PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : West Highland Way: Viele Anfängerfragen zur ersten Tour



Feierabend
22.08.2006, 13:50
Ein herzliches Grüßgott allerseits,

ich bin gerade bei den Vorbereitungen für meine erste große Trekkingtour. Wir wollen zu dritt den West Highland Way in 10-12 Tagen bezwingen, was hoffentlich auch für Angfänger nicht zu anstrengend wird.

Da aber bis jetzt keiner von uns je bei einer Trekkingtour dabei war, haben wir zunächst überhaupt keine Ahnung. Deswegen habe ich zunächst ein paar Fragen (ich hoffe, dass nicht aus jeder Frage ein neue enstehen wird) und vielleicht hat einer von euch gerade Zeit und Lust mir mit Rat zur Seite zu stehen.

Zunächst zur Strecke & Schottland allgemein:
Ich habe mich zwar mit Literatur eingedeckt und ich glaube, ich habe auch eine ganz brauchbare Karte gefunden, aber mir ist denoch leicht mulmig.
Habt ihr schon mal den WHW bereist und wenn ja, wie ist euch ergangen? Ist der Weg immer leicht zu finden oder gibt es Stellen, auf die wir besonders achten müssen?
Wie ist es mit Verpflegung und Campingmöglichkeiten? Wir sind drei Mann mit einem Zelt. Ich habe gelesen, dass Wild Campen entlang der Strecke zwar inzwischen nicht mehr erlaubt ist, aber die Rangers ein Auge zu drücken, wenn man sich anständig benimmt. Hat außerdem jemand eine Ahnung, wie es unterwegs mit Möglichkeiten zum Auffüllen der Proviante aussieht?

Und dann noch zur Ausrüstung:
Wir gehen vom 5. - 15. September auf Tour. Was würdet ihr auf eine solche Tour an Ausrüstung mitnehmen?
Und, was mir gerade am meisten Kopfzerbrechen macht: wie füllt man einen Rucksack am besten und wo befestigt man was? Wenn ihr mir eine kurze "Wie packe ich meinen Trekkingrucksack inklusive Schlafsack und Isomatte"-Anleitung geben könntet, wäre ich vermutlich schon mal einen großen Schritt weiter.

Vielen Dank für eure Bemühungen!

Ragnar
22.08.2006, 14:05
Und, was mir gerade am meisten Kopfzerbrechen macht: wie füllt man einen Rucksack am besten und wo befestigt man was? Wenn ihr mir eine kurze "Wie packe ich meinen Trekkingrucksack inklusive Schlafsack und Isomatte"-Anleitung geben könntet, wäre ich vermutlich schon mal einen großen Schritt weiter.

Vielen Dank für eure Bemühungen!

Wie man einen Rucksack zusammen Packt,ich glaub das weiß Keiner Hier so richtig :bg: Denke das da Jeder so seine eigenen Kniffel hat,wie z.b. Schlafsack mit rein oder Außen und und und,benutz mal die Suchfunktion und such nach Packlisten für die jeweilige Aufenthaltsdauer,da wirste einiges finden,vieviel L für wieviel Tage,was zu Essen....
Kollege,das Forum is voll damit :wink:

Lg

Ragnar
22.08.2006, 14:09
Habs gerade gesehen,Du fliegst in 2Wochen,naja wenn dat mal gut geht-und mit noch so viele fragen!!

Vielleicht trifft man sich ja! Indi und ich fliegen am 11.sep.Rüber !!

MichaelL
22.08.2006, 15:10
Ein herzliches Grüßgott allerseits,

ich bin gerade bei den Vorbereitungen für meine erste große Trekkingtour. Wir wollen zu dritt den West Highland Way in 10-12 Tagen bezwingen,
was hoffentlich auch für Angfänger nicht zu anstrengend wird.

....

