PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Globetrotter Lunch: Haltbarkeit neu eingeschweißter Portion



stefN
27.04.2006, 10:17
Hi,

tja, ich konnte leider wg. Krankheit nicht eine geplante und fix und fertig vorbereitete Schottland-Tour antreten. :bash:

Ich hatte aus je einer Doppelpackung Globetrotter-Lunch zwei Einzelportionen gemacht und diese jeweils in einen Frischhaltebeutel eingeschweißt.

Meine Frage an Euch ist nun:
Was meint Ihr, wie lange sich das hält?

Grüße von
Stefan

Snuffy
27.04.2006, 10:25
Naja anders gefragt, wann willste es denn nutzen? Wenn du weißt das du erst 2079 dazu kommst dann würd ich sagn solange hält es sich nicht ;).



Snuffy

Fernwanderer
27.04.2006, 10:32
Das läuft auf ein Ratespiel hinaus:
Wenn Du zügig und sauber gearbeitet hast und die Beutel heute noch luftdicht sind, würde ich durchaus auf das ursprüngliche Mhd. tippen.
Keimarm hast Du das Essen bekommen, ein paar mehr sind dazugekommen, die Anwesenheit von Anaerobia kann man nahezu auschließen, was soll groß passiert sein?

Fernwanderer

Indi
27.04.2006, 10:36
Mirt stellt sich die Frage mit was für Gasen die Tüte ursprünglich gefüllt war. Bestimmt kein Sauerstoff.

Snuffy
27.04.2006, 10:43
Wird es jetz auch nich, zumindest kein reiner ;)

Sonst bedeutet Schutzatmosphäre Stickstoff, gell?
Wobei das Trockenzeugs ja nich wirklich schlecht werden kann. Könnte Schimmeln aber auch das ist eher unwahrscheinlich, dazu bedarf es dann ja wieder Feuchtigkeit.



Snuffy

Thomas
27.04.2006, 10:48
Höre auf Deinen Bauch. Wenn Du Dir unsicher bist, dann verbrauche das Zeug zeitnah.
Auf einer Tour wirst Du Dir diese Gedanken nicht machen wollen, denn eine Garantie wird Dir hier keiner geben können.

Wulf
27.04.2006, 10:50
Ich würds jetzt essen. Schön garniert und hergerichtet mit einem edlen Tropfen dazu. War ja bestimmt sündhaft teuer das Zeug. Bei der nächsten Reise dann auf das gute Trockenzeug aus dem Supermarkt zurüchgreifen :bg:

Damits nicht ganz sinnlos klingt was ich hier schreibe :D : Schmeiss es doch einfach in die Gefriertruhe. Auch wenns Trockenfutter ist.

stefN
27.04.2006, 11:15
Dank für die schnellen Antworten.

Luftdicht scheinen sind die Dinger jetzt wohl auch wieder.

Nächste Möglichkeit zur Tour wäre erst wieder September/Oktober.

Dass mir keiner Garantie geben kann, ist mir schon klar, aber vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrung gemacht.

Grüße von
Stefan

Thomas
27.04.2006, 11:45
Dann bleibt aber unter Umständen trotzdem das Gefühl, dass irgendwas mit dem Essen nicht stimmen könnte - und das würde ich mir nicht antun, nicht im Urlaub.

Flachlandtiroler
27.04.2006, 12:15
Ich hatte aus je einer Doppelpackung Globetrotter-Lunch zwei Einzelportionen gemacht
Wie kann man von so'ner halben Portion satt werden? :o

Gruß, Martin *schlechter Kostverwerter*

stefN
27.04.2006, 12:26
@Thomas: Ja, letztendlich hast Du recht.

Grüße
Stefan

Christian Wagner
27.04.2006, 18:10
Man kann den Kram ja auch in die Tiefkühltruhe tun. Dann hälts bestimmt Jahre.

stefN
27.04.2006, 19:21
Wie kann man von so'ner halben Portion satt werden? :o

Weiß ich auch nicht. Langsam essen?! Bisher hat's jedenfalls immer geklappt.

marcus
27.04.2006, 23:26
Mirt stellt sich die Frage mit was für Gasen die Tüte ursprünglich gefüllt war. Bestimmt kein Sauerstoff.



hm, welche gase befinden sich wohl in nem vakuum???? :ignore:



@stefN: hast du die luft mit nem folienschweißgerät herausgesaugt? die meisten schweißgeräte habn ja ne absaugung. dann sollte das MHD noch stimmen. außerdem heißt das ja auch MINDEST HD... :shock:

beim bund mampfst du teilweise futter, was schon 10 jahre tot is :popcorn: :bang:
hab kekse von 1993 mit in finnland gehabt un alle habn wir ohne magenprobleme überlebt....

stefN
28.04.2006, 00:39
@ marcus:
Nein, abgesaugt habe ich die Luft nicht. Das Gerät hat keine Vorrichtung dafür.

