PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mal wieder rucksaecke



Findus
04.03.2003, 13:13
Salut,

ein Freund hat mich um Hilfe gebeten wegen eines Rucksackkaufs (u.a. fuer eine Trekkingtour entlang des Jakobweg -> Reiseforum). Wir haben hier im Sportladen mal rumgeschaut und mal zwei in die engere Auswahl genommen:

den Lowe Alpin Appalachian 65 SP (65l mit APS5-Tragesystem)

und den deuter Eclipse (55+10l mit VariQuick-Tragesystem)

Beide sind im Angebot fuer 80€ bzw. 75€.

Hat einer Erfahrungen mit einem von den Dingern, mit den Tragesystemen, mit den Firmen???

Schonmal danke fuer die Antworten,

Lisa

mr.magoo
04.03.2003, 14:17
Hi Findus

ich habe ein scon betagtes Vorgängermodell des Apalacian.

Ich bin damit zufrieden, ausserdem ist er sehr robust.
Bei den neueren Lowe ist auch das Tragesystem besser als bei meinem (steiferer Hüftgurt).

ch glaube, dass man bie diesem Preis nicht viel falsch machen kann, allergings sollte er gut Passen. Dein Freund soll den nehmen, der am bessten passt.

Gruß Magoo

Jan
04.03.2003, 15:23
Hey Lisa,
ich denke auch, dass der Rucksack in erster Linie mit Gewicht gut sitzen muss. Outdoorläden packen normalerweise gerne Telefonbücher zum Testen in die Rucksäcke. Man sollte ihn dann mindestens eine Stunde mit "Übergewicht" im Laden auf dem Rücken tragen. Wenn man sich dann noch wohl fühlt hat man einen meist brauchbaren Rucksack.
Was Volumen und Ausstattung angeht, so muss man sich natürlich vorher etwas festlegen. Das ist aber Geschmackssache. (55 Liter wären mir viel zu klein.)

Christian J.
04.03.2003, 17:46
Hi, ich habe auch den Lowe und bin zufrieden. Zum Tragesystem kann ich nur sagen, dass ich nes auch mit 35kg gut überstanden habe. Aber das ist personengebunden und muss einfach passen.
Robust ist er auf jeden Fall.
Bei mir rutscht bei dem Riemen zwischen Schultergurt und Packsack (der mit den 45 Grad) manchmal durch. Da muss man halt aller 3 Stunden mal wieder dran ziehen. Also eigentlich 0 Problem und sicher ein Einzelfall bei meinem da nur eine Seite rutscht. Deckelfach ist auch manchmal nervig. Wenn der Rucksack steht kann da schon mal Kleinkram rausfallen.
Aber beides sind absolute Detailsmängel und sollten dich nicht von diesem Rucksack abhalten.

Christian

Friedjoff
04.03.2003, 18:08
Hi,
ich kann mich Christian nur anschließen. Hab ihn nun seit ein paar Jahren und auch mit viel Gewicht keine größeren Probleme gehabt. Bei dem Preis würde ich auf jeden Fall zuschlagen und den Lowe kaufen.

Gruß,
Friedjoff

alfi
05.03.2003, 07:58
Hi Lisa,

wo gibts dieses Super-Angebot?

Und noch eine Frage: Was ist der wesentliche Unterschied zwischen dem Appalachian und dem Cerro Torre?

mfg

Findus
05.03.2003, 10:48
Hi Lisa,

wo gibts dieses Super-Angebot?

mfg

In Aix-en-Provence, Frankreich :bg: :bg: :bg:
Ich hab selber mal was rumgeschaut, das Modell Appalachian gibts irgendwie in 2 verschiedenen Versionen, die Version hier hat grosse Seitentaschen, waehrend andere diese nicht haben. Das mit dem Testen hab ich ihm auch schon gesagt, mal schauen, ob Decathlon ihn das machen laesst...

Danke fuer die schnellen Antworten,

bisous, Lisa

bacchus
05.03.2003, 12:26
Hi Lisa,
Und noch eine Frage: Was ist der wesentliche Unterschied zwischen dem Appalachian und dem Cerro Torre?

Der Cerro Torre hat ein etwas besseres Tragesystem (v.a. ist der Hüftgurt härter) und du kannst demnach eher schwere Lasten tragen.
Soweit ich weis hat er auch etwsa robustere Aussenmaterialien als der Appalachian (weis ich aber nicht genau).
Ausserdem ist er ca. 50€ teurer.
Ich hab mir letztes Jahr den Cerro Torre gekauft (75+20l) und bin sehr überzeugt von seiner robustheit (er ist ca. 30m nen Steilhang runtergestürzt, auf nen Felsen geknallt und in nen Bergbach geplumpst - ich dachte ich seh das Teil nie wieder - aber nix, nur'n bißchen dreckig!), dem Tragekomfort (zwei Wochen in den Dolomiten ca.26kg) und sitzt ziemlich stabil (einfache Klettersteige ohne Seil kein prob).

Mein Rucksack - mein Freund :P

alfi
05.03.2003, 16:21
@Lisa

Glücklicherweise liegt Aix-en-Provence gerade mal bei mir um die Ecke. :cry: :cry:

@bacchus

Der Cerro Torre 65 + 20 kostet im Katalog vom vorigen Jahr über 195 €. Heuer sicher schon mehr als 200 €. :cry:

Aber bis spätestens Juni brauch ich was Neues.

mfg

Corton
05.03.2003, 17:14
26kg zwei Wochen mit nem Cerro Torre? Respekt! Bis Du irgendwie masochistisch veranlagt? :bg:
Ich habe ziemlich lange den Lowe Alpamayo 90+20 (gibts beim outdoor-discounter für EUR 229) mit APS 9 intensiv genutzt und kann auch nur Positives über Lowe berichten. Bei ca. 27+kg stößt meiner Ansicht nach aber sogar das APS 9 - Tragesystem an seine Grenzen, obwohl mancher hier anderes vermeldet. Habe mir daher den Osprey Crescent 110 gekauft, der für solche extrem hohen Lasten (wie die Pro-Reihe von Gregory) einfach besser geeignet ist.
Das APS 5 sollte für Lasten bis 20kg problemlos geeignet sein, für EUR 80 sicherlich kein Fehlkauf!

Corton

bacchus
07.03.2003, 17:07
Der Cerro Torre 65 + 20 kostet im Katalog vom vorigen Jahr über 195 €. Heuer sicher schon mehr als 200 €. :cry:

Im aktuellen Globetrotter-Handbuch (Frühjahr/Sommer) kostet er 195€. der 70+20 200€.


26kg zwei Wochen mit nem Cerro Torre? Respekt! Bis Du irgendwie masochistisch veranlagt?

*g*
Na ja, nach 4 Tagen gewöhnt man sich dran...
Dann hat man auch schon so viel gefuttert, dass man ne Erleichterung spürt und hat festgestellt, dass man viel zu viel Wasser dabei hatte ;-)
Dann gehn auch die blauen Flecken an der Hüfte zurück.
Bis zu dem Augenblick, wo bei der Freundin die Schnalle vom Hüftgurt ersthafte Ermüdungserscheinungen zeigt (kein Lowe-Rucksack) und man noch ein paar Kilos von ihr übernimmt.
But it was fun...
(auch mit APS 7)