PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gamaschen



Kater
08.02.2003, 23:18
Kuckuck! *g*

Ich suche ein paar gute und robuste Gamschen. Kann mir jemand ein paar Marken empfehlen? Ich liebäugel momentan mit denen von (GTX/Cordura) von Mammut...

Danke! :)

boehm22
08.02.2003, 23:24
Hi Kater,
ich glaube ich wiederhole mich - aber ich liebe meine Crocodiles von Outdoor Research - das sind Klassiker. Goretex mit Cordura und das Band unter dem Schuh kevlarverstärkt.
Die Dinger haben mich schon durch viel Dreck und Schnee begleitet. Durch den Klettverschluß komplett an der Vorderseite lassen sie sich gut an den Schuh und die Hose anpassen, sind stabil und haltbar.

Friedjoff
09.02.2003, 00:09
Hallo,

ich hatte die Mammut-Teile leider erst während einer Schneeschuhtour getestet. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden und hatte eigentlich keine Probleme. Vom Preis/Leistungsverhältnis finde ich sie auf jeden Fall besser als die OR.

Gruß,
Friedjoff

Polarfuchs
09.02.2003, 02:17
hi

in der outdoor war vor kurzem ein gamaschentest. da war die mammut die schlechteste.
man muss sicher auch abwägen was man braucht. ich zum beispiel habe die billigen gtx gamaschen von bla - weiss nicht - aus dem aktuellen globetrotter-katalog. die sind eigentlich auch ganz gut. gedacht sind sie aber nur als übergang für berghaus gamaschen, die bei dem outdoortest mit ganz vorne lagen. angeblich haben die auch keinen reissverschluss mehr, sondern nur noch klett - wie gut das ist, wird sich herausstellen. die sind aber laut händlerinformationen erst ab märz lieferbar. vielleicht weiss ja noch jemand mehr darüber.

tschüß
Polarfuchs

Jens
09.02.2003, 02:56
Also ich habe mir jetzt im Army-Shop ein Paar Gamaschen gebraucht gekauft. Olivgrün (was sonst?) oben mit Schnürzug, das Band unter dem Schuh habe ich durch ein Drahtseil ersetzt. Der Reißverschluß liegt vorn und wird mir Klett abgedeckt. Interessanter Weise wird der Reißverschluss von oben nach unten zugemacht, was das Anziehen um einiges erleichtert. Der Stoff ist recht weich und sehr atmungsaktiv. Als ich damit in einem Graben eingebrochen bin ist kein Wasser durchgekommen. Alles in allem tragen sich die Dinger sehr angenehm. Ich trage die Dinger nicht mit Steigeisen, also kann ich nicht sagen wie stabil der Stoff gegenüber Stahlzacken ist. Für mich als Gelegenheits -Gamaschenträger langen die Biester vollkommen und mit 20 Euro waren die auch finanzieller Sicht auch interessant.
Und sie haben nicht so eine beschissenen Farbe wie mein letztes schwitziges Cordura-Gamaschenpaar von Tatonka - Lila... :kotz:

Jens

PS: Sind Kunstfaser, und jetzt hat mir jemand erzählt, das die Gore-Tex als Membrane haben...

Survivor
09.02.2003, 09:01
Habmir auch gebrauchte Gamaschen vom Österreichischen Bundesheer gekauft.
haben 2 Euro gekostet.
Schauen (und sind) wie neu aus.
Hatte sie Jetzt 2 tage im Schnee an.
Haben sich bewährt!

michi-s
10.02.2003, 14:38
hallo,
die berghaus gtx gaiter sind schon jetzt lieferbar. habe gerade heute welche bestellt.
ich biete sie für 70 euro inklusive versand an.
bei interesse einfach mail an mich.
mfg
michi

Becks
10.02.2003, 16:47
Falls Du dran kommst:

Mountain Hardwear Ascent Ventigaiter rocken (google Dir einen, da gibt es zig Seiten wo se druff sind).

Ich hab schon 2 Paar von McKinelay und eins von Vaude aufgerieben. Beim Kauf der Dinger habe ich auch mit welchen (GTX) von Mammut geliebäugelt, die Mammutteile aber sofort wieder weggelegt als ich die Biester in die Pfoten bekam.
Der Klettverschluß ist sehr gut bedienbar und geht nicht auf, die Kevlarbeläge sind sehr groß ausgefallen (man muß nicht mit den Steigeisen zielen um se zu treffen - wie bei anderen Gamaschen) und das belüsftungssystem ist wirklich gigantisch.

Getestet hab ich die Dinger bisher 2 Wochen in Schweden und auf keiner Ahnung wieviel Bergtouren in den Alpen. Bin restlos begeistert.