Zunächst zur Strecke & Schottland allgemein:
Ich habe mich zwar mit Literatur eingedeckt und ich glaube, ich habe auch eine ganz brauchbare Karte gefunden, aber mir ist denoch leicht mulmig.
Habt ihr schon mal den WHW bereist und wenn ja, wie ist euch ergangen? Ist der Weg immer leicht zu finden oder gibt es Stellen, auf die wir
besonders achten müssen?
Wie ist es mit Verpflegung und Campingmöglichkeiten? Wir sind drei Mann mit einem Zelt. Ich habe gelesen, dass Wild Campen entlang der Strecke
zwar inzwischen nicht mehr erlaubt ist, aber die Rangers ein Auge zu drücken, wenn man sich anständig benimmt. Hat außerdem jemand eine Ahnung,
wie es unterwegs mit Möglichkeiten zum Auffüllen der Proviante aussieht?

....



Hallo Feierabend,

viel Spaß in Schottland. Der WHW ist für die "erste" Trekkingtour durchaus geeignet. In 10-12 Tagen sollte auch machbar sein, ich glaub
länger haben wir damals auch nicht gebraucht.
Wenn ihr eine brauchbare Karte habt könnt ihr den Weg auch kaum verfehlen. Es handelt sich alles in allem um einen wirklich einfachen
Weg. Die große Wildnis ist es sicherlich nicht, aber es gibt viele ziemlich schöne Stellen (Loch Lomond, Glen Coe, ...).
Beim Zelten würde ich aber vermutlich auf den ausgewiesenen Stellen bleiben. Zum einen sind das meist wirklich die schönsten Stellen
und zum anderen sind die Stellen dazwischen häufig nicht sehr geeignet. Geht notfalls natürlich auch, aber die offiziellen Zeltplätze
sind halt irgendwie "unproblematischer".
Beim Proviant reicht sicherlich eine solide Grundausstattung. Wenn ihr auf die Karte schaut, sehr ihr aber ziemlich genau, wann ihr durch
Ortschaften kommt. Dort könnt ihr natürlich nachkaufen. Wahrscheinlich könnte man auch ganz ohne eigene Nahrungsmittel nach Fort William
kommen. Geschmackssache. Ich mag es halt nicht, wenn ich mir ständig über die Nahrungsbeschaffung Gedanken machen muss.

Was eure Ausrüstungsfragen anbelangt bin ich ein Verfechter von "Learning by Doing". :D

Viel Spaß

Michael

Indi
22.08.2006, 15:59
Den Rucksack packst du so dass die leichten Dinge wie Schlafsack unten sind. Je weiter oben und näher am Rücken desto schwerer. Also die schweren Ausrüstungsteile nah am Rücken (Hebelwirkung).
Ich persönlich hab außen nur seehr selten was befestigt. Eben wenns anderst nicht möglich ist. Stört nur wenn man überall hängen bleibt und sieht nicht gut aus. So Dinge wie Trekkingstöcke kommen natürlich außen hin.
Aber wie Ragnar schon geschrieben hat..jeder packt anderst.

klick (http://www.vcp-fichtelgebirge.de/de/service/rucksack/rucksack_packen.htm) (obwohl auf der Seite gesagt wird..Zelt, Isomatte usw. wird aussen befestigt.. bei mir nicht.. da ist alles drin![65+10l])


LG, Indi .. vielleicht trifft man sich irgendwo

DocViper
22.08.2006, 17:19
Erstmals der Link zu unserem Wiki: West Highland Way

Dort findest du auch Infos über Geschäfte und Campingplätze.

Bin den Weg schon gelaufen in 7 Tage wie "üblich".
War auch meine erste Trekkingtour und hatte am ersten Tag ein leicht mulmiges Gefühl. War solo unterwegs und die Eurohostel in Glasgow war eher nicht mein Ding. Als es dann losging war aber alles gut.
Nachzulesen hier: interner Link (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=11038&highlight=whw)

Zu der Wegmarkierung: Eigentlich recht gut - und mit geeigneter Karte (ev + Kompass) auch leicht zu verfolgen (ich hatte die Harvey Map)

Anfang/Mitte September würde ich auf jeden Fall Mückennetze gegen die Midgets mitnehmen.
Dazu auch Infos im Wiki Schottland

Mir hat das Höhenprofil hier ganz gut gehofen die Etappen einzuschätzen:
Link (http://www.spazieren.de/Downloads/GB/West_Highland_Way.ZIP)

Bei weiteren Fragen nur zu ...

