PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OPTIMUS NOva: Ledermanschette oxidiert, kein Druckaufbau



germomreg
16.07.2006, 12:11
Hallo ihr Nova User!
Ich hab foldendes Problem. In der Pumpe des Nova ist eine Ledermanschette, die die Luft beim Pumpen im Kolben komprimiert. Dummerweise hab ich meine Pumpe ein Vierteljahr in der halbvollen Benzinflsche gelassen, so dass die Ledermanschette oxidiert ist, total nass war und keine Luft mehr komprimieren konnte. Also ausgetauscht gegen eine neue und die Pumpe schön einzeln trocken verpackt. Komischerweise ist das din schon wieder silber (=oxidiert?), matschig und baut wenig Druck auf. Kennt ihr das problem auch, und wenn ja, was macht ihr dagegen?
LG Germomreg

Thomas
16.07.2006, 12:51
Hast Du die Ledermanschette auch gefettet? Das Teil soll ab und zu mit Fett gepflegt werden, damit es geschmeidig bleibt.

marcus
16.07.2006, 20:09
wie alt ist das teil? ggf reklamieren!

gruß, marcus

germomreg
17.07.2006, 09:23
Fetten brauch ichdas Teil nicht, ist ja sowieso naß. Wen ich es fetten würde, dann wäre es so geschmeidig, dass es zu leicht durch den Kolben fährt und somit auch keine Luft komprimiert.

Habt ihr das Problem bisher nicht gehabt?
Wie lagert ihr eure Pumpe?
LG Germomreg

Thomas
17.07.2006, 10:33
Also die Manschette ist mit Benzin durchtränkt? Normalerweise sollte das Rückschlagventil am unteren Ende der Pumpe verhindern, dass Benzin in den Kolben eintritt.
Meine (Primus-)Pumpe lagert eingeschraubt in der Benzinflasche, selbst wenn diese voll ist. Bisher habe ich noch keine Probleme mit der Ledermanschette gehabt.

Eventuell ist das Rückschlagventil kaputt?

Jaerven
17.07.2006, 10:36
Hallo,
das Leder muss beim Gebrauch -vor allem mit Benzin- gefettet/geölt werden.
Dadurch wird das aufweichen durch das Benzin weitgehend verhindert.
Ausserdem fürs Lagern- nicht mit gefüllter Flasche und auch hier das Leder fetten/ölen um es vor dem "Austrocknen" zu schützen.
hab bei meiner Optimus -Pumpe bisher noch kein Problem gehabt, betreibe den Kocher aber auch nur mit Petroleum.

derMac
17.07.2006, 20:13
Mal ne dumme Frage von einem, der ein wenig darüber nachdenkt, einen Optimus zu kaufen: Warum kommt da eigentlich Benzin ans Leder?

Mac

Christoph123r
24.08.2006, 23:01
Hallo,

Benzin kommt in erster linie ans leder wenn das Rückschlagventil welches unten im Pumpenrohr sitzt undicht ist, bzw. die Dichtung dessen undicht.

@germomreg:
Ist Benzin auf dem Leder ?

Wenn das Leder Silber ist könnte das von fertigungsresten (feine aluspäne) herrühren.
Ist es eher "poliert" ist das normal bzw. gut eingepumpt.

Gefettet werden muss das Leder auf jedenfall !

Gruß,

Christoph

barkas1980
04.11.2006, 13:40
Hi,
bei mir ist das Leder auch vor jeder Tour so zusammengeschrumpelt, dass kein Druckaufbau mehr möglich ist.
In der Bedienungsanleitung steht aber auf schwedisch und glaub auch auf Deutsch drin, dass man das Teil vor Gebrauch ölen/fetten muss.
Ich geh da immer her und öle den Lederstössel mal ordentlich von innen und aussen, mach mit den Fingern n bissl den Aluglanz vom Leder runter und knete das Teil so zwischen den Fingern leicht durch. Danach hat sich der Lederteil wieder expandiert und funktioniert einwandfrei.
Einmal hatte ich vergessen das vor der Tour zu erledigen. Hab dann Olivenöl genommen - ist zwar wegen der Harzerei nicht so toll, aber im Sommer funktionierts als Notlösung auch. Freunde haben mal Sonnencreme dafür verwendet. Halt ich jetzt auch nicht für optimal, aber in der Not wird man erfinderisch.
Wenn mans dann nach der Tour auswäscht, oder beim nachtanken an der Tankstelle nach n bissl Öl fragt, bekommt man das meistens ohne Probleme...

CU