PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bohusleden Anfang Oktober



PhilippR
17.09.2006, 21:00
Hallo
ich will Anfang Oktober ein Teil des Bohusleden wandern.
Leider habe ich noch keine(n) Begleiter(in) gefunden der/die evtl. Lust hätte von Kungälv bis Uddevalla mit zu laufen.

Sollte sich hier doch noch wer finde ... einfach melden. Würde mich auch über jemanden freuen, der nur einen Teil mitläuft.

Schönen Abend noch
Philipp

vince
17.09.2006, 21:19
Hey Phil bei uns klappt es ja leider nicht, doch ich wollte mal fragen ob hier sonst jemand vom 18.-27- Die gleiche Strecke läuft? Wenn ich Zeit finde würde ich auch gerne weiter wandern. Bis jetzt bin ich alleine und komme gegen 16.00 in Göteborg mit dem Zug an.
Was empfiehlt ihr, bis nach Kungälv fahren und ein Schlafplatz suchen, oder lieber in der nähe von Göteborg? Es müsste recht schnell dunkel werden, nachdem ich angekommen bin.

Auf dann
vince

marcus
17.09.2006, 23:32
da wir ja die gleiche strecke schon von nord nach süd gelaufen sind....

im nachhinein hat uns dann jeder hier gesagt...."ihr seid die unattraktivste strecke gelaufen..." :bash:

deshalb...

TIP: ggf solltest du dir doch lieber ein andres stückchen des bohusleden weiter nördlich heraus suchen.

PhilippR
17.09.2006, 23:50
Die Strecke ist bei mir dadurch vorgegeben, dass ich noch eine Freundin besuche die halt in der Region Uddevalla wohnt. Und ich will nicht noch einen Tag im Zug verbringen um von Göteborg richtung Norden zu fahren. Deswegen werde ich raus aus dem zug ab auf den Bohusleden und dann laufen bis ich wieder zur Schule muss.

marcus
18.09.2006, 00:09
Die Strecke ist bei mir dadurch vorgegeben, dass ich noch eine Freundin besuche die halt in der Region Uddevalla wohnt. Und ich will nicht noch einen Tag im Zug verbringen um von Göteborg richtung Norden zu fahren. Deswegen werde ich raus aus dem zug ab auf den Bohusleden und dann laufen bis ich wieder zur Schule muss.

naja, der bus von göteborg bis uddevalla brauch blos ca 1,5h.
war ja auch blos n tip....

derMac
18.09.2006, 00:31
im nachhinein hat uns dann jeder hier gesagt...."ihr seid die unattraktivste strecke gelaufen..." :bash:
Das Stück direkt südlich von Uddevalla ist nicht so toll, aber den Rest fand ich eigentlich ziemlich gut.

Mac

vince
18.09.2006, 06:20
Hi Marcus, welche Strecke schlägst du vor? Nach diesem kleinen Prospekt klang es ab Küngalv ganz gut. Hat es einen Vorteil die STrecke andersrum zu laufen?

Gruß
vince

Edit: Ich habe meinen Plan geändert, ich möchte nun von Strömstad runterlaufen. Je nach dem wie weit ich komme. Ist die Zeit knapp fahr ich mit dem Zug zurück nach Göteborg. WIe Teuer ist die STrecke Göteborg-Strömstad? Und sind die Ticketautomaten so kompliziert wie die in Holland? Ich hoffe die neue Route ist eine gute Entscheidung und ich bekomme die schöne Gegend zu sehen.
lg
vincent

swift
18.09.2006, 17:16
Ich habe meinen Plan geändert, ich möchte nun von Strömstad runterlaufen. Je nach dem wie weit ich komme. Ist die Zeit knapp fahr ich mit dem Zug zurück nach Göteborg. WIe Teuer ist die STrecke Göteborg-Strömstad? Und sind die Ticketautomaten so kompliziert wie die in Holland? Ich hoffe die neue Route ist eine gute Entscheidung und ich bekomme die schöne Gegend zu sehen.