Joe

gi
22.08.2006, 22:35
Hoi, meine erste Trekkingtour war auch der WHW. War da alleine. Orientierung stellt keine Probleme da (was hast du denn für eine Karte genau?), alles schön überlaufen, bzw. gut markiert.

Auf wild campen würde ich mich nicht einlassen, Proviant gibt es in jedem Ort, bzw. in jeder Etappe, nur einmal nicht, dass müsste glaub ich in Drymen sein.

Viel Spass und keine Sorge, das packt ihr!

Rob Roy
23.08.2006, 13:02
Hi Feierabend

Wir haben den WHW letztes Jahr gemacht, war auch unsere erste längere Tour.
Wir haben 7 Tage gebraucht, dies ist natürlich für die Organisation von Lebensmittel einfacher (sind ja schliesslich 3-5 Tage weniger).
Wenn Du mal die Etappenziele angeben könntest, könnten wir vielleicht Dir sagen ob es in der näheren Umgebung was zum Einkaufen gibt.

Was das Packen anbelangt musst Du selbst auf dein Rucksack und deine Materialien abgestimmt packen. Was brauch ich als erstes, was ist wens Regnen kommt,...

Wir hatten auch die Harvey Map wie DocViper. Die kann ich empfehlen. Einen Kompass habe ich persönlich nie gebraucht. Der Weg ist gut markiert kann mir nicht vorstellen das man sich da verlaufen kann (der Weg ist wie eine Autobahn :bg: ).

Gruess, roy

Ragnar
23.08.2006, 13:10
@Rob Roy

und was liegt am Fuße vom Ben Nevis Rob???

Richtig!!!!der Wasser fall,wo Rob Roy reingesprungen ist ,auf der flucht,erinnerst Du dich??

Und das Feld,wo einst Das Braveheart Dorf stand,und wo Harry Potter gedreht worden ist!

Und Gewußt???

Lg

bastib
23.08.2006, 19:24
Wir waren letztes Jahr auf dem WHW, war einfach klasse... schafft ihr locker in 10 bis 12 Tagen, wir haben es zu zweit in 7 Tagen geschafft und das ging wirklich ohne Probleme...

Ich wünsch euch auf jedenfall viel Spass... und nächstes Jahr fahrt nach IRLAND... einfach herrlich... super nette Leute, du wirst so oft zum Übernachten eingeladen und Zelten ist nirgendwo ein Problem...

derklaus
24.08.2006, 10:47
@jack wolfskin: und wenn ihr 4 gewesen wärt, wärs schneller gegangen? :bg:

bastib
24.08.2006, 10:50
sehr lustig, nein, aber je mehr leute es sind, desto mehr rücksicht muss man nehmen... da wir beiden relativ fit sind, haben wir es in 7 tagen geschafft... das war eigentlich damit gemeint, tut mir leid, hab ich vielleicht ein wenig schlecht formuliert...

Feierabend
27.08.2006, 12:18
Danke für die vielen Tipps.

Ich habe die Harvey Map WHW - ich glaube, mit der werde ich ganz gut zurecht kommen. Streckenführung sieht übersichtlich aus, Wege und Straßen sind gut zu erkennen, ist angeblich bis zu einem gewissen Grad wasserdicht und es ist sogar angegeben, an welchem Ort ich wo Lebensmittel etc. finde. Danke noch für das Höhenprofil. Ich glaube, auch mir wird das recht nützlich sein und so komme ich auf alle Fälle zu Rande.

Was mich übrigens zu meinen nächsten Fragen bringt:
Ich habe eine 1,5l Thermosflasche. Wird das dann reichen mit Trinkversorgung? Ich habe leider keine Wasserfilter oder Tabletten und mein Hausarzt hat gemeint, dass es keine gute Idee wäre, einfach mich aus Bächern zu bedienen. Wie regelt ihr das?

