PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Island im März: Klima?



fadinard
04.01.2007, 18:13
Moin moin!
Ich beabsichtige mit einem Kumpel im März nach Island zu fliegen und dort ne Runde Fahrrad zu fahren.
Weiß jemand wie zu dieser Zeit dort das Wetter ist? Also dass es den ganzen Tag stürmen und regnen wird wie Hulle ist schon klar, aber wie sehen die Temperaturen aus? (Schlafsack- und Kleidungswahl)

Schöne Grüße schon mal!
fadinard

Menelaos
04.01.2007, 19:07
www.isafold.de bzw. Dieter hier im Forum fragen.
Es gab aber auch kürzlich einen recht neuen Herren hier, der etliche Touren mit dem Fahrrad da oben unternommen hat. Leider will mir der Name nicht einfallen ... aber seine Homepage war recht aussagekräftig.

HTH

PS: Bitte nutze auch die Suche ... die spuckt recht viel aus wie ich gerade sehe

Dieter
04.01.2007, 19:15
Hallo fadinard,


Ich beabsichtige mit einem Kumpel im März nach Island zu fliegen und dort ne Runde Fahrrad zu fahren.
Die große Runde?
Kennt Ihr ja sicher: aber der Vollständigkeit halber:
http://bike-nord.de/islandwinter.html


Weiß jemand wie zu dieser Zeit dort das Wetter ist? Also dass es den ganzen Tag stürmen und regnen wird wie Hulle ist schon klar, aber wie sehen die Temperaturen aus?
März ist dort Hochwinter. -20 können ebenso drin sein, wie +10. Regen auch, aber Schnee ist wahrscheinlicher. Merkt Euch schon mal die schöne isl. Vokabel: "skafrenningur" (Shneeedrift, Schneewehen). Ihr werdet sehr wahrscheinlich mit einer ziemlich guten Vorstellung von dessen Bedeutung zurückkommen :wink: . Da sich die Ausrüstung nach den Extrembedingungen richtet, müßt Ihr Winterausrüstung dabeihaben. Ebenso Regenklamotten. An der Küste ist es aufgrund des Meereseinflusses milder aber wenn der Wind dreht ... und das tut er jeden Tag. Der typische Straßenbelag zu dieser Jahreszeit ist übrigens Blankeis :bg: - Spikes sind zu empfehlen. Ich erinnere mich an einen lauen Märztag bei +10°C als ich zu Fuß unterwegs war und von einem Föhnsturm von der Straße geweht wurde: :ill:

Viel Spaß,
Dieter

Jakob
05.01.2007, 21:25
Moin moin!
Also dass es den ganzen Tag stürmen und regnen wird wie Hulle ist schon klar, aber wie sehen die Temperaturen aus? (Schlafsack- und Kleidungswahl)

Schöne Grüße schon mal!
fadinard

hallo fadinard,

bin der eine von bike-nord.de (http://bike-nord.de)der im feb/märz einmal um island geradelt war. wie dieter schon gesagt hat ist temperaturmäig alles drin. eher hatten wir "probleme" mit dem wind, oder eher sturm, der das radfahren extrem mühselig macht.besonders unagenehm beim radfahren war die mischung aus sturm, graupel und schnee. auch war es teilweise ziemlich glatt, aber mit spikereifen ging das schon. ihr müsst auch damit rechnen das die ganzen zeltplätze zu haben und ihr immer "wild" zelten müsst oder auf teure unterkünfte ausweichen müsst. das wichtigste von der ausrüstung ist wohl ein sturmfestes zelt denn sonst kann eure reise schnell wieder vorbei sein....
wo wollt ihr denn lang und wieviel zeit bringt ihr mit??
auch wenn das wetter echt heftig war würde ich die tour sofort wieder machen!!!!
grüsse vom jakob

fadinard
05.01.2007, 22:51
Moin Jakob,

ich glaube Cori hat dir schon ne Mail geschrieben ;-)
Haben leider nur zwei Wochen Zeit... Zelt ist aber stabil genug und eigentlich hatten wir eh vor die ganze Zeit wild zu campen.
Wind und schlechtes Wetter sind ja auch ein bisschen die Herausforderung dabei.

