PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeltofen Kifaru?



Gersprenzfischer
30.05.2006, 10:15
Ich schwanke gerade, ob ich mir zu meinem Hoboofen eine Aufsatz bauen soll, um ihn als geschlossenen Ofen zu benutzen, oder ob ich einen der am Markt vorhandenen Zeltofen kaufen soll.
Zumindest im Web gesehen habe ich bis jetzt www.campfirestove.de, ein edles, aber relativ schweres Teil, www.fibistove.ch, dito, diverse Hoboöfen samt Aufsatz und die Ofen der amerikanischen Firma Kifaru.
Laut Internetseiten relativ genial gebaut, aus VA, mit einem zusammenrollbaren Ofenrohr. Der mittelgroße Ofen wiegt samt Rohr knapp 2,5 kg, das large Modell knapp 3kg. Samt Rohr sind das sensationelle Werte. Preislich liegen die Dinger bei knapp 300 $ oder max. 250 Euro. Im Vergleich zu hiesigen Preisen ebenfalls als Schnäppchen zu bewerten. Selbst mit Zoll und Einführumsatzsteuer sollten die Teile unter 300 Euro bleiben.

Kennt jemand diese Kifaru Öfen live? Wie gut sind sie verarbeitet, es gibt immerhin eine "Livetime Warranty"

Uwe

RoJo
30.05.2006, 10:25
Hier noch ein Hersteller: http://www.fourdog.com/
Die Titanöfen sind leicht und gut. Ich hatte mal das Vergnügen bei -16°C in einer davon geheizten Kota einen schönen Abend zu verbringen. Meines Wissens gab es sogar mal sowas wie einen Deutschlandimporteur für diese Dinger.

pope
30.05.2006, 11:44
hej uwe,
danke nochmal für die berechnungen des 8ecks. hat gut funktioniert.
zum ofen: schau mal bei: http://www.wildnisabenteuer.de/gear/ofen.htm
ich finde den ofen super. ich habe auch einen selbstgebauten hoboofen, der aber leider nicht ganz dicht ist. ich mag an meinem vor allem die möglichkeit, mit 2 töpfen zu kochen und gleichzeitig holz nachlegen zu können. das ding wiegt 5 kg und das material (titan) gefällt mir auch. es gab auf der open-canoe-journal hp mal eine lange und anregende diskussion zum thema ofen. vielleicht findest du sie noch.
viel spaß beim entscheiden.
pope

RoJo
30.05.2006, 12:56
Genau das ist der Fourdog Titanofen und die deutsche Bezugsquelle.

Rajiv
30.05.2006, 13:03
Da der Link bezüglich des Fibi-Stove bei mir nicht funktioniert(und ich davon ausgehe, daß er auch bei anderen nicht funktioniert), korrigiere ich das mal:

Fibi-Stove von Fibi-Style (http://www.fibistyle.ch/index.php?option=content&task=view&id=16&Itemid=47)

Rajiv

jackknife
30.05.2006, 22:49
Ich hatte erst vor kurzem mit Holger Greiner Petter von Wildnisabenteuer Mailkontakt. Der Titanofen soll geschmeidige 800 Euro kosten.
Ich selber habe einen Zeltofen von http://www.sleipnir-shop.de/
Unter Outdoor herunterscrollen, da gibt es einen Ofen für 129,- EUR, der fast so gemacht ist, wie der von Moskosel Tentipi. Die Rohre sind sechs Segmente und passen in den Ofen zum Verstauen rein.
Das Teil macht richtig Hitze und zeiht verdammt gut.

Thorsten
31.05.2006, 00:00
Den schwedischen Zeltofen gibt es auch bei Ranger.
Nicht daß ich von Ranger besonders überzeugt wäre, aber dieser Sleipnir-Shop ist mir dann doch etwas suspekt mit seiner Produktauswahl und den Tipps zum Verhalten bei Hausdurchsuchungen u.ä.

