PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Silnet in Klebestift form?



Shorty66
27.07.2006, 13:52
Hallo,
nach dem letzten arbeiten mit silnet bin ich auf die idee gekommen, dass ein Silikon Klebestift die arbeit echt enorm erleichtern könnte.
eventuell könnte man so auch zuerst die nahtstellen mit dem klebestift kleben und danach nähen - das stelle ich mir wesentlich einfacher vor.
Ist jemandem von euch ein silikon haltiger klebestift bekannt?
Ich hätte lust das mal auszuprobieren.
mfg christian

Indi
27.07.2006, 14:04
Ich hab nen Jack Wolfskin Seam Sealer der aufgebaut ist wie ein Klebestift.

Shorty66
28.07.2006, 13:33
oh, hört sich gut an... ist der auch für silikonisierte materialien geeignet?
mfg christian

ps: link wär net schlecht.

Indi
28.07.2006, 14:43
Ich kenn mich mit dem Zeug nicht wirklich aus. Ich kann nur sagen dass deer Stift beim Jack Wolfskin Gossamer Zelt dabei war.

Nicht übertreiben
28.07.2006, 14:49
Gossamer ist ein PU-Zelt - also nicht für Silikon geeignet. Wie wäre es mit Silikon zum Verfugen - entweder normal aufbringen und das Loch sehr klein halten, oder in eine Spritze abfüllen und damit dosieren.

Shorty66
28.07.2006, 15:44
ja, die möglichkeit ist mir bekannt...
allerdings würde ich die vorteile eines klebestiftes sehr schätzen nachdem ich mir bei der letzten ation alles vollgekleckert habe und die gleichmäßige dosierung auch nicht gerade einfach war.

oder würde so ein stift zu schnell austrocknen?
mfg

Indi
04.08.2006, 00:10
Abend,

vielleicht könnte man so einen Klebestift selbermachen. Einen leeren Uhu Klebestift "öffnen", waschen und mit Silikon oder sonst was geeignetem (kenn mich damit ja nicht aus) füllen.

LG, Indi

Snuffy
04.08.2006, 00:15
So ein Klebestift ist aber sehr fest. Besser wäre ein recht flüssiges Silikon, was vom Faden aufgesogen wird und bis nach innen dringt und den/das Faden/Loch komplett umschließt/ausfüllt.


Snuffy

Indi
04.08.2006, 09:09
Gutewn Morgen,

ich meine so einen:
http://www.ostow.de/images/products/11371246-1.jpg

der ist relativ "weich".

Aber ob´s sich lohnt?

LG; Michael

Ewald
07.08.2006, 18:33
So sieht ein Applikator für beides aus:

http://img186.imageshack.us/img186/5660/dsc07976cj6.th.jpg (
Spritze


eWALd

Ahnender
07.08.2006, 20:30
So sieht ein Applikator für beides aus:

eWALd

Gibts das Teil (die Krummspritze) serienmässig?? Und wenn wo??

Gruss,

Shorty66
08.08.2006, 04:33
Klar.
Die spritze kenn ich auch. Hat aber recht wenig mit meiner vorstellung zu tun.
Ich hab halt keinen bock mir alles vollzuklecksen und selbst wenn ich mit der spritze so sauber arbeite das es nicht kleckst, dann sieht die gedichtete naht trotzdem hinterher aus wie kraut und rüben. Hinzu kommt, dass man das aufgebrachte silnet immer noch verstreichen muss (z.B. mit der spritzenspitze) - beim klebestift wäre das nicht nötig.
Die frage ist nur ob in verwendbares silikon im stift nicht zu schnell austrocknen würde.

er uhu klebestif gefällt mir auch nicht so sehr. ich dachte eher an festeren kleber wie aus den pritt stiften bekannt (hat uhu auch im sortiment).

Snuffy
08.08.2006, 09:27
Hmm ich würd mir nen schön flüssiges Silnet selber anrühren und es in eine Pumpsprayflasche geben.
Dann mit einem langen Schlauch direkt aufsprühen, etwa so.
http://www.wd40.co.uk/media/images/e/b/WD40_Smart_Straw_Home_Page.JPG
Für dich gibts aber auch was in Stiftform.
http://www.wd40.es/imagenes_contenido/fotos-alta/blister%20wd-40-.jpg


Snuffy

Indi
08.08.2006, 09:56
ich besorg mir erst mal nen 40Zoll Bildschirm :bg: