, und hatten noch nie Probleme oder Angst wegen des "als-Frauen-allein-unterwegs-seins". Ich hatte ein paar schlaflose Nächte weil sich in der Gegend ein Puma rumtrieb, aber das hat mit Frausein ja eigentlich wenig zu tun.
In Lappland spazieren anscheinend nachts manchmal Rentiere ums Zelt, erzählte mir jemand, aber die sind ja wohl harmlos.
Viel Spaß bei Deiner Reiseplanung, wir laufen uns in diesem Formum vor dem Sommer bestimmt noch über'n Weg!
Liebe Grüße aus Bayern,
Ina

Stephan Kiste
01.02.2007, 13:16
Hi,

ich hab das Buch über die Bärenrunde
und würde es auch verleihen.

Grüße Stephan

Laiseka
02.02.2007, 13:56
Keine Sorge!
Bin die Bärenrunde vergangenen Oktober gegangen - sogar da war noch recht viel los. Habe selbst einige Frauen (30 u. 55jährige) getroffen, die alleine unterwegs waren.

Aber:
Ich habe gelesen, dass die Trinkwasserqualität in Finnland nicht so gut ist, wie oft kolportiert wird. Nimm dir auf jeden Fall Entkeimungstabletten mit bzw. Wasser immer abkochen.

Viel Spaß.

Sapmi
02.02.2007, 16:57
Aber:
Ich habe gelesen, dass die Trinkwasserqualität in Finnland nicht so gut ist, wie oft kolportiert wird. Nimm dir auf jeden Fall Entkeimungstabletten mit bzw. Wasser immer abkochen.



Echt? Wer sagt sowas denn? Oder gilt das vielleicht eher für den Süden? Hab im Norden noch nie so Entkeimungszeug dabeigehabt und keine Probleme mit dem Wasser. Natürlich kocht man es lieber ab, wenn's aus stillen Gewässern ist, aber selbst dort ist es nicht immer unbedingt nötig: ein Finne erzählte mir mal, man könnte auch das Wasser aus den Seen so trinken. Und ich erinnere mich auch noch an diesen Wisch in der Hütte am Pihtsusjärvi (Nähe Halti), auf dem die Untersuchungsergebnisse des Seewassers standen: 1A Trinkwasserqualität.

Laiseka
02.02.2007, 17:07
Halti ist was anderes. Dort habe ich mir auch nie Sorgen gemacht.

Aber einige der Flüße des Karhunkierros fließen durch Russland. Ich war mir nicht ganz sicher beim Karhunkieros und habe das Wasser immer abgekocht. Außerdem gibt es im Oulanka Nat.park eine andere Fauna und Flora als in Halti (z.B. mehr Seen und Sumpfgebiet).

Frag mich bitte nicht, wer mir das erzählt hat mit der Trinkwasserqualität - auf jeden Fall ein Finne.

Sapmi
03.02.2007, 10:26
Naja, Halti war jetzt auch ein extremes Beispiel (im Zusammenhang mit diesem See), aber aus Bächen trinke ich auch direkt, wenn sie in etwas vegetationsreicheren Gebieten liegen, allerdings stets weit nördlich des Polarkreises.
Aber stimmt schon, im Zweifelsfall lieber abkochen, vor allem, wenn einem Einheimische dazu raten.
Das mit Russland hatte ich jetzt gar nicht bedacht. Auch wenn man nicht weiß, ob's stimmt oder nicht: da kommt natürlich leicht der Verdacht auf, dass dort auf russischer Seite sonst was in den Fluss gekippt wurde. :wink:

jackknife
04.02.2007, 14:38
Geh da bloß nicht alleine hin, all die Bären, die Dich auffressen wollen. Das ist brandgefährlich, da kann man umkommen!!!!

Stephan Kiste
04.02.2007, 14:58
Vollkommen richtig,
deshalb würde ich mich auch gegen einen kleinen
Umkostenbeitrag als Bodyguard und Wassertester
zur Verfügung stellen :wink:

Grüße Stephan

marcus
04.02.2007, 15:36
Vollkommen richtig,
deshalb würde ich mich auch gegen einen kleinen
Umkostenbeitrag als Bodyguard und Wassertester
zur Verfügung stellen :wink:

Grüße Stephan


na bei dir bärigem (oder beerigen) typ würdest du die 2 oder 3 bären sogar noch aus der reserve locken :bg: .
aber in grün, bzw herbsttönen ist es da oben echt noch schöner wie im winter.

