PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Orientierung mit Karte und Kompass(speziell Skandinavien)



KF3-Kanzler
19.07.2006, 00:46
Hallo!

Habe eine spezielle Frage zur Orientierung mit Karte und Kompass bezüglich dem Reiseziel Finnland.

Habe gehört, dass man dort unbedingt die Missweisung beachten muss!
Kennt sich diesbezüglich jemand aus was die Deklinationskorrektur betrifft?

Habe im Internet leider keine Informationen und Erklärungen gefunden.
Lediglich Angebote von Kompanten die diese erleichtern. :bash:

Zur Info wir benutzen den Kompass von Recta
(Original Schweizer Kompass "Armee" DP 6 soweit ich weiß), der dies tun soll...

Könnt ihr mir weiterhelfen?
Danke im Vorraus für eure Tipps!
Gruß Martin

Christine M
19.07.2006, 08:38
Hm, was genau ist deine Frage? Was Missweisung generell ist, wie du die Korrektur an deinem Kompaß einstellst oder wieviel sie in deiner Gegend beträgt?

Je nachdem solltest du mit der Suchfunktion schon ein Stück weiterkommen. :wink:

Christine

Tomscout
19.07.2006, 08:42
Moin!

Schau mal hier - vielleicht hilft es Dir!
http://www.bergratte.com/kletterinfo/kompass.html

Gruß,
der Tom

Edit: äh, ok. scheint nicht das zu sein, was du meintest... sorry.
ich lass es trotzdem mal stehen.

Erny
19.07.2006, 08:50
Auf guten Wanderkarten ist die Abweichung auch angegeben.
Gruss Erny

KF3-Kanzler
19.07.2006, 12:19
Hallo!
Meine Frage ist wie ich trotz dieser Kompassungenauigkeit die dort oben(Finnland) wohl stärker ist als hier, immernoch am richtigen Ziel ankomme.
Wie bestimme ich denn den richtigen Weg?
Oder ist diese Abweichung so gering, dass man sie beim Wandern mit Karte und Kompass vernachlässigen kann?

@Christine: Alles was du meintest bis auf was die Missweisung ist... das
hab ich glaube ich im Ansatz verstanden!

Will also nur vermeiden von A nach B zu wollen, aber in C rauszukommen! :wink:
Wäre cool wenn ihr da Infos habt.
Anbei auch gleich ein Dankeschön für die schnellen Antworten!

Gruß Martin

P.S.Hab mich durch die Suchfunktion gewühlt aber nichts für mich auswertbares gefunden!

Dominik
19.07.2006, 12:25
Ich kenne deinen Kompass leider nicht im Detail - aber vielleicht findest du noch eine Gebrauchsanleitung.
Bei einem guten Kompass, kann man die Missweisung am Kompass einstellen (in der Dose werden die Nordlinien im Winkel verändert).
D.h. einmal die Missweisung einstellen und während des Wanderns nicht mehr beachten.

Gibts diese Möglichkeit bei dir? [edit]Hab grad im Netz geschaut. Dein Kompass hat diese Option[/editi] In der Regel ist eine kleine Schraube auf dem Dosenring.. aber vorab folgende Fragen:

Kennst du dich mit Kompassarbeit aus? Wie wollt ihr euren Kompass anwenden?
Wenn die Grundlagen noch nicht da sind, nützt auch eine Erklärung der Missweisung nichts.

Grüße
Dom

KF3-Kanzler
19.07.2006, 12:32
HI!
Ja diese Möglichkeit zum Einstellen der Missweisung gibt es bei uns!
Auch mit der Orientierung mit Karte und Kompass kenne ich mich aus, zumindest ein wenig.
Hauptsächlich geht es natürlich um Einnorden der Karte, aber auch (Kreuz)Peilung zum Standort bestimmen.
Wisst ihr wo ich eine Angabe der Missweisung von Finnland finde?
Ich glaube damit wäre ich schon einen guten Schritt weiter und ihr hättet eure Ruhe
:wink:
Gruß

Christine M
19.07.2006, 12:32
]
@Christine: Alles was du meintest bis auf was die Missweisung ist... das
hab ich glaube ich im Ansatz verstanden!


