PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Enders Kocher in den Händen einer total Unwissenden...



Ente
22.05.2006, 23:21
Hallo!
So, hab emirletztens mit ner freundin zusammen n Kocher gekauft. Einen Enders Trail V (ich schätz mal das ist sein NAme ;) ). für Ventilkartuschen also so Gas. Den haben wir in einem LAden gekauft, jetzt wollten wir in nem anderen Lden mal schauen, obs da KArtuschen für gibt oder was die für Kocher haben. Bam, und da hatten wirs keine Ventilkartuschen der Marke Enders... Jetzt wollt ich mal fragen:

Kann man an den Kocher auch andere VEntilgaskartuschen anschließen?
Gibt es die in Schweden?
Oder wäre es besser sich n Campingaz kocher zu kaufen?
Bei der Größe der KArtuschenists besser n paar kleine zu kaufen (wegen entsorgung) oder besser ne große?
wie viel brauch tman überhaupt für so 2 wochen schweden?

Bin wie in de rüberschrift schon gesagt n ziemlicher Grünschnabel.. Werde jetz aber erstmal das trekking ausprobieren und möchte deswegen auch nicht unmengen von Geld in einen KOcher investieren...Bin mir sicher, dass auch schon was dazu im Forum steht aber irgendwie blick ich da nicht durch (scheitn nämlich alles von LEuten geschrieben worden zu sein, die Ahnung von sowas haben ;) )
Also schönen Abend &danke schonmal..
Gruß
Ente

JMarwede
22.05.2006, 23:33
Ich muss ganz ehrlich sagen, von dem Kocher hab ich noch nie was gehört. naja, dank ebay weis ich jetzt um was es geht.

Laut google scheint der selten vertrieben zu werden, also ist auch die Wahrscheinlichkeit (im Ausland) Kartuschen zu bekommen gering. Am besten fährt man imho mit Primus oder Campinggaz-Kartuschen. Ob die auch passen würden? K.A., ich würde eher vermuten nein, aber ich kann es nicht garantieren.

Ob große oder kleine Kartuschen ist ne Glaubensfrage, das hängt mit deinem individuellen Verbrauch zusammen. Ich hab lieber zwei kleine als eine Große (Plaungssicherheit *g*).

Im Allgemeinen rate ich aber von Gaskochern ab, weil man anderen Brennstoffe (Benzin, Spiritus, etc.) leichter erhält als Gaskartuschen. Wäre ein Trangia für dich vielleicht eine Option?

mfg jan

Thomas
23.05.2006, 09:18
wie viel brauch tman überhaupt für so 2 wochen schweden?
Zu dritt haben wir in 3 Sommerwochen 2 große Kartuschen geleert. Ich denke, mit einer großen Kartusche pro Woche ist man reichlich bedient.

Fernwanderer
23.05.2006, 09:55
Kann man an den Kocher auch andere VEntilgaskartuschen anschließen? Habt Ihr noch eine alte Kartusche, und steht dort irgendetwas von EN417? Dann könnt Ihr Kartuschen von Primus, Coleman und HastDuNichtGesehen anschließen. Dieser Standard ist der geläufigste.

Gibt es die in Schweden? S. o.

Oder wäre es besser sich n Campingaz kocher zu kaufen? Eher nicht. Der Wirkungsgrad ist bei Kochern anderer Hersteller meistens höher und die Verbreitung der Kartuschen ist ausgenommen der Stechkartuschen ziemlich mau.

