PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dumme frage



Manuel
22.03.2003, 18:55
Ich weiß,es ist eine zimlich typische Anfänger Frage,aber sie ist zimlich wichtig!
Ich wollte mir ja wie schon in einem anderen Tread beschrieben den Hanwag Alaska GTX kaufen,weil er besseren Halt gibt,mit Gore Tex ist und viel breiter als mein alter guter Lowa Trekker.Ich habe den Trekker eben nochmal anprobiert (mit Unterzieh und Trekkingsocke) und festgestellt,dass er sehr sehr eng und fest am Fuß sitzt.Ist es besser der Fuß hat Spielraum (nicht wirklich auf die länge bezogen) oder ist es besser er sitzt gepresst wie eine Wurst.Ich meine von wegen Sitz am Knöchel,optimaler Passform, und vor allem Blasen.Da ich nicht ums aus zu probieren den Hanwag für 200 Euro kaufen will wäre mir euer Rat sehr willkommen.Und noch ne Frage,Lowa stellt ja bekanntlich schmale Leisten her,Meindel eher breite,und Hanwag?
Suche einen Schuh für normale Füße!
Gruß Manuel

gi
22.03.2003, 19:53
Hi!

Der Schuh darf nicht drücken.
Ausserdem musst du schauen, wenn du abwärts gehst, ob du dir nicht die Zehen vorne Anstosst.

Grüsse
-- gi

boehm22
22.03.2003, 21:12
Hi Manuel,
ich kenne einen Hanwag -Besitzer, der hat eine schmale Ferse und einen breiten Zehenbereich an seinen Füßen - und er meint seine Enten-Füße passen nur in Hanwags, weil die die Ferse gut umschließen und im Zehenberich trotzdem Platz ist.

gregor
23.03.2003, 00:07
Bin zufriedener Hanwag-Träger und kann`s nur bestätigen: ist im Zehenbereich und -bei meinen Füßen wichtig- am Spann etwas geräumiger. Kommt auf Deinen Fuß an, er sollte jedoch keineswegs wie eine Wurst drin stecken! Schließlich bist Du beim probieren noch keine 30 km gelaufen, da schwellen die Füße sowieso etwas an. "Normal" sind Füße nie, er sollte beim Probieren etwas Spielraum lassen aber nicht schlackern. Dann kannst Du den Rest mit dem Schnüren machen (Knöchel) und er wird auch nach langen Märschen nicht drücken. Nichts ist schlimmer als zu enge/kurze Schuhe!
Meine Füße sind in den letzten 10 Jahren immer größer (platter)geworden,
weswegen mir meine alten Schuhe nicht mehr passen. Trage jetzt statt 9 die ),9 oder 10! Aber das ist vielleicht wirklich nicht normal oder hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Gruß, Gregor

Finn
23.03.2003, 02:34
Hallo Manuel,

erst einmal das Grundlegende. Der Schuh darf auf keinen Fall drücken und du darfst auch nicht im Schuh "schwimmen", sprich es darf nicht zu viel Spielraum sein. Deine Hacke darf nicht im Schuh hoch und runter schluppen, sondern sollte fest sein. Wie auch schon erwähnt darfst du beim Bergabgehen nicht mit den Zehen vorne anstoßen.

Am besten ist es, wenn du die Sohle aus dem Schuh nimmst. Etwa eine Zeigefingerbreite sollte zwischen deinem längsten Zeh und dem Schuhsohlenende sein.

Was mich mal interessiert... wofür brauchst du die Schuhe? Zum Winterwandern in den Bergen oder für den Sommer?

Gruß
Finn

Manuel
23.03.2003, 10:48
Hey,vielen Dank!
Brauche die Schuhe erst mal für die Schweden,fahre mit Odin Survivaln,für die Berge (Pfingsten),Schweden Trekking (eher Berge) im Sommer,weiter denke ich noch nicht.
Habe eher ne schmale Verse,und lange nicht besonders breite aber eben normale Füße!Schwierig!Manuel

Finn
23.03.2003, 11:32
Da würde ich dir empfehlen mal ins Schuhgeschäft zu gehen und alle möglichen Schuhe anprobieren. Welcher mir sehr gut passte und auch für deine Zwecke gut zu gebrauchen wäre ist wohl der Meindl "Ortler" oder der Hanwag "Yukon".
Schuhe mit GoreTex kannst du im Sommer vergessen - schwitzt du mehr drin als in Lederschuhen.

Gruß
Finn