PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : worauf muss ich beim schlafsackkauf achten?



Finn
03.12.2001, 17:11
??
danke schon mal
Finn

Neil
04.12.2001, 11:38
Hi,

also beim Schlafsack kaufen muß man eine Menge beachten. Habe da mal ein Artikel zu gelesen. Da wären:
- Wieviel Geld kann (will) ich ausgeben?
- Davon hängt dann das Gewicht/Volumen ab.
- Nicht nur das Gewicht ist entscheiden auch das Volumen.
- Kunstfaser oder Daune?
- Welche Temperaturbereiche will ich damit beschlafen?
- Wo setzte ich den ein (Klettern, Treking, Hitchhicken...)
- Wie ist der Sack vernäht? Sprich gibt es Kältebrücken?
- Wie liege ich (Rücken, Bauch, Seite...)? Danach muß der Sack geformt und gepolstert sein.
- Wie ist der Windschutz? Kühlt der Sack aus wenn man im Wind liegt?
- Dampf/Wasser Schutzschicht. Soll er ausdampfen oder besser Wasserdicht sein?
- Ist Platz für die Schuhe am Fußende?-
- Der Sack darf nicht zu groß sein, aber auch nicht zu klein.
- Zum Schluß natürlich noch die Farbe. Wenn die scheiße aussieht ist alles andere was fürn ...:smile:

Ich denke mir das man mit diesen Punkten schon den Verkäufer löchern kann.
Insbesondere das mit dem Futterlabyrinth. Es gibt da nähmlich welche die sind in Schichten genäht, das man immer überall eine Isolierung hat. Näht man Innensack und Außensack zusammen, hat man eine Kältebrücke. Deswegen werden Säcke üblicherweise it einem "dritten Sack" vernäht. Da hat man dann eine Stufe in der Isolierung.
Auschlaggebend ist auch noch die Kammeranzahl in der Isolierung. Ist die zu niedrig, kann viel Isolierung zusammenknüllen und die fehlt dann woanders.
Hat man zuviele Kammern, gibt es wieder mehr Kältebrücken und man zahlt Grundlos Geld.


Viel Spaß.

Finn
04.12.2001, 13:49
oh! danke. wollte mir nämlich jetzt endlich den schlafsack kaufen. (nächsten monat, dieser gehalt geht ja wieder für geschenke drauf *grrr*)
danke nochmals Finn