Grüße
Stefan

Fernwanderer
28.04.2006, 11:21
Dann würde ich den Schnuppertest machen.
Dein eingebauter Spurenelementeanalysator ist die Nase, vorausgesetzt Du bist Nichtraucher, hast keine Erkältung oder legst den Rüssel sonst irgendwie lahm (immer das selbe Rasierwasser in immer höheren Dosen) so ist er ein erstaunlich präzises Werkzeug. Ist Dir der Geruch zuwider laß es.
Lange lagern würde ich das Zeug nicht mehr.

Fernwanderer

Thomas
28.04.2006, 14:20
beim bund mampfst du teilweise futter, was schon 10 jahre tot is :popcorn: :bang:
hab kekse von 1993 mit in finnland gehabt un alle habn wir ohne magenprobleme überlebt....
Auch Bakterien haben ihren Stolz. An Presslinge aus strahlensterilisierten Holzspänen trauen die sich nicht ran. ;)

marcus
01.05.2006, 11:39
beim bund mampfst du teilweise futter, was schon 10 jahre tot is :popcorn: :bang:
hab kekse von 1993 mit in finnland gehabt un alle habn wir ohne magenprobleme überlebt....
Auch Bakterien haben ihren Stolz. An Presslinge aus strahlensterilisierten Holzspänen trauen die sich nicht ran. ;)


ach so, deshalb war alles auf einmal so hell, obwohl es draußen dunkel war---verstrahlte kekse :bg:

papajoe
04.05.2006, 20:29
was soll daran schon schlecht werden. ne angebrochene packung reis oder nudeln wird im küchenschrank auch nich einfach so schlecht. nen glas brühe hat man unter umständen auch mal büschn länger in benutzung und machts sogar öfters auf und wieder zu. hab ich auch noch nie schlecht werden sehn (höchstens feucht und verklumpt). das is mit den zutaten denke ich einigermaßen vergleichbar.
solange da keine feuchtigkeit drin is udn es zu schimmeln beginnt, würd ich mir da keine sorgen machen. zumal es bis september nich mehr so lange is...

hab von der ostertour auch noch ne halbe packung globilunch reis (also nur blanker reis) über gehabt. für zu hause war mir der ehrlich gesagt zu teuer, also habich die tüte oben mit klebestreifen zugeklebt, denn büschn aufgerollt und mitm gummi verschnürt. so bleibt das jetz is zur nächsten booftour im schrank. wird denn vorher nochma auf optische mängel überprüft und gut is.

unser magen könnte eh viel mehr ab, wenn wir ihn nich an so steriles zeug gewöhnt hätten.

Monika
05.05.2006, 09:50
Ich hab jetzt mal ne Testpackung (Inhalt 25g) Mousse au Chocolat mit Ablaufdatum 2004 testweise angerührt und ein Löffelchen probiert und dann den Rest weggeschmissen.
Der Geschmack war eher zum :kotz:.

Ich hab dann mal intensiv in die Tüte reingerochen, war irgendwie auch nicht mehr soooo lecker...

Ich denke also, dass das Ablaufdatum zwar irgendwo seinen Sinn hat.

Gruß Monika

Flachlandtiroler
05.05.2006, 10:15
Du setzt vorraus, daß eine frische Tüte Mousse Deine Geschmecks- und Geruchsnerven zufriedenstellen würde :roll: :bg:

Die Mousse aus der Tüte kommt an eine selbstgemachte von meiner Frau in keinster Weise heran (das ist überhaupt recht schwierig :D)

Gruß, Martin

derMac
05.05.2006, 10:31
Die Mousse aus der Tüte kommt an eine selbstgemachte von meiner Frau in keinster Weise heran (das ist überhaupt recht schwierig :D)
Bei deiner Frau ist sicher auch das Haltbarkeitsdatum höher. :bg: scnr
Aber so schlecht find ich das Zeug gar nicht, da gibts viel schlimmeren Fertigfraß. Mir ist auch noch nie was schlecht geworden, aber da ist sicher auch Glück oder Pech dabei.

Mac

Flachlandtiroler
05.05.2006, 10:46
@MHD: Ich habe noch nie erlebt, das nach dem Dessert von der Mousse was übrig geblieben ist -- es sei denn jemand hat gleich was weggesperrt :grrr:

Gruß, Martin

derMac
05.05.2006, 10:49
@Martin: Ich glaub du hast mich jetzt falsch verstanden, ich hatte das extra mehrdeutig formuliert :wink:

Mac