PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nord-Norwegen – Finnmar – Alta



MrLast
09.10.2006, 21:09
Hallo Allerseits,
Seit drei Wochen bin ich nun hier. In Nordnorwegen. Genauer gesagt in Alta. Hier werde ich für ein Jahr ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.
Da ich schon seit geraumer Zeit immer wieder draußen „unterwegs“ bin, möchte ich natürlich auch hier einige Touren machen.
War jemand von Euch schon mal in der Gegen und kann mir evtl. ein paar Tipps geben?
Möchte mit Rucksack losziehen.
Besten Gruß und schon mal Danke.
Severin

hikingharry
10.10.2006, 09:18
Also da gibt es mal diese Webseite hier - für eine längere Tour: Stabbursdalen - Alta (http://www.mattingsdal.no/turer/stabbur_alta.html)
Ich selber bin mal die Strecke von Alta nach Kautokeino gegangen.
Ich bin damals nach Tverrelvdalen, und von dort einen alten Postweg (wie mir jemand sagte) Richtung Iesjaure und weiter zu der Straße zwischen Karasjok und Kautokeino. Dabei einen Abstecher zum oberen Rand des Alta Canyons gmacht, sehr beeindruckend. Das Ganze ist eine große
Ebene mit einer großen Weite.

Vielleicht kommst Du auch mit jemandem mit ins Reisadalen, ein Canyontal, super zum Fischen oder Wandern.
Ich würde mal sehen Leute kennenzulernen, die auf "Friluftsliv" stehen.
Z.B. von der Oytun Folkehogskole (http://www.oytun.no/)

Viel Spaß da oben und God Tur!
hikingharry

Moltebaer
10.10.2006, 12:55
Auf der Seite von Den Norske Turistforening (DNT) (http://www.turistforeningen.no) findest du bestimmt auch was.
Wieviele Tage würdest du denn wandern wollen?
In der Nähe verläuft auch der Nordkalottled, falls du mal mehr als 1 Wochenende raus willst.
Wie siehts denn mit deiner Mobilität aus? Würdest du jede Tour von daheim aus beginnen oder gibt's Bus/Zug/Auto-Möglichkeiten in die Umgebung?

Zecke
12.10.2006, 18:23
Ja, da hst du dir echt ne schöne ecke ausgesucht. Das Mattisdalen, mit dem ersten nordlysobservatorium liegt doch in der nähe, Soll sehr schön sein, dort.
Reisadalen ist echt eine Reise wert.Es empfiehlt sich mit dem elveboot hoch zu fahren ( 1000-2000 Kronen, je nach anbieter) und mit dem Kanu runterzufahren. Es gibt aber auch markierte stige links vom tal , die in der Regie vom DNT markiert und freigeschnitten sind. Die Nedrefosshytta ist nach 3 Tagen Fussmarsch zu erreichen.
Das Dividalen ist wohl etwas weiter weg von dir. (4-5 std. fahryeit, aber auch empfehlenswert. Altevatn ebenfalls. Aber du wirst garantiert auch bei alta( Loppahavet suedlich von dir , Skjervøy,Loppa,Kvænangen) wunderschøne Tougebiete finden die ich doch nur vom hørensagen kenne...
Bei dir da oben ist der snøskuter wohl das gewøhnlichste fortbewegungsmittel im winter. Aber es wird auch dort leute geben die auf hund oder ihre ski setzen. Jetzt ist aber erst mal mørketid angesagt und ich denke mal bis yum januar ist eher schlecht mit tourenda man eh kaum aussicht geniessen kann.Kommt aber eben drauf an.der Alta dykkerklub ( Tauchverein) ist sicher eine empfehlung wert, die gehen auch im winter tauchen.
Was machst du Ostern? Kannst du skifahren?
Gruss, daniel

MrLast
12.10.2006, 21:01
Dankeschön, für all die tollen Antworten, die bis jetzt eingetroffen sind.
Muss das mir alles mal mit Karte ansehen. Meine Vorgänger haben da glücklicherweise einiges zusammengetragen.
Ich bin leider kein Skifahren. Fahre nur Schneebrett. Werde auf jeden Fall mal Langlauf versuchen. Am Wochenende mache ich auf jeden Fall ne Tour auf nen höheren Berg hier in der Nähe. Von der Haustür aus.
Danke schon mal,
Severin