Die können garnicht so schnell und günstig liefern, daß ich bei einem solchen Laden irgendetwas bestellen würde.

jackknife
31.05.2006, 00:19
Und warum nicht? Ranger ist schon groß genug!!! Der Laden taugt übrigens gar nichts. Die haben für den Umtausch meiner Stiefel satte vier, in Zahlen 4 Monate gebraucht. Lächerlich!!! Genau dort kaufe ich nie wieder.

pope
31.05.2006, 00:27
800.- euro???
ich bin baff!
meine vor etwa 3- 2 1/2 jahren die hälfte gezahlt zu haben. mir ist zwar eine warem hütte wichtig aber das ist ein wenig happig.
pope

Christian Wagner
31.05.2006, 01:17
Und warum nicht? Ranger ist schon groß genug!!!Und der Sleipnir verdient also es von dir als Konsument unterstützt zu werden?

Wessen Geistes Kind bist du?

Thorsten
31.05.2006, 01:56
Bevor Christian wieder den Dutschke in den Avatar holt, sollten wir uns lieber über den Ofen als über politisch inkorrekte Online-Shops unterhalten :roll:

Habe das Teil bei Ranger(wohne in der Nähe und würde dort auch nichts bestellen) :wink: herumstehen sehen und war vom doch recht hohen Gewicht überrascht.
Der Kifaru Ofen ist wohl um einiges leichter.

jackknife
31.05.2006, 11:20
Der Mskosel wiegt auch bei 10KG. Also ist das egal. Außerdem benutze ich den Ofen immer so, dass das Gewicht nicht zur Debatte steht ( Kanu o. Auto ), wohl aber der Preis und 130 EUR ist imo eine Ansage.

pope
31.05.2006, 11:37
ich sehs wie jackknife. gewicht spielt selten die ausschlaggebende rolle, wenn jemand mit katas unterwegs ist. einzig bei portagen kann es nerven. da mußte dann aber durch.

ich denke, die verschiedenen modelle haben alle ihre vor und nachteile. von der großen kochstelle des four dog habe ich schon geschrieben, genau so vom luxus, gleichzeitig kochen und befeuern zu können, will sagen, ohne den Topf abnehmen und ofendeckel öffnen zu müssen.
hinzu kommt der geniale reflektoroven zum einhängen.
preis und größe sind wieder vorteile des schwedischen zeltofens.
ich denke warm bekommen alle öfen das zelt und der preis wird letztlich diktieren.
pope

jackknife
31.05.2006, 12:14
Und warum nicht? Ranger ist schon groß genug!!!Und der Sleipnir verdient also es von dir als Konsument unterstützt zu werden?

Wessen Geistes Kind bist du?

Christian, stell Dir mal vor, es machen Leute einen kleinen Internetshop, sind nicht so Weltgewand wie Du, können sich keinen Anwalt leisten, der ihnen die AGbs verfasst und baldovern so einen Text selbst aus. Mal ganz ehrlich, ich lese so einen Kram nicht mal durch. Der Weltoffene C.Wagner aber. Deshalb kauft er dort nicht, weil das ja alles Verbrecher sind und von vornherein ein nur betucken wollen, gell. Statt dessen geht er lieber zu einem Großen, mit miesestem Service, die haben ihn aber vollkommen schon im Vorfeld befriedigt, weil der Text am Anfang stimmte. Man ist das übel.
Ich wollte nur einen Ofen haben, und die haben den geliefert, sich sehr bemüht und waren freundlich.

jackknife
31.05.2006, 12:23
Gut, hab jetzt auch mal auf den anderen Kram geschaut, hatte beim googlen damals nur den direkten link zu dem Ofen und dann gleich bestellt. Sieht so aus, als würden die ihr Haar sehr, sehr kurz tragen. Auch verdealen die dort nette Musik aus der ruhigeren Chilloutecke. Ist mir aber eigentlich auch recht latte, da hinter dem Rangerkrams meist auch mal bestimmt ein linker Pazifist als Gründer stand. :wink:
Die meisten Militariaheinis sind nämlich durch und durch braun.

Loon
31.05.2006, 14:39
Hier (http://www.cabelas.com/cabelas/en/templates/pod/horizontal-pod.jsp?rid=&indexId=cat20118&navAction=push&navCount=16&cmCat=MainCatcat20075&parentType=index&parentId=cat20118&id=0033401) gibt es im Amiland auch interessante Öfen. Hab ihn schon mal in Aktion gesehn und kann nur gutes berichten. Umgerechnet 117 € sind nicht teuer. Was dann an Steuer und Zoll noch dazu kommt weiß ich leider nicht...
Gruß Loon