Was ich mir ein bisschen schwierig vorstelle ist, Bekleidung für Temperaturen zwischen +10 und -20°C, Schnee und Regen einzupacken... Wie habt ihr das gemacht?

Strecken haben wir noch keine geplant. Eigentlich wollten wir auf den Kungsleden, haben das aber jetzt aus finanziellen und zeitlichen Gründen auf nächstes Jahr verschoben. Lohnt sich Island überhaupt für zwei Wochen - also gibt es überhaupt "Touren" dort, die man zu der Zeit in zwei Wochen schaffen kann?

Schöne Grüße vom Langetal!
fadinard

Dieter
06.01.2007, 13:59
Hallo


Lohnt sich Island Island überhaupt für zwei Wochen - also gibt es überhaupt "Touren" dort, die man zu der Zeit in zwei Wochen schaffen kann?
2 Wochen ist - autsch - im Winter schon sehr knapp. Aber besser als nix :wink:
Rehnet damit daß es Tage geben wird an denen nichts geht und ihr abwettern müsst. Ich denke, daß Ihr Euch auf den Südwesten beschränken solltet. Geysir, Gullfoss rüber nach Þingvellirund rau nach Snæfellsnes.

Ab jetzt würde ich ab jetzt auch täglich den Straßenzustand hier checken:
http://www.vegagerdin.is/english/road-conditions-and-weather/the-entire-country/island1e.html
Das sollte Euch ein Gefühl für die Bedingungen.

Habt Ihr Euch schon Gedanken über den Transport gemacht. Mit LTU wäre die Fahrradmitnahme als Sportgepäck kein Problem, die fliegen aber nur im Sommer. Mit Iceland Express oder Iclandair schlägt alles Übergepäck voll zu Buche, auch webb der Flug selbst ein Schnäppchen sein sollte.

Viele Grüße,
Dieter

fadinard
06.01.2007, 14:35
Mit Iceland Express oder Iclandair schlägt alles Übergepäck voll zu Buche, auch webb der Flug selbst ein Schnäppchen sein sollte.

Oha, das mit dem Gepäck ist ja wirklich übel. Ich hatte nur flüchtig 20 EUR gelesen und mich gefreut. Aber die ziehen ja das Fahrrad vom Freigepäck ab und nehmen 10 EUR pro Kilo und Strecke! Da kommen dann ja noch mal mindestens 400 EUR drauf... (iceland express)

Jetzt muss ich erst mal schauen ob mir das nicht zu teuer ist für zwei Wochen...
Oder kennt sich jemand mit Fahrradversand aus? Eine Freundin von mir hat eine Freundin auf Island, zu der man die Fahrräder schicken lassen könnte.

Vielen Dank soweit!
fadinard

Jakob
06.01.2007, 22:01
hallo

wir hatten damals bei icelandair 25 €/flug für unsere räder als pauschale bezahlt. frag mal bei icelandair nach ob das immer noch so ist.
2 wochen sind schon wenig, aber vielleicht habt ihr ja auch glück und habt kaltes aber stabiles wetter(wenig wind) und kommt ganz gut voran.

der jakob

Christine M
07.01.2007, 01:58
Ich bin mir nicht mehr sicher wieviel wir vor einigen Jahren für die Räder gezahlt haben, aber es war jedenfalls nicht exorbitant viel (normaler Icelandair Linienflug). Ist allerdings schon ein paar Jahre her. Fahrräder kosten oft als Sportgerät nur einen bestimmten festen Zuschlag, einfach mal nachfragen. Fahrräder müssen in der Regel auch angemeldet werden.

Christine

Oryema
07.01.2007, 12:31
... hier mal die Info von der Icelandair-Seite ...
http://www.icelandair.de/home/reiseinfo/vor-der-reise/gepaeckinfo/sportausruestung/

Als ich mein Fahrrad mit Icelandair mit nach Island nahm, erhöhte sich das Freigepäck von 20 auf 30 kg. Da ich innerhalb dieser Grenze blieb, mußte ich gar nichts zahlen ...

Gruß
G.Oryema