Bei der Größe der KArtuschenists besser n paar kleine zu kaufen (wegen entsorgung) oder besser ne große? Glaubensfrage. Persönlich bevorzuge ich die 450g Kartuschen. Das Gas ist billiger und es fällt weniger Bruttogewicht an. Das sperrigere Packmaß fällt mit geschicktem Packen nicht ins Gewicht.

wie viel brauch tman überhaupt für so 2 wochen schweden?
Optimiert komme ich mit einer 450g-Kartusche 14 Tage aus. Mit dem Einsatz von ein bischen Hirmschmalz allemal 10 Tage. Als Anfänger macht man Fehler, also würde ich für 14 Tage erstmal auf eine kleine und eine große Kartusche tippen. Da die Teile aber (trocken) jahrelang lagerfähig sind, kannst Du auch gleich zwei große besorgen. Die Menge des Restgases in der Kartusche ist dann später leicht mit der Waage zu bestimmen.
Gaskartuschen müssen nicht als Sondermüll entsorgt werden, wenn man sie durchlöchert und so vollständig entgast.

Willkommen im Forum
Fernwanderer

Rajiv
23.05.2006, 10:15
Einiges zu Enders bzw. Enders-Kochern:

Die Firma Enders Colsman AG (http://www.enders-werdohl.de/) in Werdohl(bzw. die entsprechenden Vorgängerfirmen) ist als Hersteller/Anbieter von Kochern schon sehr lange präsent. Seit Gründung der Bundeswehr gibt es dort auch Enders-Kocher(für flüssige Brennstoffe). Seit etlichen Jahren sind Enders-Kocher allerdings keine sonderlich empfehlenswerten Kocher mehr, es sind mittlerweile lediglich preisgünstige Camping-Kocher, aber für Einsteiger genau aus diesem Grund nicht uninteressant. Aber sie sind einfach zu schwer und die Leistung ist auch nicht gerade berauschend. Deswegen wirst du hier im Forum auch kaum jemanden finden, der sich mit aktuellen Enders-Gaskochern bestens auskennt.
Da der Vertrieb von Enders-Campingartikeln größtenteils über Baumärkte(z. Bsp.: OBI{ich glaube zumindest in einem hiesigen OBI die Dinger da gesehen zu haben} und ähnliche) erfolgt und nicht über renomierte Bergsportläden, kann man daran schon erkennen, daß es sich bei Enders-Sachen nicht gerade um bestens geeignete Artikel für Weitwanderer, Bergsteiger, Kletterer... handelt.
In Deutschland werden die Gaskocher(und auch Geschirr, Bestecke...) auch schon seit geraumer Zeit nicht mehr hergestellt, die Produktion erfolgt meist in Übersee bzw. die Gas-Kocher werden wohl in Italien hergestellt(wahrscheinlich von der Firma Oxyturbo, deren Sachen gibt es übrigens auch über eBay, teilweise sogar deutlich preiswerter als die Enders-Sachen).
Sicherheitsbedenken muß man sicherlich bei den Enders-Gaskochern keine haben, aber die erwähnten Nachteile(recht hohes Gewicht, bescheidene Leistung etc.) bleiben.
Zu den Kartuschen: Der erwähnte Enders-Kocher(ich kenne ihn nicht, deswegen kann ich da keine gesicherte Aussage treffen) wird nach deiner Information mit Ventilkartuschen betrieben. Bitte überzeuge dich genau, ob der Kocher mit Ventilkartuschen oder mit Stechkartuschen betrieben wird. In der Bedienungsanleitung sollte stehen, welche Kartuschen zum Betrieb geeignet sind. Die Enders-Kartuschen(bzw. entsprechende Kartuschen anderer Hersteller) dürftest du in Baumärkten kaufen können. Ansonsten gibt es auch im Netz die Enders-Ventilkartuschen (http://www.movera.com/de/?navID=54&pID=11662&tpl=details&lang=1).

Rajiv

jackknife
23.05.2006, 10:21
14 Tage, eine kleine 250gr. Kartusche und eine Große? Wie wenig kocht ihr denn. Finde ich ziemlich gewagt, anderen zu so wenig Brennstoff zu raten. Mal eben einen Tee zwischendurch ist da nicht drin. Ebenso mal etwas aufwendiger zu kochen. Finde ich scho eigenartig, zu was hier Neulingen manchmal geraten wird.