Schau mal hier ->>> http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=15571

vince
18.09.2006, 17:52
Hey, kannst du mir sagen wie viel Euro 190 Kronen sind? Ich würde mich auch freuen wenn du mir genau erläutern könntest wie das mit dem Ticket klappt. In Holland mussten wir ein Ticket 4 mal stemplen und das von allen Seiten.
Ich bin alleine Unterwegs und habe die kleine Bohusleden Broschüre. Reicht diese zur orientierung oder bracuche ich Kompas+Karte?
Du hast ja recht lange gebraucht, was glaubst du wie weit komme ich in 8 vollen Tagen?
Vielen Dank für weitere Tips
lg
vincent

PhilippR
18.09.2006, 18:02
20,629€ sind 190SEK

vince
18.09.2006, 18:07
Hui das ist aber günstig. Ich dachte ich müsste mit Bahnpreisen rechnen. Es wird nur knapp ein Schlafplatz im hellen zu finden. Fahren regelmäßig Züge auf der Strecke?

ciao
vince

Jaerven
18.09.2006, 18:26
Wann kommst Du denn wo an?
Kann ja mal nachsehen...

Peter

derMac
18.09.2006, 20:54
Ich bin alleine Unterwegs und habe die kleine Bohusleden Broschüre. Reicht diese zur orientierung oder bracuche ich Kompas+Karte?

Ob du allein zur Orientierung reichst weiß ich nicht. :wink: Einen Kompass solltest du schon mitnehmen. Die Broschüre reicht aber.

Mac

PhilippR
18.09.2006, 21:53
Ich freue mich natürlich das ich euch hier zu einer Unterhaltung angeregt habe ... aber ich hatte eigentlich gehofft, dass mein Postfach mit Nachrichten wir 'hier bin ich wann geht es los' überquillt!

:-)

Will denn wirklich keiner?

In diesem Sinne frohes Schaffen und gute Nacht

Jaerven
18.09.2006, 22:05
Ich würde ja wollen aber ich bin dann schon unterwegs (http://www.im-faltboot.de/touren/bohus/index.html)

:wink:

peter

PhilippR
18.09.2006, 22:14
wie lange und von wo bis wo?

vince
18.09.2006, 22:19
@Jaerven. Ich komme am 18.10 um 16.15 am Göteborger HBF an. Von da wollte ich halt schnell die Route beginnen und am besten auf ihr ein Schlafplatz finden. Ich würde mich freuen wenn du mir behilflich wärst.

@PhilippR: sorry tut mir leid um deine Fragestellung.
Wie schon gesagt, fahr ein bisschen später und du bist nciht alleine ;)

schönen Abend
vince

Jaerven
18.09.2006, 22:39
2 Möglichkeiten:

Einmal mit Umsteigen:

16:20 Göteborg Central
17:34 Uddevalla Central Tåg 3752 (Västtrafik) Endast 2 klass
17:47 Uddevalla Central
19:30 Strömstad station Buss 880 (Västtrafik)

Ist aber knapp.
Dann fährt noch ein Bus direkt:

17:35 Göteborg Nils Ericsonterminal (neben dem Zugbahnhof das grosse Gewächshaus ;-) )
20:00 Strömstad station Buss 871 (Västtrafik)

Wegen der halben Stunde würde ich nicht hetzen, dunkel ists dann sowieso.
In Strömstad gibts auch nen Campingplatz - wenn der dann noch auf hat. Aber wenn man durch den Campingplatz ÜBER die Bergkuppe geht (kleine Treppe) kommt man an eine ruhige Bucht (Badestelle- im Oktober eher leer) an der man um diese Jahreszeit ein Zelt aufstellen könnte.

