PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für Seife benutzt ihr?



Marvin G.
01.07.2006, 18:38
Hallo liebe Outdoorfreunde
.. wenn ihr in der Natur seit und weit und breit kein WC bzw Duschen sind. Wie wascht ihr euch dort? Oder eher gesagt mit was für einer Seife.
Ich hab da mal was von Seba Med gehört, dass das Shampoo bis fast 100% aubbaubar ist.
Wisst ihr mehr dadrüber und vll auch über andere Shampoos`?

Der Waldläufer
01.07.2006, 18:48
Yeti-Flash - Traveller's Soap

www.yetiworld.com



Neutrales, universelles, biologisch abbaubares Reinigungskonzentrat. ideal für alle Outdoor-Einsätze. Salzwassergeeignet.

Funktioniert super!!

Sapmi
01.07.2006, 18:50
Also ich nehme immer so Bio- oder Outdoorseife mit. Gibt's bei Globetrotter und anderen Ausrüstungsläden.
Damit kann man dann sich selbst, die Töpfe und die Klamotten waschen. Für Haare müsste das Zeug eigentlich auch gehen. Hab's selbst noch nie dafür genommen (hab ziemlich viel lange Haare), da ich bisher nie länger als 5 Tage in der Wildnis unterwegs war, da wasch ich die halt vorher und hinterher in der Zivilisation.

Für die Zähne finde ich das Pflanzen-Gel von Weleda gut; kriegt man nur nicht immer in der entsprechenden kleinen Tubengröße, also besser vorher schon immer mal gucken, ob's die zufällig in 'ner Drogerie gibt (oder halt 'ne große Tube mitnehmen, aber ich nehme halt von allem immer die kleinen Packungen, bin aber halt auch meist allein unterwegs).

Moltebaer
01.07.2006, 18:55
ideal für alle Outdoor-Einsätze
Funktioniert super!!
Genau! Seife, Spülmittel und Shampoo in einem UND biologisch abbaubar sollte es sein! Lieber 2-3 Euro mehr für ne Großpackung Outdoorseife zahlen, als von Mamis Spülmittel daheim abzapfen, aber dafür der Natur was Gutes tun.

Marvin G.
01.07.2006, 18:57
Danke für eure raschen antworten!
Seba Med ist doch auch ökologisch abbaubar oder?

Der Waldläufer
01.07.2006, 19:00
http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?p=137551

jackknife
01.07.2006, 22:38
An meine Haut lasse ich nur Wasser und CD

Christine M
01.07.2006, 22:39
Auf meiner seba med "Frische Dusche" (für zuhause) steht "Tenside fast 100% nach OECD 301 E Methylenblau-Methode abbaubar" - was auch immer das heißt. :bg: Seba med zeichnet sich ja eigentlich dadurch aus, daß es keine Seife ist und einen neutralen ph-Wert von 5,5 hat, also (nach meinen rudimentären Chemie-Kenntnissen) weder sauer noch alkalisch ist (wofür auch immer das gut sein soll).

Unterwegs nehme ich auch immer die Outdoor-Seife von Globi, da für alles einsetzbar (und über 98% biologisch abbaubar, ebenfalls nach OECD-Methode; und übrigens auch ph-neutral :bg: ).

Christine

Moltebaer
02.07.2006, 00:34
Seba med zeichnet sich ja eigentlich dadurch aus, daß es [...] einen neutralen ph-Wert von 5,5 hat, also (nach meinen rudimentären Chemie-Kenntnissen) weder sauer noch alkalisch ist.
Mit pH 5,5 meint man "pH-hautneutral", "pH-neutral" wäre ein Wert von 7,0.

Christine M
02.07.2006, 00:56
Oh, gut daß das mein früherer Chemie-Lehrer nicht liest (oder war das Bio, wo man diese Streifen irgendwo reingehalten hat und sie sich dann verfärbt haben?). :bg: Ist das nu besonders gut für die Haut?

Christine
nicht schlafen könnend weil hier irgendwelche Verrückten hupend durch die Gegend fahren :ill:

Moltebaer
02.07.2006, 01:35
Ein neutraler pH-Wert von 7,0 wäre halt leicht alkalischer als der natürliche Schutzfilm der Haut (pH = 5,5). So wird die Haut halt weniger angegriffen als von Wasser, also dramatisch wär's nicht.
Aber ich geh jetzt an den Strand :)

ricckli
02.07.2006, 09:51
bei mir kommt immer Kernseife mit! Haut gewöhnt sich nach 1 Woche an die doch recht harte Wirkung und Haare auch.
Vorteil gegenüber outdoorseife: ist kein Wasser drin weil nicht flüssig :wink:
und da sie auch nur aus ganz wenigen Bestandteilen bestehet denke ich mal, dass sie gut abbaubar ist. man muss auch sagen, dass du, wenn du dich auf boden wäscht und nicht direkt im See sehr viele Produkte nehmen kannst -siehe "98% der Tenside abbaubar" dass bezieht sich nämlich auf die Pufferung, die der Boden übernehmen kann. Die Seife wird im Boden abgebaut. Jede Art von Seife direkt im Wasser ist um einiges schädlicher! auch Globis Outdoorseife

Hoaxter
02.07.2006, 10:54
Naja die kleinen Flaeschen von zB Edelrid sind auch nicht viel schwerer als ein Stueck Kernseife das noch so gross ist das Du es in der Hand halten kannst.
Die kleinen Flaeschen reichen auch ziemlich lange da es sich um ein Konzentrat handelt und du nur einen ganz kleinen Tropfen brauchst.

