PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blinkfunktion bei Kopflampen



Markus K.
23.10.2006, 14:36
Hallo Zusammen,
kann mir jemand mal plausibel erklären wozu es die Blinkfunktion bei Kopflampen gibt?

Meiner bescheidenen Meinung nach ist dieses Feature absolut überflüssig und zu nix zu gebrauchen.

Ist es nur als Marketingfunktion des Herstellers gedacht, damit es sich in der Artikelbeschreibung besser anhört (und dadurch auch besser verkaufen lässt)?

Mich würden mal Eure Meinungen dazu hören.

Gruss Markus

derMac
23.10.2006, 14:38
Als Notsignal? Blinken fällt einfach stärker auf als Dauerleuchten. Ich finde, eine solche Zusatzfunktion tut ja nicht weh. Aber als SOS-Blinken wäre es noch praktischer.

Mac

Christian J.
23.10.2006, 14:43
Ich kann mir aber vorstellen, dass sichj ein blinkendes Licht irgendwo am berg schwerer lokalisieren lässt als ein Dauerlicht. Vielleicht ist es besser, erst zu blinken und dann Dauerlicht einzuschalten im Notfall.

Der mit dem Asphalt kuschelt!

zahl
23.10.2006, 14:46
... Blinken fällt einfach stärker auf als Dauerleuchten. ... Mac

hallo markus,
im blinkmodus bist du für andere besser zu sehen. das gilt erst recht im offenen gelände.

auch aus diesem grund fahr ich mit meiner petzl auf dem kopf rad. das verringert imho das risiko von einem vierräder gerädert zu werden. :wink: und die lampe leuchtet immer dahin, wo ich hinsehe.

marco

Markus K.
23.10.2006, 14:52
... Blinken fällt einfach stärker auf als Dauerleuchten. ... Mac

hallo markus,
im blinkmodus bist du für andere besser zu sehen. das gilt erst recht im offenen gelände.

auch aus diesem grund fahr ich mit meiner petzl auf dem kopf rad. das verringert imho das risiko von einem vierräder gerädert zu werden. :wink: und die lampe leuchtet immer dahin, wo ich hinsehe.

marco

Naja, wenn ich mit meiner Kopflame im Blinkmodus Fahrrad fahren würde, wäre ich Nummero 2, der mit dem Asphalt kuschelt. Also ich fahre immer mit Dauerlicht.

Zum Thema Notsignal, würde ich eher für ein grosses Feuer tendieren oder die Lampe im Dauerlichtmodus schwenken.

Gruss Markus

derMac
23.10.2006, 15:00
Zum Thema Notsignal, würde ich eher für ein grosses Feuer tendieren oder die Lampe im Dauerlichtmodus schwenken.
Ein Feuer zu entfachen ist nicht immer ganz leicht und kostet auf jeden Fall Kraft und Zeit. Gleiches gilt für das Schwenken. Ein blinkende Lampe kannst du an einer günstigen Stelle positionieren und sie erledigt ihre Aufgabe von allein. Außerdem spart das blinken enorm Strom.

Mac

zahl
23.10.2006, 15:16
jo, die beiden letztgenannten punkte von mac sind richtig.

und an das fahren im blinkmodus gewöhnts du dich ganz schnell. ist ja nicht so, dass die lampe jedesmal für 5 sekunden aussetzt. :lol:

marco

Snuffy
23.10.2006, 17:20
Ick seh da auch keen Problem. Die Zusatzfunktion wiegt wohl weit unter einem Gramm und das man blinken besser als Dauerlicht erkennt steht doch wohl außer Frage.
Bei LED Lampen gibt die Blinkfunktion einen erheblichen Brenndauergewinn. Wenn das Intervall 1:1 ist dann verdoppelt sich auch quasi die Brenndauer. Bei Halogen wärs nicht so, aber auch 1:5 Impuls wäre ja noch okay.

Nicht immer ist man in der Lage noch zu schwenken, in Notsituationen. Es sei denn die Not besteht darin, dass das Bier alle ist. z.b.

Also ich wüsste andere Dinge über die ich mich aufregen könnte :lol:


Snuffy

Indi
23.10.2006, 17:26
wenn du mit gebrochenem Genick irgendwo im Graben liegst wirst du kein Feuerholz suchen wollen/können.

Aber ein S.O.S blinken wäre wirklich sinnvoller!

Fahrradfahren mit Blinklicht :o würd ich nie :bg: . Für was auch.

