PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchlässigkeit von Daunen



Achim1604
13.02.2003, 11:25
Guten Tag zusammen,

zunächst mal herzlichen Dank für dieses hervorragende Forum. Bin - als Neuling hier - sehr begeistert über die Qualität!

Meine Frage:
Ich habe mir vor kurzem eine sehr leichte Daunenjacke von Marmot zugelegt (gab's bei Globi im Angebot). Bin bisher sehr zufrieden. Das einzige was mir Sorge bereitet ist, dass sich doch relativ viele Daunen durch den dünnen Stoff (klar dünn... bei wenig Gewicht) mogeln.
Weiss jemand ob und wie man was dagegen unternehmen kann? Gibt's vielleicht was zum Einsprühen oder so?

Grüße,
Achim

che
13.02.2003, 12:04
Da wird man wohl leider nichts machen können.

Was bedeutet viel? Sind es einige 100 oder nur 'nen paar pro Tag. Bei einigen 100 würde ich mich mal mit Globi in Verbindnung setzen. Sind es 10, 20 denke ich wirst Du wohl mit leben müssen, denn kein Stoff, mag er auch als soclher angepriesen werden, ist 100%tig Daunendicht.

Zum Einsprühen gibt es auch was. Das wird aber nur nen Perleffekt bei Feuchtigkeit des Außenstoffes erhöhen bzw. auffrischen. Daunendichter wird der Stoff dadurch sicherlich nicht. Oder weiß es jemand besser?

Gruß Tobias,
der sich auch die Marmot Daunenjacke von Globetrotter kaufen wollte aber leider zu langsam war. :grrr:

Achim1604
13.02.2003, 15:01
Nö, so schlimm isses nicht. Sind nur ein paar am Tag. Hoffe, es wird nicht schlimmer.

Danke,
Achim

gregor
17.02.2003, 00:21
Hallo,

kenn ich auch, das Problem. Macht gar nichts, nach ein paar Jahren sollten die Daunen sowieso mal gereinigt werden, bei der Gelegenheit kann der "Schwund" auch gleich durch Nachbefüllung ausgeglichen werden. Macht zum Beispiel Firma Yeti, unter anderem über Camp4 in Berlin zu erreichen. Ist auch nicht unerschwinglich teuer. Gleiches gilt übrigens für alle Daunen-Schlafsäcke!

Gruß, Gregor