PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ersatz fuer Norwegerpulli?



Pikku-Myy
06.03.2003, 10:50
Fuer ein Basis-Stueck meiner Ausruestung suche ich Ersatz und angesichts der fuer mich als Neuling bisher unueberschaubaren Angebote wollte ich hier mal vorsichtig nachfragen, ob mir jemand Tips geben kann.

Im Minimalgepaeck fuer Touren habe ich einen doppeltgestrickten Original-Norwegerwollpulli, von Groesse XXL auf Groesse S runtergewaschen, Oberflaeche gewollt stark verfilzt, ein Superteil. Warmhaltend, wasserabweisend, windabweisend, nicht voellig luftundurchlaessig, nicht zu weit und nicht zu eng, passt noch gut unter eine schmalgeschnittene Regenjacke. Einzige, aber grosse Nachteile: das Ding wiegt 1400 gr und ist ziemlich sperrig im 28l-Rucksack.

Durch was koennte ich den Pulli ersetzen? Windstopperfleece (kommt da noch Luft durch?)? Normaler dicker Fleece und was drueber? Wo gibt's schmal geschnittene Teile, die nicht zu eng sind? Oder gibt's was ganz anderes? Welche Marke? Welches Modell? Ich moechte/koennte auch keine 300 Euro fuer einen Ersatz ausgeben, gibt's was Preiswerteres?

Viele Gruesse,
Pikku-Myy

PS: Vor ein paar Tagen habe ich zufaelligerweise in Euer Forum reingeschnuppert und schon viel Interessantes fuer mich gefunden, auch wenn ich kein echter "Outdoor'ler" bin, sondern nur oft mit meinen Hunden und Minimalgepaeck unterwegs bin.

Becks
06.03.2003, 11:41
Moin und willkommen an Board :)

Wollpullis kenne ich - mei Vater hat solch ein teil seit Jahrzenten im Einsatz und ist hochzufrieden damit. Vor allem die Fähigkeit, Wasser (z.B. Nebel, Sprühregen etc.) mit der fasrigen Oberfläche abzufangen ist beeindruckend.

Ok, ich für mein Teil verwende für die meisten Bereiche eine simple gute 200er-Fleeceweste. Da pfeift zwar der Wind durch (stört mich nicht wirklich), dafür ist sie leicht, wirklich atmungsaktiv und trocknet sehr schnell wenn sie naß wird. Ist der Wind nicht all zu stark ist die Wärmeleistung auch gigantisch. Bei leichtem Regen ziehe ich deswegen auch keine Gorejacke drüber da der Fleece auch im feuchten Zustand warm genug ist und ja eh wieder schnell trocknet.
Pfeift der Wind zu sehr oder regnet es wirklich in Strömen kommt halt die Gorejacke drüber, ist es dann zu warm verschwindet der Fleece im Rucksack und die Goreschicht wird alleine verwendet.
Mit der Kombination Fleece / Gorejacke und nem Synthetikshirt drunter komm ich ziemlich weit - von sommerlichen 30°C über Regen bei 5°C bis hin zum Schneesturm und -15°C kann man das Zeugs verwenden.
Falls Du n Fleece kaufen willst würde ich hier mal wg. Erfahrungen damit nachfragen.

Oh, und wenn irgendwann mal mein Fleece in den nexten Jahren den Geist aufgibt werde ich mir möglicherweise ein Windtopperfleece zulegen, oder eines dieser "Softshell"-Dinger mal genauer ansehen.

Alex

Atron
06.03.2003, 12:12
Windstopper-Fleece! - ein Traum - würd das Ding am liebsten nicht mehr ausziehen.
Hält superwarm, jedoch ein kleiner Nachteil (subjektiv) ich schwitze etwas mehr darunter (bei starker Anstrengung) als mit einfach-Fleece (200er). Da der Wind durch Fleece durchpfeift hab ich damit ein trockeneres Gefühl. Dafür ist Windstopper viel wärmer. Als Ersatz für 1400g gehen sich locker beide aus!