Dann müsste doch eigentlich auch klar sein, was zu tun ist - nämlich die Mißweisungen bei der Richtungsbestimmung mit dem Kompaß herausrechnen. Bei vielen Kompaßmodellen kann man hierfür eine entsprechende Korrektur am Kompaß einstellen, das sollte wohl auch beim DP 6 gehen. Wie das geht, steht in der Anleitung. Wenn du sie nicht mehr hast, gibt es sie hier zum Download:

Recta (http://www2.recta.ch/FMPro?-db=recta_use.fp5&-Lay=cgi&-format=/recta/d/use/download.html&-error=/recta/d/use/error.html&-Sortfield=ID_sortorder&-max=5&ID_use_class=2&ID_language=d&flag_visible=1&-find)

Wie hoch die Mißweisung in deinem geplanten Gebiet ist, sollte auf der Karte stehen.

Wenn ihr auf den Kompaß zur Orientierung angewiesen seid, solltest du dich aber vielleicht allgemein mal mit den Grundlagen der Orientierung vertraut machen.

Christine

KF3-Kanzler
19.07.2006, 12:41
Ja damit hat sich die Frage nun erübrigt...
werde mich mal um die Karte kümmern.
Glaubt ihr, dass sich die Abweichung stark bemerkbar machen wird?

Gruß und Danke

Dominik
19.07.2006, 12:49
Kommt ganz drauf an, wohin du willst. In der Regel jedoch ist die Abweichung in Skandinavien nicht sehr gravierend..
Und da du die Missweisung am Kompass einstellen kannst, fällt es dir auch garnicht auf ;-)

Grüße
Dom

derMac
19.07.2006, 13:27
Glaubt ihr, dass sich die Abweichung stark bemerkbar machen wird?
Wenn du richtig damit umgehst, macht sich die Abweichung überhaupt nicht bemerkbar. :wink: Wenn du sie nicht berücksichtigst, können auch relativ kleine Abweichungen von vielleicht 5° schon größere Auswirkungen haben. Wenn du dich mit dem Kompass orientieren willst ist es, wie schon gesagt, unabdingbar sich mit der Missweisung (Deklination) zu beschäftigen. Die Forumssuche bringt zum Stichwort Deklination wirklich einiges, versuch am besten das zu verstehen. Dies (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?p=203681&highlight=karte+kompass+kompa%DF#203681) ist das Standardwerk zur Orientierung auf deutsch, vielleicht kannst du es ja noch günstig bekommen.

Mac

maximus
20.07.2006, 00:47
Hab da letzten was drüber gelesen,

In unseren Breiten beträgt die Missweisung maximal 3° Grad
Extreme Abweichungen gibt es im Norden. Im Kanadischen Vancouver sogar 25° Grad in Richtung Ost. Und dazu stand auch das die Missweisungen auf den Jeweiligen Karten stehen sollte.

Ralf S
20.07.2006, 12:34
Also im Osten Finnlands beträgt die Missweisung bis zu 10 Grad. Überhaupt kann man m. E. in Skandinavien die Missweisung nicht einfach unter den Tisch fallen lassen, ohne deren Höhe in dem geplanten Tourengebiet zu kennen.
In Mitteleuropa (D/A/CH) beträgt sie derzeit unter 1 Grad und kann vernachlässigt werden.

@ Martin
Die (Land)-Karten sind alle nach geographisch Nord ausgerichtet, also zum geographischen Nordpol hin (= „wahre“ Nordrichtung).
Ein Magnetkompass kann jedoch nicht die Richtung zum geographischen Nordpol anzeigen, sondern grob gesagt nur zum magnetischen Nordpol. Allerdings hat das Magnetfeld der Erde noch regionale Anomalien (= Unregelmäßigkeiten).
Dein Magnetkompass richtet sich jedenfalls nach den örtlichen magnetischen Feldlinien aus.
Die Differenz zwischen dieser magnetischen Nordrichtung des Kompass und geographisch Nord ist die Missweisung bzw. Deklination/Variation.

Diese Winkel-Differenz musst Du bei der Kartenarbeit stets berücksichtigen, oder Deinen Kompass um diesen Betrag einmalig korrigieren (=> Missweisungsausgleich).
Dabei aber beachten, dass die Missweisung nach Osten und Westen gerichtet sein kann.
Wie von anderen Postern schon angemerkt, finden sich üblicherweise auf den topografischen Karten Angaben über die Höhe und der Richtung der Missweisung in diesem Gebiet.
Zudem noch wie sich diese von einem Bezugsjahr aus jährlich verändert. Ist die jährliche Veränderung groß, sollte auch diese noch berücksichtigt werden.

