PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leichtester Kocher für Campinggaz-Kartuschen



German Tourist
05.11.2006, 12:25
Nachdem ich Frankreich immer mehr als Reiseziel für mich entdecke und jedesmal tierisch Stress habe, bei Ankunft Schraubkartuschen für meinen Gaskocher zu finden, will ich mir jetzt einen Kocher für die Kocher für die Campinggaz-Kartuschen kaufen. Ich weiss zwar, dass es einen Adapter von Markill gibt, aber als absoluter Leichtgewichtsfetischist wäre mir natürlich ein Ultraleicht-kocher am liebsten.
Bisher habe ich aber nur den Campinggaz Micro Bleuet gefunden - und der ist mit 200 gr schwerer als mein jetziger Kocher und der Adapter zusammen.

Also, gibt es noch eine leichtere Lösung oder ist Adapter und alter Kocher besser?

Nicki
05.11.2006, 14:01
Hallo
MSR Superfly - 135 gr- und für beide Systeme -Schraub und Camping Gaz geeignet

Gr. FS

Onkel Tom
05.11.2006, 14:58
Yepp, der Superfly funktioniert absolut zuverlässig mit Camping Gaz und Schraubkartuschen. Und hier (http://www.peak-berlin.com/index/art/i6766.html) isser sogar günstig zu haben.
Gruß
TOM

Carsten010
05.11.2006, 15:38
VORSICHT

Der hier erwähnte Superfly ist nur mit der Ritsch-Ratsch-Klick-Variante
von Camping Gas gängig, nicht jedoch mit den beim Bleu verbauten
Stechkartuschen.

Dafür muss dann wirklich ein Markill-Adapter her, auf den man dann einen
88 Gramm schweren Snowpeak Gigapower drauf machen kann :-)

CU

Carsten

Christine M
05.11.2006, 16:05
Wobei der oben genannte Bleuet Micro so weit ich sehen kann für Ventilkartuschen ist; und man die Ventilkartuschen von Campingaz in Frankreich eigentlich ganz gut bekommen sollte (auf Korsika war es jedenfalls kein Problem).

Ob es etwas leichteres gibt, kann ich nicht sagen; aber ich kann bestätigen, daß der MSR Superfly mit beiden Systemen gut funktioniert. Meines Wissens gibt es jetzt auch von Primus einen Kocher für beide Ventil(!)-Kartuschen-Systeme (heißt Duo oder so).

PS: habe den MSR Superfly für Interessierte mal kurz gewogen: Mit Beutel 170g, ohne Beutel 144g; ist die Version mit Piezo-Zündung.

Christine

Onkel Tom
05.11.2006, 16:14
Hi Carsten,
es wurde aber bisher nocht erwähnt um welche Kartuschen es sich handelt. Stechkartuschenkocher (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=cg_01001&k_id=1205&hot=0) oder um den Ventilkartuschenkocher (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=cg_01004&k_id=1205&hot=0)
Gruß
TOM

Carsten010
05.11.2006, 17:15
Ihr habt ja recht, aber ich wollte auch mal wieder bellen ;-)

Dafür sind aber jetzt doch fast alle Sachen auf dem Tisch, oder?

CU

Carsten010

German Tourist
06.11.2006, 00:42
Also, ich gebe zu, dass ich mich nicht wirklich sehr präzise ausgedrückt und vor allem in Frankreich präzise hingeschaut habe. Bei den Franzosen sah ich immer nur blau wie Camping Gaz und damit rot (für meinen Kocher). Dass es dabei von Campinggaz auch noch Ventilkartuschen (allerdings ohne Schraub) und Stechkartuschen gibt, habe ich glatt übersehen. Ich weiss nur, dass mein MSR Kocher nur für Schraub-Ventilkartuschen passt.

Wenn es also in Frankreich die CV 270 weit verbreitet gibt (wie ich hier im Thread ja gelesen habe), dann ist der MSR Superfly ja die Lösung, weil leichter als die Kombi aus meinen bisherigen MSR Kocher und dem Adapter.

Wenn ihr mir aber jetzt alle sagt, dass es meist nur diese blöden Stechkartuschen gibt, dann fahre ich wahrscheinlich nie mehr nach Frankreich..... :bg:

Christine M
06.11.2006, 01:06
Na ja, auf Korsika gab es die Ventilkartuschen jedenfalls. Wie es generell in Frankreich aussieht, kann ich nicht sagen. Auf der Website von Campingaz gibt es aber eine Suchfunktion, wo welche Kartuschen erhältlich sind: Campingaz (http://www.campingaz.de/). Für eine Tour stelle ich mir Stechkartuschen auch etwas unpraktisch vor.

Christine

Ahnender
06.11.2006, 09:29
Wenn es dir wirklich um die schnelle Verfügbarkeit geht, kommst du an Stechkartuschen nicht vorbei.
Diese Sorte ist überall in Frankreich auch in Käffern vorhanden.
Dazu gibt es dann den Steckkartuschen-Adapter von Markill, der auf der Kartusche
verbleibt, und in den dann der Schraubkocher eingeschraubt wird.

Die CampingGaz-Ventilkartuschen sind auch recht verbreitet, es kann aber auch schon mal sein, dass man 2 oder 3 Dörfer anläuft,
bis es welche gibt (zB in den Westalpen) oder sich durchfragen muss, weil nur ein Laden die Teile hat (zB in Evian).

Ich hab auch den MSR Superfly, der auch gut funktioniert, aber trotzdem wegen des Packmaßes
noch nie auf Tour war (wenn du ihn haben willst ->PN).
Da benutzte ich dann doch den CampingGaz-Schraub-Adapter und nen Markill Peak Ignition (90 g),
weil die Kombination viel weniger sperrig ist.
Die 15 g sind dann auch egal.

Loon
06.11.2006, 13:09
Also überall wo ich bis jetzt war gabs auch die Ventilkartuschen. Allerdings natürlich nicht in jedem kleinen Dorf, aber das ist ja hier in Dtl. genauso...

Onkel Tom
06.11.2006, 19:28
Ich hab auch den MSR Superfly, der auch gut funktioniert, aber trotzdem wegen des Packmaßes
noch nie auf Tour war (wenn du ihn haben willst ->PN).
Da benutzte ich dann doch den CampingGaz-Schraub-Adapter und nen Markill Peak Ignition (90 g),
weil die Kombination viel weniger sperrig ist.
Die 15 g sind dann auch egal.
Also so sperrig ist der MSR Superfly jetzt nun auch wieder nicht (- wenn man wie ich 'nen Gregory Shasta benutzt :bg: :wink: ) ne, im Ernst, is'n guter Kocher.
Gruß
TOM