Atron

Haiko
06.03.2003, 12:29
Moin²,

@Pikku-Myy: Terve!

Hatte auch lange Zeit einen sehr dicht gestrickten Schurwolle-Pullover zu allen Winteraktivitäten (Eishockeyspielen, Langlauf) an und war damit immer zufrieden.

Dann kam die Wende und das Fleece...

Habe weder bereut das Eine noch das Andere erlebt zu haben. Also, ich kann Dir ebenfalls nur zu Windstopper-Fleece (von "Warmpeace", dann eher günstig) oder zu der von Alex beschriebenen Kombination raten. Wenn Dir GoreTex noch zu teuer ist, rate ich Dir persönlich zu den Jacken von Mountain Equipment. Hatte die "Drilite" vergangenes Jahr in Island auf einer Tour durchs Hochland und war angenehm überrascht.

Ahoi,
Haiko

Shirkan
06.03.2003, 13:17
hi,

sorry, das ist OT, aber das muss unbedingt sein ! ;)


Dann kam die Wende und das Fleece...

hehe, genau! Mit dem Ossi kam das heilige Flies (Fleece) in das Vereinigte Deutschland ! ;) :lol: :bg:

Haiko
06.03.2003, 14:28
Moin²,

@Shirkan

Ja, es kann nur so gewesen sein: Als ich '85 im Kaukasus war, hatte unser georgischer Reisebegleiter die ganzen zwei Wochen von der "Suche nach dem heiligen V(F)lies" erzählt. Und er war damals schon der festen Überzeugung, dass es sich irgendwo in der Nähe befand.

Ahoi,
Haiko

Chrigel
06.03.2003, 15:34
hallo pikku
hast du dir schon mal diese neuen power-shield jacken und wie sie sonst noch heissen angeschaut ?? erfüllen fast alle kriterien, die dein pulli auch erfülltt, ausser dass sie viel leichter sind, aber schweineteuer. und wenn du oft am feuer sitzt, gibts schnell löcher drinn.
gibts von arc'teryx, mammut, tnf, und vielen anderen. ist echt angenehm zu tragen das zeugs. und ziemlich scheuerfest.
ein grüsschen aus der schweiz.
chrigel

Pikku-Myy
07.03.2003, 10:26
@all,

Danke fuer die Tips! :)

Aus normalem Fleece habe ich schon ein paar Kleidungsstuecke, aber eben wegen der Winddurchlaessigkeit kamen die bisher nicht gegen den Wollpulli an. Tagelang bei herbstlichem Bergwind auf 2500m Hoehe oder stundenlang im eiskaltem Winterwind frier ich halt schon. Der Pulli war praktisch, weil er eben nur ein Kleidungsstueck ist (kommt die Sonne raus, ist er schnell runtergestreift und um die Huefte gebunden), aber evtl. steige ich nun doch auf Fleece plus Gore-Tex-Jacke um - oder auf Windstopper Fleece. Kann jemand was zur Patagonia Canyon Jacket sagen, die derzeit bei Globetrotter im Angebot ist? Ist die brauchbar?

@Atron,

> Windstopper-Fleece! - ein Traum - würd das Ding am liebsten nicht mehr ausziehen.
> Hält superwarm, jedoch ein kleiner Nachteil (subjektiv) ich schwitze etwas mehr
> darunter (bei starker Anstrengung) als mit einfach-Fleece (200er).

Da frage ich mich eben. Wie stark luftdurchlaessig ist Windstopper-Fleece noch? Es macht ja keinen Sinn, wenn der Wind nicht durch kommt, man aber wegen Schwitzens doch wieder nachher friert. :roll:

@Haiko

Kiitos! Puhutko suomea?


