PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TRANGIA Brenner- wohin nach Gebrauch?



Onkel Tom
06.05.2006, 18:08
Hallo allerseits!
Bin Gestern günstig an einen TRANGIA Kocher gekommen. Da ich bisher absolut keine Erfahrungen mit dem TRANGIA habe, stellt sich Mir diese eine Frage: Wenn ich mit dem Kochen fertig bin, alles wieder verpacke, wo pack' ich den (leeren)Brenner hin? Wieder in den Teekessel? Versaut der mir dann nicht den Kessel? Ich mein' nimmt der Kessel nicht auch den Spiritusgeruch an? Bin ansonsten echt begeistert von dem Teil - nachdem von Benzinkochern im Flugzeug mehr oder weniger abgeraten wird, nehm' ich jetzt den TRANGIA mit nach Schweden.
Hoffe die Fragen sind nicht zu blöd.

Gruß

TOM

germomreg
06.05.2006, 18:29
Wenn du das Teil neu kaufst, dann ist immer eine gelbe Plastikhülle dabei in die der Brenner verpackt wird. Insgesamt kommt dann alles in den Teekessel.
Kannst da ein reifesten Gefrierbeutel als Ersatz nehmen,
LG Gemromreg

Tremon
06.05.2006, 18:31
Hi,

natürlich gibts da mehrere Varianten. Also ich pack zum Platzsparen, den Brenner, einen Spülschwamm, den Topfhalter, Spüli, Dosenöffner und noch einen abgesägten Kochlöffel in eine Tüte und diese dann in den Teekessel. Das funktioniert wunderbar und ich hatte noch nie Probleme mit Spiritusgeschmack im Teewasser.
Natürlich kann man das auch alles extra packen, aber dafür geht wieder Platz drauf. Wenn man noch eine Waschschüssel nimmt und da den kompletten Tangia reinpackt hat man alles was man zum kochen braucht auf einen schlag, wenn man in den Rucksack greift.

Gruß
und viel spaß mit deinem Tangia.

P.s. mit dem Gaseinsatz, welchen ich jetzt neu ahbe kocht sich auch wunderbar. Ich möchte meinen Tangia um nichts inder Welt missen.

Onkel Tom
06.05.2006, 19:10
Ja, sowas wollt' ich hören :bg: , ne so ähnlich hab ich's mir auch gedacht. Na dann is' ja alles klar. Danke nochmal!

Gruß

TOM

Monika
08.05.2006, 10:59
Kleiner Tipp am Rande:
Der Teekessel ist nicht ganz leicht und eigentlich unnötig - man kann das ganze Kram (Schwamm, Handtuck, Halter, Feuerzeug, Brenner...)auch direkt in einen Topf packen.

Bei dem alten Trangia gab es die erwähnte gelbe Tüte noch nicht, aber der Brennerdeckel hat (hatte?) ja ne Gummidichtung und wenn man den Brenner gut zuschraubt, läuft da auch nichts aus.

Gruß Monika

Rookie
08.05.2006, 11:36
Der Teekessel ist nicht ganz leicht und eigentlich unnötig

…aber von der Kochzeit sehr praktisch, wenn man nur mal schnell 2 Kaffee machen will ;)

Ich packe ansonsten auch immer alles in den Teekessel (Feuerzeug, Brenner in der gelben Tüte, abgesägter Holzlöffel). Kessel zu, Griff drauf, Lappen drauf (dann klappert auch nichts) - fertig.

Mark

pope
08.05.2006, 12:05
@ monika,
bäh, ich rate doch dringend zu einer tüte. die gummidichtung ist nicht wirklich zuverlässig, zumindest bei meinem trangia brenner nicht. nachdem ich mir die suppe und mehrfach den tee versaut habe, packe ich meinen brenner sogar in ein klitzekleines tupper-gefäß, das so grad mal eben in den kessel passt.
pope

Dekkert
08.05.2006, 12:09
Pack doch einfach Essen(Gewürze, Suppen, Miracolisaußen...) in den Kessel und kocher extra, wenn du dem Frieden nicht traust. Dann sparst du sogar volumen. Ich nehme die Miracoligewürzpckungen auch immer als Klapperschutz zwischen die Töpfe...
Gruß

Exonym
09.05.2006, 22:05
also mir is noch nix ausgelaufen (tüte net verwendet) und hatte den brenner bisher immer im kocher. a
aber ne frage zum teekocher? bringt der des wasser echt schneller zum kochen als der topf mit deckel? oder bleibt sich des gleich?