Alex

Kater
10.02.2003, 21:58
Danke für eure schnellen Antworten. :)

Outdoor Research, Berghaus und Mountain Hardwear sind mir mittlerweile auch schon aufgefallen (Outdoor) nachdem ich die HP besucht habe. Am meisten haben mich davon die Mountain Hardwear angesprochen, deswegen ne Frage an Becks. Wo krieg ich die Teile her? :lol:

Becks
11.02.2003, 08:57
Hier in Konstanz gibt es einen Laden der die Dinger vertreibt. Müssen aber wohl bestellt werden - was leider dauert (weil der Hersteller aus den USA ist).

Ansonsten guck mal die Liste hier (http://www.klett-sports.com/mountainhardwear/Haendler/index.html) an.
Da sind MH-Händler gelistet.

Alex

Philipp
12.02.2003, 10:55
Ich habe ein Paar von Gentic, wobei ich den Eindruck habe, daß es diese Firma nicht mehr gibt. Schade :( ! Reißverschluß ist vorne und zusätzlich mit Klett abgedeckt.
Von alleinigem Klettverschluß rate ich eher ab: Im Winter kann das Klettband im Laufe der Zeit stark vereisen und schließt dann nur noch schlecht. Dann lobt man sich doch den zusätzlichen Reißverschluß.

Becks
12.02.2003, 11:05
Das problem ist bei den MH's bisher nicht aufgetaucht, egal unter welchen Umständen ich se angelegt habe. Der Klettverschluß ist sehr breit und hält bombenfest.
Auch was was mich an den Mammuts gestört hat: der Haken an der Spitze der Gamaschen (wird in den Schnürsenkeln festgemacht) war bei Mammut ziemlich fuzzelig klein und auch noch auf der falschen Seite angebracht. Man hätte die Lasche unter die Schnürsenkel schieben müssen um den Haken einhägen zu können. *brrrr*
Die MH'-Haken sind groß und auch mit Handschuhen bedienbar.

ALex

Finn
12.02.2003, 14:52
@Alex:
Jörg hatte mich gefragt, ob man denn wegen dem Klettverschluss nicht vielleicht Probleme mit dem Schnee bekommen kann (der sich in den Widerhaken festsetzt). Konnte keine konkrete Antwort darauf geben, da ich mit den Gamaschen nun noch keine großartigen Touren im Schnee gemacht habe. Wie sehen da denn deine Erfahrungen mit aus?

Gruß
Finn

Kater
12.02.2003, 14:54
Danke Becks! :)

Habe auch schon einen Händler in meiner "Nähe" gefunden. *g* Mal schauen wie die Dinger "live" aussehen. :)
Haben die eigentlich GTX bzw. Conduit?

OT:
Beim antworten spinnt bei mir seit ner Woche irgendwas. Wenn ich nicht lange genug warte verschwimmt die Seite - das war früher nicht so... Außerdem ist das Post nicht mehr sofort da, sondern ein bißchen zeitverzögert...

Becks
12.02.2003, 15:07
Soweit mir bekannt 2 Lagen Sympatex. Ist aber eher egal da der Außenstoff eh recht dünn und atmungsfreudig ist und die Reißverschlüsse jeder Membran überlegen sind.

Zum Klett: wie gesagt - egal wann und wo, die Dinger haben gehalten. Waren jetzt auf zig Bergtouren und 2 Wochen in Schweden im Einsatz. Keine Probleme, gigantische Dinger in meinen Augen und ihr Geld wirklich wert.

Alex

Chrigel
12.02.2003, 16:39
hallo
habe auch so meine erfahrungen mit gamaschen gemacht. würde mir nie mehr eine mit reissverschluss kaufen. mit klammen fingern diesen zu bedienen führt zur verzweiflung.
wenn du sie oft und auch für längere zeit trägst, unbedingt eine mit goretex oder so kaufen.
ich finde die crocodile von OR die beste. ist zwar teuer , hat aber alles wirklich notwendige dran und die qualität ist 1a.
viel spass im schnee oder nassen gras.
chrigel

boehm22
12.02.2003, 17:35
Hi,
also meine Crocodiles von OR haben auch nur einen sehr kräftigen Klettverschluß.
Bei einer Schneeschuhtour im Appenzell letzten Winter hatte ich keine Probleme, daß da irgendwie der Schnee sich verhakt hätte.

Finn
12.02.2003, 17:40
Die gleiche Erfahrung hatte ich nämlich auch gemacht, als ich mit meinen Gamaschen unterwegs war.

Gruß
Finn

Kater
12.02.2003, 17:46
Ich turn gern im Schnee rum, ist dan GTX Pflicht oder weniger? Die Gamasche von MH gibt´s nämlich auch mit GTX. Lohnt sich das oder eher weniger?