Was das Spuelen betrift wirkt echtes Spuelmittel IMHO _wesentlich_ besser da mehr fettloeser drin sind.

Sven

Loon
02.07.2006, 12:20
bei mir kommt immer Kernseife mit!
Benutze ich auch ab und zu, vor allem weil sie so schön kompakt ist und nix auslaufen kann. Allerdings ist die Wirkung alles andere als optimal. Kernseife "greift" Haut, Kleidung und Haare an, ist also nicht so gut wie vergleichbare Seifenkonzentrate die anscheinend irgendwie chem. verändert wurden. Aber für ein paar Tage gehts problemlos...
Gruß Loon

Moltebaer
02.07.2006, 14:50
Da [Outdoorseife] auch nur aus ganz wenigen Bestandteilen besteht denke ich mal, dass sie gut abbaubar ist.
Das hat nichts mit der Anzahl der unterschiedlichen Bestandteile zu tun, sondern damit ob die Bestandteile in dieser Form gut von Mikroorganismen zerlegt werden können. Ein Plastik-Joghurtbecher besteht auch nur aus einer Kunststoffkomponente und ist schlecht abbaubar, während ein Stück Fleisch aus mehreren unterschiedlichen Materialien besteht und schnell verrottet.


Was das Spuelen betrift wirkt echtes Spuelmittel IMHO _wesentlich_ besser da mehr Fettloeser [als in Outdoorseifen-Konzentrat] drin sind.
In einem Konzentrat sind IMMER mengenmäßig mehr Tenside drin als in mit Wasser verdünntem Spülmittel.
Das was du bemerkst wird wohl darauf beruhen, daß im normalen (und mit Wasser verdünnten) Spülmittel Tenside mit höherer Fettlösekraft enthalten sind, die aber wiederum schlechter abbaubar sind.
Für die Outdoorseife wird man wahrscheinlich Tenside verwenden, die bei bestmöglicher Abbaubarkeit noch die höchste Fettlösekraft haben. Da die Anforderungen an die Abbaubarkeit bei Haushaltsspülmitteln geringer sind, können hier wirksamere Tenside als in der Outdoorseife verwendet werden.

TÄTÄRÄ
02.07.2006, 23:58
Aber jetzt mal eine vielleicht blöde Frage:

Auf jeder Packung steht drauf, dass die Seife trotzdem nur im Erdreich abbaubar ist. Gut, leuchtet ein.

ABER: Wie macht Ihr das?
Spuelen kriege ich ja hin, kein Problem, aber wenn Ihr Euch nach, sagen wir mal 9 Stunden wandern, also richtig durchgeschwitzt waschen wollt und zu allem Luxus die Haare noch dazu...

Seid bitte ehrlich!

Geht Ihr dann zum Wasser, macht alles nass, nimmt Euren Topf und rennt 127mal hin und her, bis alle Seife ausgewaschen ist???????


Gut, manchmal hat man ja das Glueck und pennt in der Huette, wo dann auch meist ein Trinkwasser-Eimer ist...
Klar, dann geht das auch alles so, aber bei ner Tour nur mit Zelt???


Wuerde mich echt nur mal interessieren...


Tobias

ricckli
03.07.2006, 08:42
natürlich klage ich mich an! ich stell mich doch auch schnell mal innen Bach und ab mit dem Dreck!
jetzt nehme ich in die Mongolei den MSR Dromedary-bag 10l mit, den kann man auch mal als Dusche missbrauchen ;-)

Christine M
03.07.2006, 12:56
Wobei es in der Mongolei interessanterweise aus ethisch(?)-religiösen Gründen verpönt ist, Gewässer zu verunreinigen. Also nicht in oder direkt neben einem Fluß oder Bach pichern gehen, keine Seife direkt ins Wasser...

Ganz praktisch sind auch die Ortlieb Faltschüsseln.

Christine

Mephisto
03.07.2006, 13:18
Ich verwende die Globi-Bio-Flüssigseife. Die geht echt für alles (Waschen, Geschirr spülen, Kleidung waschen, rasieren).

Als Schüssel finde ich des ne super Sache:
http://www.benjamin-kosche.de/images/sch%fcssel03.jpg
SamSplint, ne Plastikfolie und was zum Zusammenbinden.

asmeisne
03.09.2006, 13:37
beim Woick gibt's Lavasel Salzwasser Reiniger 200 ML (http://www.woick.de/catalog/product_info.php?cPath=80000000_80300000_80305000&products_id=382) von Campline.
Soll sowohl in Salz-, Süß- und Bitterwasser schäumen. Ich hatte es auf Korsika dabei und es läßt sich super sparsam dosieren. Haare, Haut und Wäsche geht damit hervorragend. Eine Flasche hat bei uns für 4 Erwachsene und 2 Kinder über eine Woche gehalten.

