PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Finnische GPS-Koordinaten



Hokkyokukô
29.06.2006, 01:15
Hej zusammen!

Ich habe seit kurzem ein GPS Gerät (Garmin GPS 60, Basismodell ohne Kartenfunktion) und würde das gerne für meine in Planung befindliche Tour nach Lappland im August benutzen.

Ich habe auch eine GPS-fähige Karte vom Zielgebiet (Kekkonen Nationalpark), komme aber mit dem Koordinatensystem nicht klar und kann ergo auch keine Wegpunkte festlegen (zumindest keine, die für den Apparat Sinn zu machen scheinen).

Deshalb hier meine Anfrage an erfahrene NavigatorInnen.
Angaben der Karte:
1:50 000
Raster mit Quadratkilometerkästchen
Angaben am Raster allerdings nur vierstellig (x-Achse von 3510 bis 3530; y-Achse von 7560 bis 7600)

Map datum: Finish KKJ (mein GPS kennt aber nur irgend was anders Finnisches wo von "KKJ" keine Rede ist)
Projection: Gauss-Krüger (Transverse Mercator)
GPS parameters:
Longitude of origin: E27° (Central meridian), Latitude of origin 0°, False Easting: 3500000m, False Northing 0m, Scale Factor: 1.0

Jau, und daraus werde ich nicht sonderlich schlau. Klar ist mir schonmal, dass ich die Koordinaten, da GK, zuerst x und dann y angeben muss. Aber GK Koordinaten sind doch mehr als vierstellig - wo ist bei meiner Karte da der Rest? Wie komme ich also zu brauchbaren Wegpunkten, die ich in mein Garmin kloppen kann?

Würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand helfen kann.

Viele Grüße,
Eric

Ralf S
29.06.2006, 13:15
Map datum: Finish KKJ (mein GPS kennt aber nur irgend was anders Finnisches wo von "KKJ" keine Rede ist)

Projection: Gauss-Krüger (Transverse Mercator)
GPS parameters:
Longitude of origin: E27° (Central meridian), Latitude of origin 0°, False Easting: 3500000m, False Northing 0m, Scale Factor: 1.0
Hallo Eric,

Deine Karte hat das YKJ-Koordinaten-System.
Das Positionsformat/Gitter genau mit diesen Parametern am GPS als "User-Grid" bzw. "Benutzer-Gitter" anlegen.

Das Karten-Datum KKJ ist im Garmin als "Finland Hayford" hinterlegt.

Rechtswert und Hochwert ist bei YKJ immer 7-stellig. Die letzten 3 Stellen, welche die 1000 Meter repräsentieren, werden zur besseren Übersichtlichkeit auf der Karte weggelassen.
Diese einfach durch 3 x "Null" auffüllen, wie z. B. 3510 000 / 7560 000.

Übrigens ist die x- und y-Achse bei der Geodäsie/Kartographie gegenüber der Mathematik/Geometrie genau vertauscht, also der Rechtswert (=> nach Osten) ist da y.

Viel Erfolg wünscht
Ralf
www.kanadier.gps-info.de

Hokkyokukô
29.06.2006, 19:51
Vielen Dank, das hilft mir schonmal ziemlich weiter!

Ich habe bei dem GPS 60 aber nur die Möglichkeit entweder ein User Grid einzugeben oder "Finland Hayford" auszuwählen.
Reicht es also, wenn ich "Finland Hayford" auswähle?

Wenn ich die Koordinaten dann ablese also zuerst Hochwert (entspricht der nördlichen Länge bzw. mathematisch die y-Achse) und dann Rechtswert (östliche Breite bzw. mathematisch gesehen die x-Achse) angeben?

Habe ich dich richtig verstanden oder alles nur unnötig komliziert? :bg:

Cheers,
Eric

Ralf S
30.06.2006, 13:27
Ich habe bei dem GPS 60 aber nur die Möglichkeit entweder ein User Grid einzugeben oder "Finland Hayford" auszuwählen.
Reicht es also, wenn ich "Finland Hayford" auswähle?
Hallo Eric,

das kann nicht sein.
Ich vermute, Du verwechselst jetzt das "Positions-Format" und das "Karten-Datum". Das sind zwei paar Stiefel.
Unter Karten-Datum/Map-Datum wird Finland-Hayford ausgewählt und unter Positions-Format wird das User-Grid eingerichtet (=>User UTM-Gitter oder so ähnlich).


Wenn ich die Koordinaten dann ablese also zuerst Hochwert (entspricht der nördlichen Länge bzw. mathematisch die y-Achse) und dann Rechtswert (östliche Breite bzw. mathematisch gesehen die x-Achse) angeben?

Habe ich dich richtig verstanden oder alles nur unnötig komliziert?
Das hast Du jetzt falsch verstanden.
Es werden bei UTM und diesen nationalen Meter-Gittern immer zuerst der Rechtswert (=> nach Osten) und dann der Hochwert (=> nach Norden) genannt, also wie in Deinem ersten Posting korrekt vermerkt.
Nur die Definition von X und Y ist in der Geodäsie anders wie in der Mathematik.
Also praktisch keine wirkliche Verkomplizierung 8)

Viel Erfolg wünscht
Ralf
www.kanadier.gps-info.de

Hokkyokukô
03.07.2006, 00:33
Hallo Ralf,

was du sagst ist möglich. Ich kann das User Grid einrichten und dann Hayford als Bezugssystem/Datum auswählen.
Wenn ich aber bei dem Pull-down-Menü "Positionsformat" die Option "Finnisches Gitter" auswähle, nimmt er automatisch Hayford als Datum, ich weiß aber nicht, ob die übrigen Angaben übereinstimmen.
Meine Frage zielte also eher darauf ab, ob die (zusätzlichen?) Angaben auf der Karte was das Positions-Format angehen dem Finnischen Standard wie Garmin ihn als "Finnisches Gitter" gespeichert hat entsprechen und ob es reicht, diese Voreinstellung zu wählen, oder ob ich zwangsläufig mit User Grid arbeiten muss.

Viele Grüße,
Eric

Ralf S
03.07.2006, 13:59
Wenn ich aber bei dem Pull-down-Menü "Positionsformat" die Option "Finnisches Gitter" auswähle, nimmt er automatisch Hayford als Datum, ich weiß aber nicht, ob die übrigen Angaben übereinstimmen.
Meine Frage zielte also eher darauf ab, ob die (zusätzlichen?) Angaben auf der Karte was das Positions-Format angehen dem Finnischen Standard wie Garmin ihn als "Finnisches Gitter" gespeichert hat entsprechen und ob es reicht, diese Voreinstellung zu wählen, oder ob ich zwangsläufig mit User Grid arbeiten muss.

Hallo Eric,

ja das passt.
Das vereinfacht die Angelegenheit natürlich entscheidend.
Falls Du allerdings je mal an eine Karte geraten solltest die sich nicht auf den Mittelmeridian 27° bezieht, dann kommst Du nicht um das User-Grid herum.
Aber wie gesagt, für Deinen Fall passt die Kombination wie in Deinem Gerät vordefiniert.


Viel Spaß in Suomi wünscht
Ralf
www.kanadier.gps-info.de

Hokkyokukô
04.07.2006, 01:53
Super,
dann vielen Dank für die Info!

Cheers,
Eric