Viel Erfolg wünscht
Ralf
www.kanadier.gps-info.de

Erny
20.07.2006, 14:39
@ Martin
Die (Land)-Karten sind alle nach geographisch Nord ausgerichtet, also zum geographischen Nordpol hin (= „wahre“ Nordrichtung).
Ein Magnetkompass kann jedoch nicht die Richtung zum geographischen Nordpol anzeigen, sondern grob gesagt nur zum magnetischen Nordpol. Allerdings hat das Magnetfeld der Erde noch regionale Anomalien (= Unregelmäßigkeiten).
Dein Magnetkompass richtet sich jedenfalls nach den örtlichen magnetischen Feldlinien aus.

Ralf
www.kanadier.gps-info.de

In den schwedischen Fjällkarten ist aber auch die Abweichung eingezeichnet

Nicht übertreiben
20.07.2006, 15:38
Im Prinzip ist es ganz einfach:

Auf der Karte nachschauen, wie groß die Missweisung ist (steht bei guten Karten drauf!)

Die Missweisung entsprechend am Kompass einstellen (korrigieren).

Ganz nomal navigieren.

"Missweisung für Finnland" gibt es übrigens nicht, ist je nach Ort extrem unterschiedlich!

Ralf S
20.07.2006, 15:47
In den schwedischen Fjällkarten ist aber auch die Abweichung eingezeichnet
Ich versteh jetzt nicht was Du damit konkret meinst.
Kannst Du das bitte nochmal etwas näher erklären.
Oder meinst Du jetzt einfach die Angabe der Missweisung auf der Karte.

Gruß
Ralf
www.kanadier.gps-info.de

Erny
20.07.2006, 19:24
In den schwedischen Fjällkarten ist aber auch die Abweichung eingezeichnet
Ich versteh jetzt nicht was Du damit konkret meinst.
Kannst Du das bitte nochmal etwas näher erklären.
Oder meinst Du jetzt einfach die Angabe der Missweisung auf der Karte.

Gruß
Ralf
www.kanadier.gps-info.de


Sorry, musste jetzt selbst mal nachschauen, wie es vermerkt ist.

Vor mir liegt gerade eine relativ alte (ca 10 Jahre) alte Karte BD6

Nicht eingezeichnet. aber in de Legende beschrieben

"Kompassens missvisning 1991-1996 *4 Gr.(östl). Lokala oregelbundenheter kan förekomma"

Gruss Erny

KF3-Kanzler
20.07.2006, 19:46
Vielen vielen Dank für alle Beiträge!
Ich glaube nun habe ich etwas mehr Sicherheit und weiß in etwa wie ich doch an meinem gewünschten Ziel komme!
:D
Ihr habt mir sehr geholfen!

Grüße Martin :wohoo:

KF3-Kanzler
20.07.2006, 19:51
Ihr dürft euch aber gerne trotzdem weiter äußern,...
vielleicht war ja schonmal jemand von euch auf der Bärenrunde unterwegs und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?!
Ansonsten, schönen Sommer! :wink:

Hoaxter
20.07.2006, 19:53
Die Missweisung auf Karten ist allenfalls als Richtwert noch relevant (ok man kann vom Druckdatum aus rum rechnen wenn man die jaehrliche Veraenderung kennt). Da sich das ganze ja jaehrlich aendert empfiehlt es sich falls man auf die Kompassnavigation wirklich angewiesen ist vorher mal das hier mit Ortsangaben zu fuettern: http://www.ngdc.noaa.gov/seg/geomag/jsp/struts/calcDeclination

Cheers,
Sven

Allgäuer
20.07.2006, 20:08
Guckst Du hier. (http://www.ngdc.noaa.gov/seg/geomag/jsp/Declination.jsp)
Da habe ich z. B. als Abweichung fürs Sarek Gebiet 5°5' östlich erhalten bei einer voraussichtlich jährlichen Änderung von 10' östlich.

@Erny: bin ich blind oder kann es sein, daß die Angabe auf neueren Fjällkarten nicht mehr drauf ist? Hab die nämlich verzweifelt gesucht und mich dann letzendlich doch im Internet schlau gemacht.

Jetzt muß ich ich bloß noch rausfinden, ob ich die Abweichung abziehen oder dazuzählen muß :o , aber ich glaube abziehen, oder?
Aber notfalls könnte man das auch mit einer Probepeilung rausfinden - wenn ich falsch rum rechne wären das ja über 10° Abweichung, ich glaub' das merk sogar ich :bg:

Gruß
Matthias

Erny
20.07.2006, 20:09
Wobei man das wohl in Skandinavien wohl nicht so eng sehen braucht. Es sei denn, man läuft tagelang durch einen Wald, wo man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.