Gruessle,
Pikku-Myy

Haiko
07.03.2003, 11:00
Moin²,

@Pikku-Myy

En puhu suomea. Ymmärrän Tampereen murre. (Joskus.) Mutta tiedän pikku-myy (siis sä!) muuminlaaksosta :wink:

Wieder auf deutsch: Zum Windstopper möchte ich Dir noch sagen, dass es manche Jacken gibt, die weniger wärmend sind. Sie halten den Wind ab (praktisch zu 100%). Aber innen gibt es bei einigen lediglich die auflaminierte Schicht. Meine Radjacke hat sowohl Windstopper als auch Fleece-Futter. Dann ist es selbst bei -5°C (aussen) und 27 Km/h (Fahrtwind - Windchill???) noch angenehm warm.

Ahoi,
Haiko

Shirkan
07.03.2003, 11:30
war das Finnisch ??

könnt ihr das von der "Sendung mit der Maus" ?? ;)

wo habt ihr das gelernt ?

ciao
S.

Maico Schulz
07.03.2003, 11:48
Hihø!

Kirottu! Finnisch kann man nicht lernen. Und wenn mans kann, glaubt einem das eh kein Finne auf der Welt.

so anmerkend
Maico

Shirkan
07.03.2003, 12:36
hi,

ich finde Finnland als Land sehr interessant, vor allem das Schulsystem dort!

vielleicht wandere ich mal dorthin aus!

ciao
S.

PS: ich war noch nie dort! :(

Haiko
07.03.2003, 14:42
Moin²,

@Shirkan

Ja, es sollte Finnisch sein.

Gelernt habe ich es in Dresden und Tampere.

Ich kann Finnland nur empfehlen, sowohl das Land als auch die Leute. Beim Schulsystem bin ich eher skeptisch. Jahre vor der ersten Pisastudie hat mir einmal ein Finne begeistert erzählt, dass Finnland sehr stark mit der DDR kooperiert hat in Sachen Schulsystem. Ich glaube, sowas lässt sich politisch heutzutage nicht mehr diskutieren. Jedoch ist es nicht das Schulsystem alleine, sondern die gesamte Kultur- und Bildungslandschaft. Stichwort Bibliotheken.

Bezüglich "Draussen sein" möchte ich sagen, dass Finnland keine Gletscher, keine hohen Berge, viel "eintönigen" Wald, extrem viele Seen mit tausenden kleinen (wieder mit waldbewachsenen) Inseln hat. Dazu kommen im Sommer noch einige Billiarden "The enemy of mankind" Mücken, die es einem nicht gerade leicht machen. Aber all' jene, die sich davon nicht verrückt machen lassen, empfinden Finnland als eins der schönsten Länder überhaupt.

@Maico

Teilweise gebe ich Dir recht. Es wird viel Mühe kosten, bis sich Finnisch als Weltsprache durchgesetzt hat.

Aber es ist einfach zu lesen. Wer Umlaute kann (Deutschsprachler haben hier große Vorteile), braucht nur noch die einzelnen Buchstaben so aussprechen wie sie da stehen. Doppelkonsonanten und -vokale lang sprechen, Betonung immer auf der ersten Silbe. So einfach!

Ahoi,
Haiko

Shirkan
07.03.2003, 15:29
hi,

habe mal einen Bericht in unserer Zeitung über das finn. Schulsystem gelesen. das hat mir dort drin alles sehr gut gefallen!
Ich mach mir schon ein paar Gedanken über Familie und Kinder und so! (obwohl es bis dahin noch ein weiter Weg ist! ;) ) und wenn ich mir vorstelle, dass meine Kinder dann hier in Dtl. zur Schule gehn, dann wird mir ganz schlecht!
In der Schule werden mir (um es kurz zu machen) zu wenig Werte und Normen vermittelt. Es herrschen schlechte Umgangstöne, die Kinder tanzen den Lehrern auf dem Kopf rum (meine Mum is Religionslehrerin, sagt ihr das bloß nicht! ;) ) und fast jedes Kind wird verwöhnt! (is jedenfalls bei uns om Sachs.-Anh. so)
Das DDR-Schulsystem und das drumherum war in meiner Ansicht ideal!
Das finnische Schulsystem scheint noch besser zu sein. Fremdsprachen werden dort früh erlernt, spezielle Neigungen und Talente gefördert und das Klima in den Schulen soll sehr harmonisch sein. Die Schüler sind sehr ehrgeizig und sehr tolerant!

