PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : X-Ray und Trekking-Mahlzeiten-Verpackungen



Exonym
09.05.2006, 22:16
HI leute,

nehm mal an, dass so einige von euch schon die globi futter rationen in den schönen aluverpackungen mit dabei hatten. wahrscheinlich auch im flieger.
die tollen beutel werd ich, soweit mein plan, auch ihm flieger mitnehmen. allerdings ins handgepäck.
hier dann meine frage:

gibts bei der durchleuchtungen probleme mit den alubeuteln oder sin die ganz einfach zu durchleuchten und der zoll is ganz easy?

wollt ma hier nachfragen bevor ich die fluggesellschaft anrufe und die kein peil haben, was ich will!

Christine M
09.05.2006, 22:28
Hallo,

ich glaube nicht, daß das Probleme gibt. Ich hatte im März einiges an "Trekkingmahlzeiten" und "Simpert Reiter" im Handgepäck - keine Beanstandungen, kein Nachfragen. Ich muss sagen, wir haben uns so ziemlich über alles mögliche Gedanken gemacht, was Probleme geben könnte - aber keinen Gedanken an die Essenstüten verschwendet. :wink: Ich vermute mal, daß die bei der Kontrolle da durchschauen können.

Christine

marcus
09.05.2006, 22:29
versteh zwar net wirklich warum du das zeugs ins handegepäck packen willst, aber glaube das gibt keine probleme.

im flieger bekommst du doch futter von der hübschen stewardess :bg:

wir hatten reichlich von dem kram mit im flieger (aber hauptgepäck wenn mich nicht alles täucht). das handgepäck wird soviel ich weis genauso geprüft, wie das hauptgepäck auch ( was die röntgenart betrifft).

gruß, marcus

jackknife
10.05.2006, 00:37
Narürlich wirst Du sofort hinter Schloss und Riegel gebracht. Da könnt ja C4 drin sein. Vielleicht auch H5N1, wer weiß? So ein Alupaketschmuggler gehört sofort weggesperrt!!! Wenn das jeder machen würde-- Djihad ( oder wiewird das geschrieben?)

Exonym
10.05.2006, 21:18
en :wink: nochma an jackknife und en danke an die anderen die geantwortet haben.

denk drüber nach weil ich noch weiss wieviel mein rucksack wiegen wird. un da ich net unbedingt den kocher oder sowas mit ins handgepäck nehmen will, weil gibt ja auch handgepäcksmaße, so is essen klein und "schwer".

THX trotzdem


bye

marcus
10.05.2006, 22:21
zum thema handgepäck bedenke: handgepäck wird fast nie gewogen & zur größe: manche leute nehmen sogar trollis als handgepäck. die hauptsache dabei ist ja, das das gepäckstück in das fach überm sitz geht.
auf unsrem rückflug von suomi, hatten wir glaube 3 rucksaäcke und mindestens 3 oder 4 ortliebsäcke dabei im handgepäck :bg: auf drei leuts-hat niemand wat gesagt....

hrrh
10.05.2006, 22:23
gibts bei der durchleuchtungen probleme mit den alubeuteln oder sin die ganz einfach zu durchleuchten und der zoll is ganz easy?
ist aber auch eine frage des roentgengeraets, mit manchen kommt man problemlos durch 10cm blei, andere haben bei 0,5cm alu probleme.

ich denke aber dass es am flughafen mit den alutueten keine probleme geben wird (das muessen die roentgengeraete einfach schaffen. die kommen ja auch durch eine gefuellte wasserflasche)



das handgepäck wird soviel ich weis genauso geprüft, wie das hauptgepäck auch (was die röntgenart betrifft).
nein. beim hauptgepaeck nimmt man haertere roentgenstrahlung

Michabbb
10.05.2006, 22:31
Hallo,
kurz zur Info, das Durchleuchten erfolgt mit Ultraschall, nicht mit Röntgenstrallen. ( das war vor langer Zeit mal)
Micha

Christine M
10.05.2006, 22:31
zum thema handgepäck bedenke: handgepäck wird fast nie gewogen & zur größe: manche leute nehmen sogar trollis als handgepäck. die hauptsache dabei ist ja, das das gepäckstück in das fach überm sitz geht.

bzw. in Frankfurt durch das Gerät für den Security Check.


auf unsrem rückflug von suomi, hatten wir glaube 3 rucksaäcke und mindestens 3 oder 4 ortliebsäcke dabei im handgepäck :bg: auf drei leuts-hat niemand wat gesagt....

Ich glaube, da hätten wir mit unseren Ortliebsäcken (https://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=ol_34061&GTID=4f69ba00fc510814409af34c762d20cda31) wohl doch etwas Probleme bekommen. Aber mein Handgepäck war trotzdem nicht ganz ohne (ich glaube, es waren so ca. 4 Teile). :wink:

Christine

marcus
10.05.2006, 23:20
gibts bei der durchleuchtungen probleme mit den alubeuteln oder sin die ganz einfach zu durchleuchten und der zoll is ganz easy?
ist aber auch eine frage des roentgengeraets, mit manchen kommt man problemlos durch 10cm blei, andere haben bei 0,5cm alu probleme.

ich denke aber dass es am flughafen mit den alutueten keine probleme geben wird (das muessen die roentgengeraete einfach schaffen. die kommen ja auch durch eine gefuellte wasserflasche)



das handgepäck wird soviel ich weis genauso geprüft, wie das hauptgepäck auch (was die röntgenart betrifft).
nein. beim hauptgepaeck nimmt man haertere roentgenstrahlung


schon mal ne 0,5cm starke travellunchtüte gesehen :bg: dagegen wäre ja tupperware gor naut :ignore:

Neil
30.06.2006, 17:41
Hi,

ich kann mir nicht vorstellen das die Dinger mit Ultraschall arbeiten. So eine Stofftasche würde doch sehr stark dämpfen. Dann kommen noch die unterschiedlichen Laufzeiten in den einzelnen Materialien dazu.

Wie sieht das mit der bioligischen Seite aus? Nach H5N1 und anderen Krankheiten steht überall, das man keine Lebensmittel mehr mit nehmen darf. Ist Tütennahrung soweit "verfremdet" das dort keine Keime mehr drin sind oder das Gemüse evtl. den fremden Kontinent besiedelt?

Gruß

Neil

swift
30.06.2006, 20:41
Die Dinger arbeiten immer noch mit Röntgenstrahlung. Hab doch erst kürzlich da gearbeitet. :wink:

paulwalker
30.06.2006, 22:40
Ich bin schon mehrfach mit ca. 8-10 Mahlzeitenpacks geflogen und hatte noch Weiteres im Rucksack: die (leere) Benzinflasche meines Kochers, die Wanderstöcke, Zeltbodenfolie aus Alu, Rettungsdecke etc.

Nie gab es Probleme in Frankfurt, Stuttgart, Dalaman, Antalya.

Andere Strecken habe ich damit noch nicht benutzt.