JonasB
05.09.2006, 19:45
also ich nehme Bioseife aus dem reformhaus.

zum Waschen gehe ich eine Runde schwimmen oder waten, entferne den groben dreck, seife mich an Land ein und spüle mit Berghaferl oder was größeren (wenn ich habe) nach... :)

sjusovaren
06.09.2006, 11:45
Ganz praktisch sind auch die Ortlieb Faltschüsseln.

Hatte ich auch schon in der Hand. Sehr robust.
Ich benutze aber lieber diese, weil kleiner verpackbar und leichter...
http://www.woick.de/catalog/product_info.php?products_id=9167&osCsid=58ed26ee390c9d2cae3940223eb53354

Thrawn
06.09.2006, 12:35
Die Globi-Seife hat bei mir ihren Zweck recht gut erfüllt.
Obwohl damals Temperaturen um den Nullpunkt herrschten, war sie nach etwas einwirken gut löslich. Ob zur Ganzkörper-Seifung, zum Wäsche waschen oder Geschirr reinigen - alles war tadellos und mit geringsten Mengen zu bewerkstelligen.
Auch wenn manchmal etwas Konzentrat ins Gewässer gelangte, war die Schaumbildung doch äußerst gering und keineswegs mit stinknormalem Shampoo vergleichbar.

Kommt auf die nächste Tour auf jeden Fall wieder mit.

Fingerhut
07.01.2007, 13:51
Hat schon mal jemand von Euch Seife selber hergestellt? Weiß jemand wie gut oder schlecht abbaubar dann diese Tenside sind?

Hat jemand mit solcher Seife dann Haut, Haare, Kleidung und Geschirr gewaschen?

Gruß, Fingerhut

der bauer
07.01.2007, 13:54
Ich kann mich hier der Kernseifenfraktion nur anschließen. Hab zwar die Globi-Seife noch nicht ausprobiert, was ich aber immer sehr wichtig finde ist das in der Seife keine Parfüme, Duftstoff oder naturidentische Aromastoffe enthalten sind, da diese im Sommer als Insektenmagnet fungieren. GAnz wichtig

sjusovaren
07.01.2007, 21:54
Hat schon mal jemand von Euch Seife selber hergestellt? Weiß jemand wie gut oder schlecht abbaubar dann diese Tenside sind?

edit: ---

ainulindale
16.01.2007, 19:24
Nachdem ich schon seit Monaten hier mitlese, wollte ich auch mal mitlabern.

Seife habe ich auch schon gemacht. Im Internet gibt es ganze Homepages darüber, z.B.

http://www.naturseife.com

Allerdings kann es Seife nicht mit Spülmittel aufnehmen, was die Fettlösekraft angeht. Auf Geschirr bleibt bei Seife auch immer ein leichter Film.

Ich bastel seit einiger Zeit deswegen meine Outdoorseife selber:

Man nehme Frosch-Spülmittel (das ist auch zu 98% abbaubar), gieße 500ml davon in eine Teflonpfanne und lasse das ganze bei niedriger Temperatur eindicken, bis eine Paste daraus geworden ist. Dabei regelmäßig rühren. Die 500ml lassen sich so auf 80ml oder weniger eindicken.

Die Spüli-Paste knallt voll rein. Ein leichter Film auf einer Fingerkuppe reicht für einmal Händewaschen. Das Zeug ist so ergiebig, das diese 80ml locker für zwei Wochen Urlaub reichen - inkl. Geschirr, Wäsche und Duschen. Für die Haare habe ich das Zeug auch schon genommen - es sind noch alle am Kopf :)

Gruß von

Ainulindale

Mac
17.01.2007, 10:52
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Outdoorseife von Globetrotter, in Verbindung mit einem 4l Wasserbeutel von Ortlieb (als Dusche), bzw. meiner Sea to Summit Faltschüssel gemacht. Die Seife kann man für alles nehmen, Handwäsche, Haare, Geschirr, Wäsche. Auch zum rasieren habe ich es schon verwendet.
Was ich aber negatives über die Seife sagen muss: die Fettlösekraft mit kaltem Wasser ist besch....!

Von der Menge her reicht meine 125 ml Flasche etwa für 14 Tage Urlaub.

Jogi
17.01.2007, 11:06
Die hier! (http://www.weleda.de/Koerperpflege/KopfbisFuss/Pflanzenseifen/RosmarinPflanzenseife.html) Richt gut, man kann damit auch mal die socken und die Unterbüx durchwaschen und hält lange.
Und ich find's auch cool, beim Sport der einzige zu sein, der noch ein echtes Stück Seife am Start hat und sich nicht irgend so ein pafümiertes blaues Gel auf den Leib schmiert :bg: