PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Petzl Aspir



Euphorbia milli
31.08.2006, 19:28
Seid gegrüßt,

hat jeamnd von euch Erfahrung mit dem Klettergurt Petzl Aspir gemacht? Hatte mir zunächst mal den Corax von Petzl angeschaut. Aber auf den ersten Blick bietet der Aspir genau so viel und ist 15€ billiger.

Kann mir jemand weiter helfen?

kakadu
31.08.2006, 19:40
ich denke dass ein aspir seine vorzüge in der miete hat, so wie im einfach gurt bereich wie beim skitour, hochtouren und klettersteig gehen. zum sportklettern würd ich allerdings eher den corax nehmen da dieser bequemer ist und 4 material schlaufen hat. zudem kannst du ihn oben mittels 2 double back schnallen besser zentrieren.

mfg
flip

flying-man
05.09.2006, 19:48
jup 2 materialschlaufen reichen so für die halle (da braucht man eigentlich keine), draussen kann das aber eng werden je nach mobilen sicherungszeug.

gurte mit schnallen an den beinen machen eigentlich auch dann nur sinn wenn man überall unterwegs ist (ski, hochtour, halle, sportklettern, eisklettern) ansonsten kann man auch einen ohne schnellen nehmen. ist eine potentielle unfallgefahr weniger.

flying-man

Euphorbia milli
06.09.2006, 16:12
Schnallen haben sie ja beide an den Beinen. Ist auch notwendig, weil ich hoffentlich nächstes Jahr in die hohe Kunst der Hochtour sanft eingeführt werde *Gwenny und cd anguck*

cd
06.09.2006, 23:16
...Ist auch notwendig, weil ich hoffentlich nächstes Jahr in die hohe Kunst der Hochtour sanft eingeführt werde *Gwenny und cd anguck* :bg:
Na was hättens den gerne, gleich Eiger-Nordwand oder doch lieber erst Weißhorn-Nordgrat... :wink:


Nee, zum Thema, der flying-man hat schon recht, 2 Materialschlaufen sind draussen bissle wenig.
Hast doch auf der Waldau selber schon gesehen, wie dein Leihgurt mit 8 Exen schon fast überladen war. Und draussen kommen da noch ein paar andere Karabiner dazu, ein paar Reepschnüre, evtl Bandschlingen falls nicht umgehängt, evtl Eisschrauben und so weiter.

chris