PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baumwollzelt eigenbau



Laeijn
29.08.2006, 21:36
Hallo :)

Ich strebe in naher Zukunft den kauf eines alten Autos an (22--> 30 ->) an und möchte denn auch klassisch unterwegs sein. Es gab früher Zelte aus Baumwollstoff. Die gibt es jetzt in der Art nur noch hier (http://www.bw-zelte.de)

Hat hier jemand zufällig eine Anleitung, oder Tips wie man so ein klassisches Zelt selber bauen kann?

Gersprenzfischer
29.08.2006, 22:22
Welche Zeltform schwebt Dir denn vor und wie groß und schwer solls denn werden? Snuffy und ich haben uns z.B. jeder eine Einstangen- oder Leichtsgeweichtskohte selbstgenäht. Er aus Silnylon ich aus Baumwoll/Polyester. Der Stoff ist nur ein Glied in der Kette, prinzipiell kann man schon viele Zelte aus fast allen Stoffen nähen.

Benutz mal die Suchfunktion unter Kohte, Kota, Kotanova (Kota-Nova?)oder auch Lavvu solltest Du einige Information über Zeltselbstbau finden. Und wenns dann konkreter wird, helfen wir auch gerne noch weiter.

Uwe

Laeijn
29.08.2006, 22:31
Es sollte keine Kothe sein. Das Zelt soll gut Platz für 2 Personen bieten.

Die Form sollte so sein wie dieses Zelt (danke an www.spatz.ch )

http://www.spatz.ch/shop/picts/zeltegruppen/20610g.jpg

Gersprenzfischer
30.08.2006, 11:12
Dann musst Du Dir Deinen Zeltschnitt wahrschienlich selbst berechnen. Augenscheinlich ist es ein Doppeldachzelt. Damit kannst Du das Gewebe für das Innenzelt recht dünn halten, was Dir Gewicht spart. die besten Zeltstoffe gibt es bei Tencate, eine Fa. aus Holland. Leider weiß ich keine Bezugsquelle. Die haben die Baumwollstoffe in verschiedenen Farben und Stärken, mitsamt technischen Daten. Ich glaube unter tencate.nl und dann unter technical fabrics suchen.
Gute Baumwoll/Polyesterstoffe gibts zur Zeit auch bei www.stoff-am-stueck.de.
Als Nähfaden würde ich einen baumwollummantelten Polyesterfaden, zum Beistpiel einen Amman Rasant empfehlen. Stärke 100 sollte reichen, ichhabe mit Stärke 50 gearbeitet. Je stärker der FAden und je schwerer dein Stoff, desto größere Nähschwierigkeiten wirst Du bekommen. Meine Nähmashcine kam schon an IHre Grenzen (Pfaff 230, Bj. 1950?, Fußantrieb, sehr robust, näht locker 10 Lagen Jeans..., ersteigertt bei Ebay für 25Euro)

Uwe