Und dann hab ich noch eine Frage zum Thema Kleidung: Außer einem Regenponcho und eben Wanderschuhe habe ich keine spezielle Wanderkleidung. Aber ich müsste doch mit T-Shirts, Pullis und Jacke in Zwiebelschicht hinkommen, oder?
Außerdem: wie ist das mit Schlafsack und Zelten? Ich hatte bis jetzt immer das Gefühl, dass mein Schlafsack immer so richtig warm wird, wenn ich nur Boxershorts anzieh, aber die ersten fünf Minuten sind dann immer ziemlich schwierig. Wie macht ihr das? Habt ihr auch im Schlafsack T-Shirt und co. an oder eher freizügig bekleidet? Geht das bei den schottischen Temperaturen?

Vielen Dank für weitere Anregungen ...

MarcusLöffler
31.08.2006, 23:14
Moinsen!

Eigenwerbung stinkt zwar, aber klickst Du trotzdem mal hier (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=5233&highlight=whw), falls Du es nicht eh schon kennst... :wink:

Viele Grüße,

Marcus

P.S.:
Da is ein super Buch zum WHW verlinkt, das Karten überflüssig macht... wenn Du dazu noch Fragen hast, frag' schnell... am Montag gehts für mich seit meinen Knie-Operationen im letzten Jahr zum ersten Mal wieder wandern... jippieaheee :bg:
Wird zwar kein Urlaub mit Zelt, weil das noch zuviel Gewicht bedeuten würde im moment, aber ich freu mich trotzdem wie ein Schneekönig^^

Feierabend
02.09.2006, 19:25
So, vielen Dank für Tipps und alles.

Wir haben jetzt heute mal unsere Rucksäche komplett gepackt und aufs Gewicht geachtet und auch wirklich die letzten Fragen geklärt. Jetzt habe ich das Gefühl, dass wir das schaffen könnten.

Wir sind dann ab dem 5. September auf dem WHW unterwegs und wir planen 12 Tage (schön langsam für die erste Tour. So richtig langsam ...). Wer also uns vom Forum einholt oder überholt: wir sind 3 Mann, ein rothaariger, ein etwas dicklicher und der 3. bin dann ich. Einfach mal anlabern dann ...

Bis dann.

Ragnar
02.09.2006, 19:42
Schick mal Deine HandyNr rüber,wir fliegen am 11.9.,vielleicht is man ja irgendwo inner nähe!!!

krischinaldo
03.09.2006, 11:31
Hi! Bin dieses Jahr im Mai den WHW gelaufen sehr schön!Sieh zu dass Deine jacke auch ordentlich wasserdicht ist.(Regenponcho bin ich kein freund von.)Guck mal ob Du am Loch Lomond nen verrückten Veteranen triffst John Mc Kay dann grüßen mal von Marc. Anyway viel Spaß wird bestimmt geil!

Indi
04.09.2006, 10:26
Sers Board.

Mal ne Frage zwischendurch. Wie ist eigentlich der Handyempfang in Schottland und um Fort William?

Indi

Rookie
04.09.2006, 10:39
Na, wenn sich in diesem Thread schon alle "outen", dann will ich auch mal ;)
Wir fliegen am 8.9. nach Glasgow und sind zuerst eine Woche im Letterewe-Gebiet, dann eine Woche auf den äußeren Hebriden unterwegs. Mal sehen, ob ich die Foren-Aufnäher noch irgendwo befestigt bekomme :)

Mark

Uaine
04.09.2006, 12:48
@ Indi
Der Handyempfang ist ... sagen wir mal so ... nicht immer nachvollziehbar. Kann passieren dass Du 50 km lang nichts hast, und dann aufmal am Ar*** der Welt klasse telefonieren kannst.
Die Ecke um Fort William ist aber kein Thema.

Indi
04.09.2006, 13:03
Ok.. dann sag ich mal danke.