(wie gesagt, dunkel ist es dann schon- Sonnenuntergang 17.02 - zur Abfrage hier:
http://cgi.stadtklima-stuttgart.de/mirror/sonneint.exe
und 18.10. sowie Göteborg eingeben)

Oder eben direkt zum Bohusleden und ein Plätzchen suchen:

http://www.im-faltboot.de/stromstdt.jpg

Grüsse,

Peter

vince
18.09.2006, 22:46
Wao danke, das wird gleich abgespeichert :) wie teuer ist der Bus ca.?
Glaubst du ich kann Uddevalla in 8 bzw, 9 Tagen erreichen? Wenn ja, kannst du mir bitte noch eine Verbindung von Uddevalla bis Göteborg suchen? Ich muss gegen 19.30 am 27. da sein.
Wie schön das es hier Schweden gibt :) Könnte ich bei starken Hunger auch auf einen Pfannekuchen vorbei kommen? :ignore:
;)
gute Nacht
vincent

PhilippR
18.09.2006, 22:53
Das schaffst du aber auch selber ... www.vasttraffik.se ... die Seite gibts auch auf Englisch ... :-)

Jaerven
18.09.2006, 22:55
Das ist eigentlich ganz einfach hier herauszufinden:
http://www.resplus.se/default.asp?language=3&showprice=1

17:42 Uddevalla Central
18:55 Göteborg Central Regionalzug 3757 (Västtrafik) Nur 2. Klasse

Preis etwa 190 ? so um die Grösse denke ich.

Peter

vince
18.09.2006, 22:58
Perfekt, merci und nun Ontopic ;) Da sucht immerhin jemand einen wander Partner.

lg
vincent

swift
19.09.2006, 01:28
Hey, kannst du mir sagen wie viel Euro 190 Kronen sind? Ich würde mich auch freuen wenn du mir genau erläutern könntest wie das mit dem Ticket klappt. In Holland mussten wir ein Ticket 4 mal stemplen und das von allen Seiten.
Ich bin alleine Unterwegs und habe die kleine Bohusleden Broschüre. Reicht diese zur orientierung oder bracuche ich Kompas+Karte?
Du hast ja recht lange gebraucht, was glaubst du wie weit komme ich in 8 vollen Tagen?
Vielen Dank für weitere Tips

9 Kronen entsprechen etwa 1 Euro. Also wegen dem Zug- oder Busticket ist es am besten, wenn du zum Västtraffic Schalter am Bahnhof in Göteborg gehst (=Nils Ericsson Terminale = Göteborg Central Station), dort dir ein MaxRabatt Ticket 100 kaufst. Das stempelst du sobald du in den Bus/Zug steigst (beides das gleiche Verfahren) zweimal ab und zwar: Karte reinstecken Tarif 10 drücken, nochmal Karte reinstekcne 10 drücken. Und dann noch beim Fahrer Schaffner 50 Kronen bezahlst. Summa Summarum insgesamt nur 150 Kronen, ansonsten wenn du dir ein Ticket direkt beim Schaffner oder Busfahrer kauftst, kostet das 190 Kronen. Und mit dem Max Rabatt Ticket kann man später noch in Göteborg so Bus fahren, tu einfach so als ob du nen dummer Tourist wärst, das zieht fast immer. :bg:

Einen Kompass würde ich auf jeden Fall mitnehmen, weil da oben nicht mehr alle Bäume so stehen, wie sie laut Broschüre stehen sollten. :bg:
Ne Karte wirst du nicht finden, höchstens mehrere, außerdem überflüssig. Aber eine etwas aktuellere Broschüre als die deutsche von 1995 wär ganz gut (so aktuell wie möglich), gibts in der TouriInfo in der Mitte des Einkaufscentrums am Bahnhof. Außerdem denk an DICHTE Regenkleidung, sprich Hose, Jacke/Poncho, Schuhe (WACHS) und GAMASCHEN sind auch äußerst zu empfehlen. :lol: Stöcke sind auch echt gut zu gebrauchen, bei Glätte und dem ganzen auf und ab und natürlich wegen den Wasserdurchqu...... ähhhh Sumpfstellen. :lol:

In 8 Tagen könntest du es bis Dingle schaffen, wenn das Wetter aber scheisse ist oder du den Weg nicht findest, können es auch 2 Wochen werden. Abbrechen sprich in einen Bus steigen geht vorher aber auch noch in Vassbotten, oder kurz vor Daletjärn (vielleicht!) :wink: Ansonsten isses da oben schon recht nett. Viel Spass wünsch ich noch.