Fernwanderer
23.05.2006, 12:31
14 Tage, eine kleine 250gr. Kartusche und eine Große? Wie wenig kocht ihr denn. Finde ich ziemlich gewagt, anderen zu so wenig Brennstoff zu raten. Mal eben einen Tee zwischendurch ist da nicht drin. Ebenso mal etwas aufwendiger zu kochen. Finde ich scho eigenartig, zu was hier Neulingen manchmal geraten wird.
Was lernen wir daraus? Selbst bei einer scheinbar banalen Frage bekommt man bei zwei Leuten drei Antworten und es bleibt einem nichts anderes übrig als seine eigenen Erfahrungen zu machen.

Grüße
Fernwanderer

Ente
23.05.2006, 17:04
hey, danke erstmal für die zahlreichen antoworten!
Also kurz zusammengefasst:
Enders Kartuschen gibts also nur im Baumarkt?
Die werde ich in Schweden am Weg wohl nicht sooft finden ;)
2 große Kartuschen für 2 Wochen? KLingt gut:)
Mann kann also Löcher reinstechen und die KArtusche leeren? Wäre praktisch damit man sie auch wegschmeißen kann, ins Flugzeug darf sie ja nicht.
welche brennstoffe sind denn leichter zu handhaben? bzw effizienter?
An dem Kocher steht was von EN417 drauf aber auch nur bestimmt größen die man nehmen soll (also an Kartuschen) und die hab ich in nem anderen Baumarkt nicht gesehen und alte KArtuschen habe ich nicht, da es ja der erste KOcher ist den ich habe ...


Oder wäre es besser sich n Campingaz kocher zu kaufen?
Eher nicht. Der Wirkungsgrad ist bei Kochern anderer Hersteller meistens höher und die Verbreitung der Kartuschen ist ausgenommen der Stechkartuschen ziemlich mau.

das versteh ich jetzt nicht so ganz....Kann auch daran liegen dass ich das wort mau nicht kenne ;)

Danke für eure Hilfe!!! Seid super, auch trotz verschiedener Ratschläge :)

Fernwanderer
24.05.2006, 10:59
Enders Kartuschen gibts also nur im Baumarkt? Keine Ahnung, aber hier http://www.enderscolsman.de/enders/kontakt.php ist man wohl gewillt alle Fragen zum Bezug der Kartuschen und ihrer Norm zu beantworten.

Mann kann also Löcher reinstechen und die KArtusche leeren? Wäre praktisch damit man sie auch wegschmeißen kann, ins Flugzeug darf sie ja nicht. Bei Ryanair durfte man zumindest noch bis vor kurzem Kartuschen mitnehmen.

welche brennstoffe sind denn leichter zu handhaben? bzw effizienter? Die Handhabung ist bei Gas am einfachsten. Der Energiegehalt/kg Brennstoff ist ebenfalls bei Gas am höchsten. Allerdings sinkt natürlich der Druck in der Kartusche, während ich bei dem zweitbesten Brennstoff, nämlich Benzin, mit der Pumpe den Druck gleich halten kann.

An dem Kocher steht was von EN417 drauf aber auch nur bestimmt größen die man nehmen soll (also an Kartuschen) und die hab ich in nem anderen Baumarkt nicht gesehen und alte KArtuschen habe ich nicht, da es ja der erste KOcher ist den ich habe ... Die Frage können Sie Dir ja jetzt verbindlich bei Enders beantworten. Nach dem Foto das Rajiv verlinkt hat, tippe ich aber auf Kartuschen gemäß EN 417.

Oder wäre es besser sich n Campingaz kocher zu kaufen?
Eher nicht. Der Wirkungsgrad ist bei Kochern anderer Hersteller meistens höher und die Verbreitung der Kartuschen ist ausgenommen der Stechkartuschen ziemlich mau...
das versteh ich jetzt nicht so ganz....Kann auch daran liegen dass ich das wort mau nicht kenne ;) Campinggaz bietet IMHO für gutes Geld eher unterdurchschnittliche Ware. Die Klickkartuschen von Campinggaz sind international nicht sehr verbreitet. Oder noch anders: Ich glaube nicht, daß ein Campinggazkocher etwas kann, das Dein Enderskocher nicht auch kann.