@Haiko
wo haste in Dresden gelernt ? In der Uni (Sprachkkurs) ?
und was haste in Tampere getrieben ? studiert, Urlaub ?

ok war OT, sorry

cu
Sebastian

PS: hat schon mal wer nen Finnen herzhaft lachen gesehn ?

Haiko
07.03.2003, 16:01
OT (solange sich niemand beschwert):

Moin²,

es gibt im finnischen Schulsystem ebenfalls "Heterogenitäten". Vielleicht nicht ganz so stark wie in D'land, sind aber dennoch vorhanden.

Finnisch habe ich in Dresden an der TU studiert. Danach etwas mehr in Tampere von '93-'94, wo ich ausserdem gelebt habe (beinhaltet alles von Urlaub über Studieren, Lieben, etc.).

Ab Sonntag bin ich wieder dort - dieses Mal mit Schneeschuhen an den Füßen und dem Rucksack auf dem Rücken. Komme am 21. zurück und berichte Euch von meinen Eindrücken (falls es Euch interessiert).

Ahoi,
Haiko

Haiko
07.03.2003, 16:26
Moin²,

@Sebastian

Hatte vergessen, auf Deine abschliessende Frage zu antworten:

Im Bus und in Kaurismäki-Filmen, NEIN.

Bei allen anderen Gelegenheiten, JA.

Ahoi,
Haiko

Maico Schulz
07.03.2003, 17:28
Hihø Haiko,

sag mal, kann ich dich nach deinem Urlaub für das Übersetzen einiger Tangostücke einspannen? Ich freu mich ja schon, wenn ich "einsam" heraushöre. (Irgendwas mit Yksi...)

so nachfragend
Maico

Christian J.
07.03.2003, 18:57
Das DDR-Schulsystem und das drumherum war in meiner Ansicht ideal!


Moin.
meiner Meinung nach war das alles andere als ideal. Über die ideologische Seite brauchen wir uns ja nicht streiten aber auch alles andere war nicht so toll (Hab's nur knapp 1,5 Monate lang erlebt :bg: - dann ist der Staat dazu abhanden gekommen).
Hochbegabtenförderung: Toll, und was ist mit den Leuten welche nicht hoch- oder sogar unterbegabt sind? Einfach ignorieren?
Das dt. Schulsystem ist meiner Meinung nach auch an vielen Stellen extrem krank aber das DDR-System ist keine Alternative.

Finnisch: Die Jungs von Apocalyptica versuchen ihre Songs gelegentlich auf Finnisch anzusagen. Klingt lustig.

Christian

Pikku-Myy
08.03.2003, 00:29
Ist inzwischen ja etwas off topic geworden...

@ Maico
> Finnisch kann man nicht lernen.

Ich vermute, Vokabeln kann man lernen, aber die Grammatik muss man im Blut haben. :wink:

@ Shirkan
> PS: hat schon mal wer nen Finnen herzhaft lachen gesehn ?

Doch, auch Finnen lachen herzhaft. Immer im Winter und da auch noch die ganze Zeit, aber wegen der Polarnacht sieht's ja wieder niemand. :wink:

Im Ernst, auch Finnen koennen ganz ausgelassen und lustig sein.

@ Haiko

Dein Finnisch ist doch gut! :)
Hyvää matkaa ja oikein kivaa lomaa pohjoisessa! Kerro kun tulet takaisin. [Keine Sorge, ich habe nur 'ne gute Reise gewuenscht, Ihr habt nix verpasst.]

Gruesse,
Pikku-Myy

Haiko
25.03.2003, 10:54
Moin²,

@Pikku-Myy

Kiitti! Danke!

Werde heute abend die Dias aus dem Labor holen und während die Diashow läuft, etwas mehr zur Tour aufschreiben und Euch dann morgen schicken.

Ahoi,
Haiko