Meistens gibt es ja doch Berge, Fluesse Täler, Seen, an die man sich orientieren kann.

Gruss Erny

Fjaellraev
20.07.2006, 20:37
@Erny: bin ich blind oder kann es sein, daß die Angabe auf neueren Fjällkarten nicht mehr drauf ist? Hab die nämlich verzweifelt gesucht und mich dann letzendlich doch im Internet schlau gemacht.
Kann ja nicht alle Antworten dem armen Erny überlassen :wink:
Lieber Allgäuer, wenn du es noch nicht gemerkt hast, die Schweden sind ein ganz hinterhältiges Völkchen, die bedrucken nämlich auch die Rückseite ihrer Fjällkarten und verstecken dort die wichtige Infos.
So jetzt ernsthaft: Auf der Rückseite der Karte im unteren linken Eck findest du die Abweichung und andere Infos zum Koordinatensystem.

Gruss
Henning

KF3-Kanzler
20.07.2006, 20:53
Hallo zusammen!
Bin leider unfähig euren Link schlau zu gebrauchen!
Ich möchte von einer Position von ~66°30'N und 28°Ost ausgehen.
Nur so in etwa, da in meinem Atlas keine Stadt dort eingetragen ist wo ich genau hin möchte!
Mein Englisch ist leider nicht das beste.... daher blicke ich nicht ganz was mein Fehler ist.
Könnt ihr helfen?

Martin

Allgäuer
20.07.2006, 21:19
Martin,
wenn alle Angaben stimmen lohnt es sich die Abweichung zu berücksichtigen.
Die Deklination soll immerhin 10°24' östlich betragen und sich jährlich um 9' östlich verändern.
Die Angaben sind selbstverständlich ohne Gewähr.

@Fjaellraev: Das ist ja wirklich ein ganz miese Tour von den Schweden :wink: , vielleicht ein Versuch die Leute vom Sarek fernzuhalten, wenn aufgrund von Orientierungsproblemen nicht jeder zurück kommt :bg: ?
Aber die deutschen sind ja noch hinterhältiger, da heißen die Karten sogar Kompaß und sind alles andere als geeignet für die Navigation mit dem Kompaß. :D

Gruß
Matthias

Erny
20.07.2006, 21:33
@Aber die deutschen sind ja noch hinterhältiger, da heißen die Karten sogar Kompaß und sind alles andere als geeignet für die Navigation mit dem Kompaß. :D

Gruß
Matthias

Also das verstrehe ich jetzt nicht :roll:

Gruss Erny

KF3-Kanzler
20.07.2006, 21:45
Martin,
wenn alle Angaben stimmen lohnt es sich die Abweichung zu berücksichtigen.
Die Deklination soll immerhin 10°24' östlich betragen und sich jährlich um 9' östlich verändern.
Die Angaben sind selbstverständlich ohne Gewähr.

Darf ich dann von diesen 10° östlich ausgehen? Also von Kompass-Norden
aus 10° nach rechts(östlich) dürfte dann mein geographischer Norden sein,
oder? :bash:

Gruß Martin

P.S. Findet vielleicht jemand von euch eine Karte aus der er die Koordinaten
von Juuma oder Kuusamo entnehmen kann, damit die Abweichung genauer
ist?

derMac
20.07.2006, 23:38
IMHO bedeutet Missweisung nach Osten, dass der Kompass falsch in Richtung Osten zeigt, der geographische Norden also westlich liegt.

Die Kartenkoordinaten helfen dir bie der Abweichungsbestimmung eher nicht.

Mac

Ralf S
21.07.2006, 12:21
IMHO bedeutet Missweisung nach Osten, dass der Kompass falsch in Richtung Osten zeigt, der geographische Norden also westlich liegt.
So sehe ich die Sache ebenfalls.
Bei einer Missweisung von 10°E (östl. Missw.) marschiert man mit dem Magnet-Kompass nicht nach geogr. Norden, sondern mit 10° Abweichung in östlicher Richtung.
Entsprechend muss bei östl. Missweisung der Betrag abgezogen werden.
Bei westl. Missweisung entsprechend umgekehrt, also dazugezählt werden.

@ Erny
Danke für Deine Zusatzinfos.
Jetzt ist's klar.

Gruß
Ralf
www.kanadier.gps-info.de