Stephan Kiste
04.02.2007, 19:27
Hi Marcus,

meinst Du mein Brusthaarthoupet oder meinen Bauchumfang.
Da würde ich eher sagen der Bär nimmt mich als erstes,
weil er dann auch satt wird.
Aber alle anderen würden überleben, weil der dann sofort
in den Winterschlaf fällt
:lol:

Übrigens, Grün kann ich nicht leiden :wink:

Grüße Stephan

lumihiutale
04.02.2007, 22:22
Danke nochmals für Eure Antworten! Das Buch über die Bärenrunde habe ich mittlerweile bekommen, danke.

Aber Stephan, wenn ich mich dort vor den vielen Bären schützen soll, dann werd ich mir wohl keinen Bodyguard in Form eines Bären mitnehmen und dann auch noch dafür blechen.... Wer schützt mich denn dann vor Dir, der Bär vielleicht? :bg:

Allen noch einen schönen Abend!

Stephan Kiste
05.02.2007, 09:01
Danke nochmals für Eure Antworten! Das Buch über die Bärenrunde habe ich mittlerweile bekommen, danke.

Aber Stephan, wenn ich mich dort vor den vielen Bären schützen soll, dann werd ich mir wohl keinen Bodyguard in Form eines Bären mitnehmen und dann auch noch dafür blechen.... Wer schützt mich denn dann vor Dir, der Bär vielleicht? :bg:

Allen noch einen schönen Abend!

Wird ein Bär reichen?
Ich fürchte, diese Rettung wird wirklich nicht billig 8)

Grüße Stephan

marcus
05.02.2007, 20:52
Danke nochmals für Eure Antworten! Das Buch über die Bärenrunde habe ich mittlerweile bekommen, danke.

Aber Stephan, wenn ich mich dort vor den vielen Bären schützen soll, dann werd ich mir wohl keinen Bodyguard in Form eines Bären mitnehmen und dann auch noch dafür blechen.... Wer schützt mich denn dann vor Dir, der Bär vielleicht? :bg:

Allen noch einen schönen Abend!

Wird ein Bär reichen?
Ich fürchte, diese Rettung wird wirklich nicht billig 8)

Grüße Stephan


na der stephan sieht nicht nur bärig aus, sondern riecht nach paar tagen sogar so :ignore:
aber sonst isser ja n super netter.....zumindest damals....vor nem jahr.... :bg:

Killer
11.02.2007, 09:50
mein Tipp
!micropur forte! klar keramikfilter sind um einiges besser zur Wasseraufbereitung

Stephan Kiste
11.02.2007, 10:06
ach Marcus, Du bist zu nett zu mir,
eigentlich war ich nur durch das Porrege im Oulanka Hotel
von der netten Mamma stillgelegt.
Wer davon nen Teller aufbekommen hat, ist direkt in den
Winterschlaf gefallen, ausser Scholman, der war danach topfit???? :lol:


@killer: Warum Micropur Forte und nicht zB. Aqua Mira,
und warum reicht abkochen nicht?

Grüße Stephan

Killer
11.02.2007, 17:56
weil mir das empfohlen wurde
wegen abkochen kann ich dir leider nicht weiterhelfen

marcus
13.02.2007, 22:30
also ich würd das wasser da oben mit ruhigem gewissen wieder trinken...wenn nich grad n toter bär daneben liegt :ignore:
ich hatte damals immer probleme keine fischchen mit in den wassersack zu " saugen" :bg:

urso branco
14.02.2007, 11:38
Hei,

generelle Informationen + Broschüre als PDF zur Wasserqualität in Finnland bekommt ihr hier (in Englisch):

http://www.environment.fi/default.asp?contentid=129976&lan=en
http://www.environment.fi/default.asp?contentid=127480&lan=en

Ich sehe keine Probleme, die Bärenrunde so wie gefragt, abzuwandern. In der Regel sind viele Leute dort unterwegs und das Gelände nicht zu schwer.

Viel Spass!!

lumihiutale
27.02.2007, 19:48
@ urso branco

paljon kiitoksia! :D

Mittlerweile hab ich hab ich eine Reisebegleitung gefunden, danke nochmal für all Eure Tipps und Meinungen!
Wasser denk ich werd ich max abkochen, wenn nicht gar so grad trinken, hab nen recht resisteten Magen und werd nicht so schnell krank :kotz:

Danke nochmal!

lumihiutale
27.02.2007, 19:48
@ urso branco

paljon kiitoksia! :D

Mittlerweile hab ich hab ich eine Reisebegleitung gefunden, danke nochmal für all Eure Tipps und Meinungen!
Wasser denk ich werd ich max abkochen, wenn nicht gar so grad trinken, hab nen recht resisteten Magen und werd nicht so schnell krank :kotz:

Danke nochmal!