Markus K.
23.10.2006, 17:33
Ick seh da auch keen Problem. Die Zusatzfunktion wiegt wohl weit unter einem Gramm und das man blinken besser als Dauerlicht erkennt steht doch wohl außer Frage.
Bei LED Lampen gibt die Blinkfunktion einen erheblichen Brenndauergewinn. Wenn das Intervall 1:1 ist dann verdoppelt sich auch quasi die Brenndauer. Bei Halogen wärs nicht so, aber auch 1:5 Impuls wäre ja noch okay.

Nicht immer ist man in der Lage noch zu schwenken, in Notsituationen. Es sei denn die Not besteht darin, dass das Bier alle ist. z.b.

Also ich wüsste andere Dinge über die ich mich aufregen könnte :lol:


Snuffy

Und für was soll dann das Energiesparende Blinken gut sein?

1. Als Notfallsignal? Wieviele Personen von 100 würden das als Notfallsignal ansehen?

2. Als Sehhilfe in der Dunkelheit? Ich sehe was, ich sehe nichts, ich sehe was, ich sehe nichts,...
Das Auge hat keine Chance sich an die Dunkelheit zu gewöhnen. Entweder laufe/fahre ich ohne Licht, dann kann sich das Auge den Lichtverhältnissen anpassen oder ich gehe/fahre mit Licht. Aber ein Stroboskopeffekt führt imho zu Unsicherheit und evtl. zu Unfällen.

Gruss Markus

Thomas
23.10.2006, 17:36
Es gibt ja auch das standardisierte Alpine Notsignal aber womöglich würde ich es auch eher mit SOS versuchen, das scheint mir bekannter zu sein.


Fahrradfahren mit Blinklicht
Binäres Sehen ist doch cool: kein Hindernis, kein Hindernis, kein Hindernis, Wand! :bg:

Markus K.
23.10.2006, 17:40
Es gibt ja auch das standardisierte Alpine Notsignal

Wie geht das?

Gruss Markus

derMac
23.10.2006, 17:43
Und für was soll dann das Energiesparende Blinken gut sein?
Damit das Notsignal länger funktioniert. :wink:


1. Als Notfallsignal? Wieviele Personen von 100 würden das als Notfallsignal ansehen?
Wenige. Ich seh das so:
Dauerlicht: gibts fast überall auf der Welt, interessiert keinen

Blinklicht: Zieht schon eher die Aufmerksamkeit auf sich, das es deutlich seltener auftritt und alle optischen Warnsignale/Positionssignale blinken. Allerdings könnte es als Positionslicht missverstanden werden.

SOS-Binken: Noch auffälliger, durch die "Unregelmäßigkeit". Es dürfte durchaus einige Leute geben, die das nach ner Weile als Notsignal erkennen.

Mac

Markus K.
23.10.2006, 17:56
Und für was soll dann das Energiesparende Blinken gut sein?
Damit das Notsignal länger funktioniert. :wink:

Du alter Scherzkeks :bg:


1. Als Notfallsignal? Wieviele Personen von 100 würden das als Notfallsignal ansehen?

Wenige. Ich seh das so:
Dauerlicht: gibts fast überall auf der Welt, interessiert keinen

Blinklicht: Zieht schon eher die Aufmerksamkeit auf sich, das es deutlich seltener auftritt und alle optischen Warnsignale/Positionssignale blinken. Allerdings könnte es als Positionslicht missverstanden werden.

Joh ich glaube nicht, dass das bisschen Licht von so einer Kopffunzel auf weite Entfernungen wahrgenommen wird. Ausserdem würde ich mich nicht darauf verlassen wollen, dass es vielleicht im Notfall jemand wahrnimmt.



SOS-Binken: Noch auffälliger, durch die "Unregelmäßigkeit". Es dürfte durchaus einige Leute geben, die das nach ner Weile als Notsignal erkennen.
Mac

Es geht hier nicht um das SOS Blinken (dreimal kurz, dreimal lang, dreimal kurz), sondern um diese eine Blinkfunktion an den Kopflampen, deren Blinkzeitdauer konstant ist.

Gruss Markus

cd
23.10.2006, 18:22
Es gibt ja auch das standardisierte Alpine Notsignal

Wie geht das?