Grüße
Fernwanderer

jackknife
24.05.2006, 11:26
Ich verstehe jetzt mal wieder nicht, warum Ente an so einen problembehaftetem Enderskocherschrott festhält. Geh in den nächsten Outdoorshop, für einen Zwanziger bekommst Du oftmals schon einen Angebotskocher für Schraubkartuschen. Ihr wollt Urlaub machen, fahrt weit weg, benötigt einen Kocher, aber nimmt es billigend in kauf, dass wegen 20 - 30 Euro der Urlaub verdorben wird. Ich weiß gar nicht, was es da noch zu bedenken gibt. :bash:

Erwin
01.06.2006, 12:55
Hallo,

der Walmart in Hessen / Rheinland-Pfalz vertreibt alle möglichen Geräte und Zubehörteile von Enders. Ich denke aber das Angebot ist in der ganzen BRD gleich. Oder auf einen baugleichen Kocher der Marke Gelert achten. Ich besitze selber einen baugleichen Enders-Kocher (Stechkartusche) von Gelert (Outdoorhersteller in North Wales, Großbritannien). Gelert ist dort auch einer führenden Marken. In diesem Sinne: Eigentlich ist Enders / Gelert kein Schrott. Zumindestens bin ich damit zufrieden.

Erwin

Shorty66
01.06.2006, 13:44
Ich muss da jackknife recht geben.
Kaufe besser einen neuen, tauglicheren kocher für schraubkartuschen als das blöde enders ding mitzunehmen.
Meist ist die beratung in den outdoorgeschäften gut, ich weiß zwar nicht wievile leute du versorgen willst aber ein kleiner koche rder direkt auf die kartusche geschraubt wird kostet nicht viel (30€) und sollte für deine anforderungen super sein.
Ist dann auch noch viel leichter.

Alessa
15.06.2006, 20:07
huhu sabrina!
sorry dass ich jetzt erst antworte, hattest mir im mai ja mal ne nachricht wegen des kochers geschrieben. wie ich gelesen habe, hast du ja schon einen ;) ich bin da auch nicht gerade die fachberatung, ich kann nur sagen, dass meine cousine und ich jetzt nen sturmkocher (der ist rund und die einzelteile sind ineinander zu stecken) gekauft haben. so ein teil hatten wir letztes jahr auf korsika auch - jeder aus der reisegruppe hat so einen gestellt bekommen- und der war sehr praktisch, weil man den gut in den rucksack packen kann. würd mich freun wenn du dich mal meldest, find ich ja cool dass ihr auch den bohusleden wandern wollt!
gruß, alessa (alessa_h@web.de)

Shorty66
15.06.2006, 22:21
Da meinst du höchst wahrscheinlich den trangia?!
Dieser ist sicher ganz nett, besonders preislich und vom gewicht her gar ncith schlehct.
Die leistung dieses Spirituskochers reicht bestimmt für einen mann aus, bei zwei menschen ists aber schon knapper.
Da fährt man meiner meinung nach mit einem gaskocher besser.
Es gibt aber einige die auf das Trangia-set schwören...muss wohl jeder für sich entscheiden.
Mitsicherheit aber besser als enders oder caming gaz

Alessa
16.06.2006, 18:54
hi shorty,
du solltest campingkocher-fachberater werden...! *lol* nee, ist echt nett wie ihr die ahnungslosen hier mit tipps überhäuft. hab die erfahrung im forum auch schon gemacht :) sag mal, woher kommst du denn aus münster wenn ich fragen darf? ich kenn mich da n bisschen aus....
viele grüße, alessa