PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Primus Base Stove



Survivor
16.03.2003, 17:24
Ich überlege zur Zeit, ob ich mir nicht den Primus Base Stove kaufen soll, da mein alter Campingsz 206 seinen Ende entgegen geht, auserdem war ich eh nicht mit ihm zufrieden.
Der Primus B. ist zwar nicht sooo leicht, aber dafür scheint er robust zu sein und er ist auch nicht so teuer.

Habt ihr schon Erfahrungen mit ihm/was denkt ihr über ihn?

Maico Schulz
16.03.2003, 17:55
Ich hab ihn, ich mag ihn und finde ihn ok. Kein exklusiver Kocher, aber solide. Was will man mehr.

so weit
Maico

Findus
17.03.2003, 11:43
Hallo Survivor,
an Kartuschengaskochern stoert mich immer die Instabilitaet, wenn du kein ebenes Gelaende hast, musst du waehrend der ganzen Kochzeit das Ding festhalten, ein bisschen nervig. Ausserdem ist er nicht gerade ideal wenns windet; aber gut, wenn ich allein unterwegs bin, dann hab ich auch einen dabei, weil mit der Trangia dafuer zu schwer ist. Ich erinnere mich nur immer an meine Schottlandtour vor 2 Jahren, wo wir ca eine 3/4 Stunde bei starkem Wind versucht haben, Wasser fuer eine Suppe heisszukriegen...Ansonsten sieht das Ding aber gut (robust) aus.

Lisa

Survivor
17.03.2003, 12:42
@Findus
Für das Kochen bei Wind gibt es Windschütze, die sind aber (leider)
nicht so effektiv wie der beim Trangia.

hab mal bei globetrotter geschaut, der kocher hat volle 5 Sterne

Maico Schulz
17.03.2003, 12:45
Wenn du ihn dir kaufst (er ist wirklich gut), dann kauf dir noch so ein Plastikdreifuß für Gaskartuschen mit. Damit wird er wirklich stabil.

so weit
Maico

Survivor
17.03.2003, 14:29
Ja, das Hatte ich sowieso vor, ich denke, das Teil bringt einiges, uns so Teuer ist es auch nicht.
Bestell später gleich mal bei Globetrotter, leider kommt das Dreibein erst wieder nächste woche ins Lager, aber ich brauch ihn ja nicht gleich