Gruss MarkusHast keinen Deuter-Rucksack, da stehts drin ;-)

Das alpine Notsignal geht folgendermaßen:
6 Zeichen (Lichtzeichen oder akustische, also Trillerpfeife, Rufe, oder so) innerhalb einer Minute mit gleichmäßigem Abstand, dann 1 Minute warten, dann wieder 6 Signale innerhalb einer Minute und so weiter.
Das "offizielle" Antwortsignal wären dann 3 Zeichen pro Minute mit gleichmäßigem Abstand, dann 1 min warten, dann das ganze von vorne. Heißt dann soviel wie "Wir haben verstanden, und Hilfe wird organisiert" oder so.

chris

der den Sinn hinter der Blinkfunktion seiner Stirnlampen auch noch nicht ganz verstanden hat aber jetzt wenigstens ein paar Anhaltspunkte hat...

Markus K.
23.10.2006, 18:35
Es gibt ja auch das standardisierte Alpine Notsignal

Wie geht das?

Gruss MarkusHast keinen Deuter-Rucksack, da stehts drin ;-)

Das alpine Notsignal geht folgendermaßen:
6 Zeichen (Lichtzeichen oder akustische, also Trillerpfeife, Rufe, oder so) innerhalb einer Minute mit gleichmäßigem Abstand, dann 1 Minute warten, dann wieder 6 Signale innerhalb einer Minute und so weiter.
Das "offizielle" Antwortsignal wären dann 3 Zeichen pro Minute mit gleichmäßigem Abstand, dann 1 min warten, dann das ganze von vorne. Heißt dann soviel wie "Wir haben verstanden, und Hilfe wird organisiert" oder so.




Hi Chris,
thx für die Info. Ja ich habe einen Deuter Superbike L ca. 8 Jahre alt. Schon 3x von Deuter repariert worden (2x kostenlos, 1x kostenpflichtig). Aber reingenäht haben sie den Gebrauchshinweis "Alpines Notsignal" noch nicht. Habe auch noch nie was davon vernommen. Aber sehr interessant und gut zu wissen.

Gruss Markus

derMac
23.10.2006, 20:05
Und für was soll dann das Energiesparende Blinken gut sein?
Damit das Notsignal länger funktioniert. :wink:

Du alter Scherzkeks :bg:
Das war kein Scherz. :cry:
Ich hab ne Stirnlampe, die zum Dimmen hochfequent "flackert". Das merkt man im Normalfall überhaupt nicht, aber bei Schneefall gibts einen schönen Stroboskopeffekt. :bg:


Joh ich glaube nicht, dass das bisschen Licht von so einer Kopffunzel auf weite Entfernungen wahrgenommen wird. Ausserdem würde ich mich nicht darauf verlassen wollen, dass es vielleicht im Notfall jemand wahrnimmt.
Bei guter Sicht sieht man das viele km weit. Es gibt einfach nicht das perfekte, immer funktionierende Notsignal, aber jedes zusätzliche Signal erhöht die Wahrscheinlichkeit bemerkt zu werden. Und dieses Signal wiegt nix und kostet (praktisch) nix.


Es geht hier nicht um das SOS Blinken (dreimal kurz, dreimal lang, dreimal kurz), sondern um diese eine Blinkfunktion an den Kopflampen, deren Blinkzeitdauer konstant ist.
Wie ich oben schon schrieb ist konstantes Blinken als Positionslicht/Warnlicht sinnvoll (könnte man ja vll. auch mal gebrauchen), als Notsignal aber nicht perfekt (würde es im Notfall trotzdem einschalten). SOS wäre eine (wieder gewichts- und kostenlose) Zusatzfunktion, die ich mir wünschen würde, die aber nur ganz wenige Lampen bieten.

Mac

Robiwahn
23.10.2006, 21:16
Moin

Mir/uns hat ein blinkendes Fahrradrücklicht schonmal als abgewandeltes Notsignal im Schneegestöber des Isergebirges geholfen. Wir saßen schon in der Kneipe und damit der Rest der Gruppe auch ja die richtige findet, habe ich mein Blinklicht an den Skistock gebaumelt, der draußen stand. Und dann waren alle glücklich bei einem lecker Gambrinus versammelt :bg:

Grüße, Robert

PS: Das selbe Prinzip hat auch schon in SChweden auf dem südl. Kungsled gewirkt, allerdings ohne lockendes Bier. Hilft auf jeden Fall bei der Orientierung, wenn die Gruppe sich wieder Erwarten doch zu weit auseinanderziehen sollte.

