PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Granger´s Wash-in Waterproofer



A.P.Dent
06.09.2006, 01:01
Hallo erstmal! :D

Ich lese schon ein paar Tage hier - die Seite habe ich über Google gefunden, auf der Suche nach Outdoorseiten mit Ausrüstungstipps. Genauer ging es mir akut um eine gute Imprägnierung. Einige hier haben, auch wegen eines Zeitschriften-Tests, Toko empfohlen.

Weil ich das hier nicht beokmmen habe, habe ich aufgrund anderer positiver Aussagen Granger´s "Wash-in Waterproofer" genommen und dachte, dass die Erfahrungen hier vielleicht den ein oder anderen interessieren könnten.

Die Flasche mit 300ml kostet bei Globi 12,95€ und soll laut deren HP für rund drei Waschmaschinengänge reichen. Auf der Flasche steht dann "für ein Kleidungsstück 2 Verschlusskappen / für zwei Kleidungsstücke 3 Verschlußkappen". Wenn man drei Kappen nimmt, reicht das Zeug nicht für drei Waschgänge - aber erst mal zum eigentlichen Test:

ich hatte einen Bundeswehr-Regenanzug (Jacke und Latzhose aus Gore-Tex 3-Lagen-Laminat, aussen Nylon, Saugte sich vorher voll wie ein Schwamm) zu imprägnieren. Dazu habe ich eine Columbia-Jacke in die Maschine gegeben, Außenstoff Polyester, deren Imprägnierung eigentlich noch einigermaßen war, aber langsam nachließ.
In eine zweite Maschine habe ich dann eine Wolfskin-Jacke mit verschiedenen Außenstoffen (Nylon und BW-PS-Mischgewebe) und eine Bundeswehr-Baumwoll-Polyester-Mischgewebejacke gegeben - Jeweils drei Verschlußkappen Imprägniermittel dazu und wie beschrieben normal eingewaschen, danach etwa eine Stunde in den Trockner.

Das Ergebnis (fürs erste mit einer Blumenspritze getestet) hängt offenbar direkt vom Außenmaterial der Kleidungsstücke ab:

Polyester: genial
Nylon: gut
Baumwoll-Polyester-Mischgewebe: miserabel, kaum oder gar kein Effekt

Auf der Flasche fand sich übrigens gar kein Hinweis, für welche Stoffarten das Mittel geeignet sein soll. :(

Ich habe dann für das BW-Mischgewebe einen Vergleich mit einem 1,49€-Aldi-Imprägnierspray gemacht: deutlich besser, wenn auch nicht so gut wie Granger´s bei Kunstfaser - aber immerhin ein Apperleffekt.

Die Restmenge in der Granger´s-Flasche dürfte noch etwa 1-2 Verschlußkappen betragen.

Dekkert
06.09.2006, 10:36
Hallo,
interessant wäre noch, wie es sich jetzt mit der Dampfdurchlässigkeit verhält. Schließlich ist die Kleidung jatzt ja auch von innen imprägniert.

Gruß