Rookie
09.05.2006, 22:12
aber ne frage zum teekocher? bringt der des wasser echt schneller zum kochen als der topf mit deckel? oder bleibt sich des gleich?

Hi,
ich habe keine Messwerte, aber subjektiv scheint es mit dem Kessel bei gleicher Menge schneller zu gehen. Man müsste es mal testen, ob das Wasser im Topf (und umgedrehter Pfanne als Deckel) genauso schnell geht.

Mark

Monika
10.05.2006, 11:09
Hi,
ich habe keine Messwerte, aber subjektiv scheint es mit dem Kessel bei gleicher Menge schneller zu gehen.

Dafür wiegt der Kessel aber 150g? Wenns auf die Zeit ankommt ist ein Gaskocher oder Benzinkocher schneller! Ich empfinde den Kessel als unnnötigen Luxus.

Gruß Monika

Rookie
10.05.2006, 11:13
Unnnötiger Luxus macht die Reise doch erst schön ;)
Mark

Exonym
10.05.2006, 21:21
ja unnötiger luxus platzier ich woanders, aber da spar ich doch auch lieber gewicht anstatt kessel mitzunehmen.

Fjaellraev
11.05.2006, 18:18
So schwer ist der Kaffeekessel doch gar nicht, wenn der dabei ist, kann man schliesslich den zweiten Topf zuhause lassen :wink: . So mache ich es auf jeden Fall meistens, Kaffee aus dem Kessel ist einfach gemütlicher
Die Packtüte für den Brenner habe ich eigentlich auch noch nie verwendet, bei undichtem Brenner würde sie wohl eh nichts bringen. Der Spiritus würde sich auch da einen Weg in die Töpfe suchen...

Gruss
Henning

JulianS
11.05.2006, 18:23
Also ich lasse den Brenner immer ausbrennen, wenn ich mich wieder los mache. Dann kann nichts auslaufen...

Und wenn doch, kocht man den kessel hat kurz mit Wasser und reichlich Salz aus, dann schmeckt dieser wieder neutral...


Julian

Erny
11.05.2006, 20:06
Ich hatte noch nie Probleme, Meine beiden Trangias haben nun wirklich schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Die Dichtungen sind immern noch dicht. Ausbrennen mach ich nur am Ende einer Tour. Der Brenner kommt in einer kleinen Plastiktuete in den Teekessel, das wars.

Många hälsningar

fanaticTRX
14.05.2006, 11:00
... Gasbrenner verwenden ..

kuczerra
19.06.2006, 19:31
Hallo allerseits!
Wenn ich mit dem Kochen fertig bin, alles wieder verpacke, wo pack' ich den (leeren)Brenner hin?

Bin ja ehrlich: Die Idee ist nicht von mir, sondern von jemandem aus dem Globi-Bewertungsforum:

Es gibt von CURVER transparente, runde Frischhalteboxen mit blauem Rand in 0,25l Größe. Dort paßt der Brenner auslaufsicher ´rein (die Box paßt in den Kessel des großen Trangias).

Ich habe so eine Box zufälligerweise: funktioniert!

Ich selbst benutze aber regulär eine RV-Plastiktüte (Ziploc).

P.S.: Ich meine die Boxen bei KAUFPARK gesehen zu haben...

Flachlandtiroler
20.06.2006, 08:40
Bei dem alten Trangia gab es die erwähnte gelbe Tüte noch nicht, aber der Brennerdeckel hat (hatte?) ja ne Gummidichtung und wenn man den Brenner gut zuschraubt, läuft da auch nichts aus.
Die Gummidichtung gibt's immernoch (sofern man den Deckel nicht auf den noch heißen Rechaud draufschraubt :bg:).
Wie alt ist denn Dein Trangia, daß es die gelbe Tüte "noch nicht gab"? :o Meine sollte so etwa 15 Jahre auf dem Buckel haben und hatte eine.

Gruß, Martin