vince
19.09.2006, 16:23
Hallo, hört sich gut an. Ich versuche mal 20 km am Tag zu schaffen. Wie sieht es oben nach dem WIndbruch aus? Ich hoffe die Landschaft ist nicht zu enstellt.
Stöcke nehme ich keine mit, da ich schon kein Geld für ein Winterschlafsack habe :) Wofür sind die Garmaschen gut? Ich ziehe meine Hose immer über die Gore Stiefel und das hält auch dicht. Kann ich in den Mooren schlafen oder gibt es dort keine Möglichkeite ndas Zelt aufzubauen?
Mist ich sehe grad, wenn die Zeit knapp wird muss ich die komplette Streck von Vassbotten - Dingle wegfallen lassen. Wie kommt man dort voran? SInd 20 km/tag realistisch? Trampen wäre doch besser gewesen, so bin ich voll abhängig vom Zug.
Eine Karte werde ich mir in Strömstad holen. Den Umgang mit Kompas muss ich nochmal üben ;)
Danke für deine ausführliche Hilfe.
Gruß
vincent

PhilippR
19.09.2006, 16:48
Übe den Umgang mit dem Kompass aber rechtzeitig! Vor Ort ist zu spät.
Gamaschen sind wasserdicht. Hosen in der Regel nicht. Wenn du also eine Jeans oder so über deine Schuhe ziehst und durch nasses Gras läuft hast du nach ner halben Stunde nasse Knie und Socken. Die Gamaschen sorgen je nach länge dafür, dass die Hose bis zu den Knien trocken bleibt.
20km sind nicht unrealistisch aber Strecken, Wetter und Konditionsabhängig. Überleg ob du nicht besser ein/zwei Tage luft einplanst.
Trekkingstöcke sind gerade bei schwerem Rucksack sehr angenehm. Aber zur Not tuen es auch zwei Holzstöcke. Aber ich kenne auch Leute die mit Stöcken nicht "zurecht kommen" und immer ohne unterwegs sind. Muss jeder selber rausfinden.

vince
19.09.2006, 17:10
Da ich alles sehen möchte lauf ich von Dingle los. Wenn ich es bis Strömstad schaffe, mache ich mir einen schönen Tag am Wasser evtl angeln usw. So schaffe ich wenigstens die schön lange Moorstrecke. Ansonsten gucke ich alles spontan. An meiner Planung wird sich eh noch was ändern :) Ich möchte nur nicht den Zug verpassen. Eine andere Sorge ist die schönen Plätze auf den Bildern zu verpassen.

lg
vincent

swift
19.09.2006, 22:54
Hallo, hört sich gut an. Ich versuche mal 20 km am Tag zu schaffen. Wie sieht es oben nach dem WIndbruch aus? Ich hoffe die Landschaft ist nicht zu enstellt.
Stöcke nehme ich keine mit, da ich schon kein Geld für ein Winterschlafsack habe Wofür sind die Garmaschen gut? Ich ziehe meine Hose immer über die Gore Stiefel und das hält auch dicht. Kann ich in den Mooren schlafen oder gibt es dort keine Möglichkeite ndas Zelt aufzubauen?
Mist ich sehe grad, wenn die Zeit knapp wird muss ich die komplette Streck von Vassbotten - Dingle wegfallen lassen. Wie kommt man dort voran? SInd 20 km/tag realistisch? Trampen wäre doch besser gewesen, so bin ich voll abhängig vom Zug.
Eine Karte werde ich mir in Strömstad holen. Den Umgang mit Kompas muss ich nochmal üben

20km am Tag sind zu schaffen. Bin anfangs allerdings etwas langsamer unterwegs gewesen :lol: , später auch mal 30,40 km. Geht auch. Also Gamaschen sind gut für den Sumpf (gibts da reichlich), da muss man zwar oft sowieso rübersprinten, damit man nicht versinkt, aber wenns mal etwas tiefer wird, läuft einem die Suppe wenigstens nicht so direkt in die Schuhe, wie mit ner Regenhose. :bg: Außerdem ganz gut, wenn man die Socken über der Hose trägt, wegen der Zecken, die sich da tummeln, allerdings im Oktober werden die wohl weniger aktiv sein. :roll:

In dem Sumpfgebieten findet man schon hier und da ein trockenes Plätzchen fürs Zelt, jedenfalls wenn es schön kompakt ist, aber das klappt schon, geht schließlich immer rauf runter, rauf runter (möglichst nicht im Tal zelten wegen Absaufgefahr bei plötzlichem Niederschlag, ganz oben kann es eventuell auch schon mal zu Gewittern kommen)

Naja zwischen Vassbotten und Dingle ist nicht wirklich was mit Bus/Bahn. Ab Daletjärn wird die Strecke etwas leichter, da kann man mehr Kilometer reißen (kann mir aber auch nur so vorkommen, weil ich ab da fast immer in Vindskydds übernachtet hab. :bg: )

Gut den Umgang mit dem Kompass üben hin oder her, wenn man keine anständige Karte hat (nur die Broschüre), rennt man eben mal quer durch die Pampa nach Kompasszahl. Da trifft man irgendwann schon auf eine Straße.

Nochmal zu den Stöcken. Ich kann sie echt nur empfehlen. Hab sie anfangs auch nur im Rucksack mit mir rumgeschleppt und mich geärgert, dass ich die überhaupt eingepackt habe. Dann hab ich sie ausgepackt, weil ich welche damit an mir vorbeiziehen sehen hab, hab mir gedacht, probier sie dochmal aus. Und siehe da ich hab die Leute, die mich überholt habn, wieder eingeholt obwohl ich quer durch den Sumpf und nicht den nicht verloren gegangenen Weg gelaufen bin. D.h. Mit Stöcken kann man imho echt mehr Strecke machen als ohne. Auch auf ebener Strecke.

vince
20.09.2006, 19:08
Hey, ich suche mir ein paar Haselstöcke, dass muss fürs erste reichen.
ALso kompakt ist mein zelt nun wirklich nicht. Das Kaitum ist 4,20m lang. Muss mal gucken wie ich das mache.
So mit den ganzen Tips ist das sicher der reinste Spaziergang :) Danke
Auf dann
vincent

Pfote
18.10.2006, 14:40
Hi Philipp,

na, bist Du schon wieder zurück von Deiner Bohusleden-Tour?
Ich habe Deinen Beitrag gerade eben erst gelesen...und bin ab dem 1.10.06 von Kungälv nach Uddevalla gelaufen..wobei ich mich über ein wenig Gesellschaft sicher gefreut hätte..! ( Du hättest Dich allerdings mit meinem Hund arrangieren müssen..)
Naja- vor der nächsten Tour durchforste ich das Forum ein wenig gründlicher.
Wie hat es Dir denn gefallen? Für mich war es die erste Trekking-Tour, daher verbuche ich sie v.a. unter der Rubrik "Erweiterung meines Erfahrungsschatzes"... war schön, hat aber auch fast durchgängig geregnet..

LG,
Pfote

Marviinovic
07.06.2012, 17:41
Hallo
ich will Anfang Oktober ein Teil des Bohusleden wandern.
Leider habe ich noch keine(n) Begleiter(in) gefunden der/die evtl. Lust hätte von Kungälv bis Uddevalla mit zu laufen.

Sollte sich hier doch noch wer finde ... einfach melden. Würde mich auch über jemanden freuen, der nur einen Teil mitläuft.

Schönen Abend noch
Philipp

Hi Phil, ich werde den Bohusleden im Oktober laufen, aber den nördl. Teil von Metsjö hoch bis Strömstad ! Den anderen Teil kenn ich bereits ....Gruß aus HH Marvinovic

dooley242
07.06.2012, 18:02
Hi Phil, ich werde den Bohusleden im Oktober laufen, aber den nördl. Teil von Metsjö hoch bis Strömstad ! Den anderen Teil kenn ich bereits ....Gruß aus HH Marvinovic

Philipp ist sicher schon wieder zurück, denn seine Tour war vor fast 6 Jahren. :grins: