PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laterne: Brunton Liberty



frank.draeger
04.08.2006, 13:05
Dieses Jahr war es mal wieder soweit, der Familienurlaub stand an. Camping war geplant und da lies ich es mir nicht nehmen, mal wieder ein paar neues Goodies zu testen, bevor ich sie den Rest der Sommersaison auf der Arbeit nutze. So will ich euch von dieser Laterne erzählen.

Gedacht war die Brunton als ungefährlicherer, leichterer und dunklerer Ersatz für unsere gute alte Petromax, wo sich auf den Zeltplätzen immer die Nachbarn so beschwerten, weil sie dachten ich hätte das Fernlicht noch an. Nach einigen Fummeleien, bei denen meine Frau zu sah, wurde mir schnell klar, dass sie das Ding nie anfassen wird, weil sie nicht genug Gedult hat um mit dem sensieblen Zwischenspiel von Luft und Gaszufuhr den Titanglühstrumpf so richtig zum leuchten zu bekommen. Als sie dann an war, wurden wir in ein schönes oranges Licht gehüllt, was ich angenehmer finde als das helle Weiß, manch anderer Gaslaterne. Auch, dass diese Lampe so laut sein soll, was ich mancherorts gelesen hatte, konnte ich nicht so richtig nachvollziehen. Ja sie macht geräusche, aber laut würde ich das nicht nennen. Den Verbrauch konnte ich mangels Briefwaage nicht kontrollieren.

Fazit:
Pro:
Sehr Stabil
klein
angenehme Lichtfarbe

Kontra:
Hohe Anschaffungskosten
knifflige Regulation

hrrh
14.02.2007, 18:17
den Titanglühstrumpf so richtig zum leuchten zu bekommen.kein titan sondern platin. titan wuerde bei der temperatur verbrennen...