PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rucksack tunen



Arik-Buka
16.01.2007, 20:24
Ich habe mir überlegt 2 Rucksäcke von mir zu verbessern. Es handelt sich um einen Eastpack und einen TT Missin Bag, beides kleinere Rucksäcke die nur gepolstert (beim Eastpack ist ja wenigstens der gute Wille zu erahnen, das lasse ich einfach als gepolstert durchgehen :D) sind. Wenn ich jetzt die Rucksäcke packe, passiert es sehr oft, dass die Rückenseite des Rucksackes stark gewölbt ist, was den Tragekomfort nicht wirklich verbessert. Um dem Voruzubeugen will ich eine Platte einbauen, damit die Rückenseite immer schön gerade ist.
Ich dachte an Aluminium- oder Plastikplatten. Das wichtigste ist, dass die Platten relativ steif sind und auch das Gewicht sollte man nicht ganz außer acht lassen. Die würde ich zuschneiden, die Kanten mit Gewebeklebeband abrunden und die Platte dann in eine Hülle einnähen. Diese Hülle würde ich dann in den Rucksack reinlegen, wenn es funktioniert vllt auch fixieren.
Hat jemand schonmal ähnliches gemacht? Tipps, Erfahrungen?
Woher bezieht man solche Platten am besten?

okona
16.01.2007, 21:41
geh in einmodellbaugeschäft oder guten baurmarkt und hol dir eine karbon oder glasfaserplatte, letzteres kann man auch selbst herstellen. schneide diese der rucksackforum ensprechent zu und polstere sie aus... dabei kannst du dir andere rucksäcke als vorbild hernehmen. material zum polstrn liefert zb. eine ausgediente evazotmatte. wenn die platte dann deinen wünschen und deinem rücken entspricht besteich sie mit leim und kleb ein altes bettlacken drauf. nu bohrst du in jeder der vier "ecken" ein loch und machst die platte von innen mit flachnieten oder lochnieten am rucksack fest. und fertig.

;-)

Arik-Buka
03.02.2007, 18:00
Ich bin heute spontan in den Baumarkt gefahren um meine Idee endlich mal umzusetzten. Benutzt habe ich eine 150x50cm 2,5mm dicke Kunststoffplatte, Kostenpunkt für 2 Rucksäcke 13 Euro.
Ich habe bisher nur die Platte für den Mission Bag gemacht.
Hat ne Stunde gedauert, Ergebniss sehr gut!
Ich kann den TT Mission Bag vollstopfen wie ich will, er ist immer super tragbar!!!!
Ich werde sobald meine Akkus aufgeladen sind Bilder machen! :D

Benötigtes Material (Meterstab fehlt)
http://img129.imageshack.us/img129/8189/rucksacktuning008kx3.th.jpg (http://img129.imageshack.us/my.php?image=rucksacktuning008kx3.jpg)

Vorgehensweise für meinen Mission Bag:
1. Höhe(45cm) und Breite(30cm) ausmessen.
2. Dieses Quadrat aussägen
3. Die oberen beiden Kanten absägen.
4. Alle Ränder mit Messer glätten
5. Mit Gewebeklebeband einmal um den Rand.

Fertig!
http://img473.imageshack.us/img473/6764/rucksacktuning002ip2.th.jpg (http://img473.imageshack.us/my.php?image=rucksacktuning002ip2.jpg)

Test (Rucksack mit Kissen und Pullis gefüllt):
Ohne Rückenplatte:
http://img184.imageshack.us/img184/8066/rucksacktuning005dl1.th.jpg (http://img184.imageshack.us/my.php?image=rucksacktuning005dl1.jpg)
Mit Rückenplatte (gleich gepackt)
http://img267.imageshack.us/img267/6797/rucksacktuning007du0.th.jpg (http://img267.imageshack.us/my.php?image=rucksacktuning007du0.jpg)

Auf eine Befestigung werde ich verzichten. Somit bin ich flexibler und wenn der Rucksack nicht vollkommen leer ist bleibt sie wo sie ist.


Fazit:

Eine billige und leichte sehr wirkungsvolle Verbesserung für den Rucksack, ist auch auf alle anderen Rucksäcke die keine Rückenplatte haben übertragbar. Der Tragekomfort lässt sich, vor allem wenn man die 37L voll ausnutzt und nicht nur Papierzeug trägt sehr stark verbessern, der Rucksack trägt ich vom Gewicht abgesehen genauso angenehm wie im leichtbefüllten Zustand.

Arik-Buka
04.02.2007, 10:57
Praxistest:
Inhalt: Ajungilak Kompakt (Schlafsack), Seideninlett, Nylonschlafsackhülle, 1L Thermoskanne mit Tee gefüllt, 1L Feldflasche gefüllt, 2 Bananen, Poncho, großes Fernglas, Kleinzeug (LED, Taschenmesser, Zucker, Teebeutel, Schreibblock usw.).
Außen rechts eine Isomatte, links ein Glock Feldmesser.
Gestern Abend/Nacht noch 2-3km gewandert, schönen Schlafplatz mit toller Aussicht gesucht. Heute morgen dann bei Sonnenschein gefrühstückte und wieder 2-3km zurückgegangen. DIe Rückenplatte hat sich ausgezeichnet bewährt, ohne diese Platte wäre der Rucksack kaum zu tragen gewesen, mit der Platte absolut einwandfrei!

Killer
11.02.2007, 16:03
die bw falltbare isomatte ideal wenn keine rückenPolsterung oder Versteifung des rückenteils vorhanden ist