kleinhirsch
23.10.2006, 21:26
Wie ich oben schon schrieb ist konstantes Blinken als Positionslicht/Warnlicht sinnvoll (könnte man ja vll. auch mal gebrauchen), als Notsignal aber nicht perfekt (würde es im Notfall trotzdem einschalten). SOS wäre eine (wieder gewichts- und kostenlose) Zusatzfunktion, die ich mir wünschen würde, die aber nur ganz wenige Lampen bieten.


das SOS-Blinken habe ich jetzt als sinnloseste Funktion bei meinem Händi entdeckt :shock:
die kamera für die qualtitativ hervorragenden nachtaufnahmen noch zwei LEDs drin, die man außerdem als Taschenlampe im Dauerbetrieb, im 1 Minuten-Puls-Betrieb und im SOS-Betrieb anmachen kann. da kann ich das teil allerdings herzlich wenig gebrauchen. :-?

zum blinken. ich habe schon öfters fahrradfahrer mit kopflampe rumfahren sehen. und bei denen bringt das blinken schon was. im stadtverkehr sieht man durch die straßenbeleuchtung eh genug und um gesehen zu werden ist das blinklicht ja - wie schon ausführlich besprochen - besser geeignet. außerdem halten die batterien wirklich länger.

der meiner meinung nach wichtigste grund, warum die ingenieure der lampenfirmen so etwas einbauen: weil sie es können!!! :bg: :bg:

Uli

zahl
23.10.2006, 22:46
@kleinhirsch
DANKE für dein statement.
beim lesen des threads dachte ich schon ich bin der einzige irre der mit blinkender kopflampe durch die nacht radelt. :)

marco

kleinhirsch
23.10.2006, 23:18
@kleinhirsch
DANKE für dein statement.
beim lesen des threads dachte ich schon ich bin der einzige irre der mit blinkender kopflampe durch die nacht radelt. :)

bitte bitte - du weißt aber, dass das nach stvo streng verboten ist. :old: also kinder: nicht nachmachen ;-)

uli

cd
23.10.2006, 23:49
Hi Chris,
thx für die Info. Ja ich habe einen Deuter Superbike L ca. 8 Jahre alt. Schon 3x von Deuter repariert worden (2x kostenlos, 1x kostenpflichtig). Aber reingenäht haben sie den Gebrauchshinweis "Alpines Notsignal" noch nicht. Habe auch noch nie was davon vernommen. Aber sehr interessant und gut zu wissen.

Gruss Markus
Hmmm, kann natürlich sein, dass die das nur in Rucksäcke reinnähen, die für alpine Sachen vorgesehen sind... :roll:
In der Praxis hab ich das Signal auch noch nie ausprobiert (Gott sein dank...). Und zugegeben, die Frage ist, wie viele Leute das wirklich richtig als "alpines Notsignal" wahrnehmen. Aber es ist immerhin eine standardisierte Sache, die im alpinen Raum eigentlich von allen Bergsteigerschulen/Bergführern/etc. propagiert wird. Da besteht zumindestens die Chance, dass da was funktioniert...

chris

Snuffy
24.10.2006, 00:17
OT:
Naja da wäre ich mir nicht so sicher. Es ist verboten als Fahrradbeleuchtung, über Stirnlampen wird nix gesagt.
Deshalb wäre eine Lampe mit mehr als 6V am Fahrrad auch verboten, aber als Stirnlampe sind dann 50W HIDs durchaus erlaubt, bzw besser gesagt nicht verboten .



Snuffy




@kleinhirsch
DANKE für dein statement.
beim lesen des threads dachte ich schon ich bin der einzige irre der mit blinkender kopflampe durch die nacht radelt. :)

bitte bitte - du weißt aber, dass das nach stvo streng verboten ist. :old: also kinder: nicht nachmachen ;-)

uli

lupold
02.11.2006, 17:03
Gestern war Helloween. Mit zwei blinkenden Stirnlampen als Augen kann man prima kleine Kinder davon überzeugen weder Süsses noch Saures zu fordern. :bg:

chri1
02.11.2006, 19:32
Den SOS-Modus gibt es übrigens bei einigen Lampen, zumindest bei meiner Lucido T61.
Grüsse
Christian

akonze
25.11.2006, 19:18
Also es gibt auch noch die Möglichkeit das Blinken als Signal nach hinten in einer Kolonne zu nutzen.

Wenn wir früher bei der Bundeswehr nachts Märsche über Straße machen mußten, hatte der letzte Mann immer eine Lampe auf dem Kopf, die auch blinkte. So wurden von hinten kommende Autos frühzeitig auf die Kolonne aufmerksam gemacht.