PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : loftverlust bei Daunenschlasa durch kalte Temperaturen???



Dörner
17.04.2006, 22:25
Hallo zusammen und noch schnell frohe Ostern!

Da ich mein nächstes Ziel ein kaltes Ziel sein soll (wenn alles klappt Alaska) versuche ich mich jetzt schonmal richtig zu beepuipmen.

Thema Schlafsack:

Bei meinem Schlafsack (Sanctuary 700) habe ich festgestellt, dass mit fallenden Temperaturen der Loft nachgelassen hat. Einen Tag bei 16°C und Sonne war alles prima nächster Tag 3°C (trockene Luft) und eisigem Wind brauchte er erstens ewig um sich zurecht zuloften und dann fehlte da ne menge an Loft die am tag zuvor nch da war. :confused:

Die Erfahrung hab ich übrigends öfters gemacht. Erst bei 30 °C und praller Sonne hat er sich wieder richtig gezeigt.

Er ist nie nass geworden und alles.

Ist mein erster daunenSchlasa und hatte den Eindruck das er zuviel Pflege braucht um mitgenommen zuwerden. Vorher nur Kunstfaser--auspacken und reinlegen.


Würd halt gerne nen Daunenschlasa mitnehmen aus gewichtsgründen.

Vielleicht gibt sich ja das Thema ab -10 °C???


Wer hat da schon Erfahrungen gesammelt oder kann sich zumindest vorstellen was ich meine ?


Gruss


Dörner

Hoaxter
18.04.2006, 13:06
Du schwitzt immer d.h. der Schlafsack bekommt immer Feuchtigkeit mit so das er halt mit der Zeit loft verliert und schwerer wird.
Schlafsaecke mit VBL sammeln dann so wie ich gehoert habe innen das Wassser und man schwimmt des Nachts im eigenen Saft. Morgens packt man den Sack dann ein und abends vorm schlafen kann man das Eis von der Nacht davor raus schuetteln. Wie drastisch das alles ist kann ich dir mangels Erfahrung leider nicht sagen. Ich war bisher nur in Temepraturbereichen unterwegs wo Kufa Saecke noch tragbar sind.

Sven

Stephan Kiste
18.04.2006, 14:23
Hallo zusammen und noch schnell frohe Ostern!

Da ich mein nächstes Ziel ein kaltes Ziel sein soll (wenn alles klappt Alaska) versuche ich mich jetzt schonmal richtig zu beepuipmen.


Gruss


Dörner

Sach mal, kannst Du das mal übersetzten, ich bin 32 und komm da langsam wohl nicht mehr mit, was ist "beepuipmen"?

Grüße Stephan

Wulf
18.04.2006, 14:41
Ich glaub da ist ein kleiner Verschreiber drin und er hat das von 'Equipment' abgeleitet. Also ein deutsch-Anglizismus für 'sich ausrüsten'. Also 'sich beequipen...

Hab aber auch ne Minute grübeln müssen :bg:

Corton
18.04.2006, 14:54
Also 'sich beequipen...
Oder nicht vielleicht doch beequipmen? :bg: :roll:


Schlafsaecke mit VBL sammeln dann so wie ich gehoert habe innen das Wassser und man schwimmt des Nachts im eigenen Saft.
Jo, da hast Du richtig gehört und wenn Du nicht aufpasst, bist Du des morgens ertrunken. --> VBL grundsätzlich nur in Verbindung mit einem ausreichend dimensionierten Schnorchel benutzen! 8)

Dörner
18.04.2006, 15:34
Hallo , ja beequipmen war eine kurze Wortneuschaffung, sorry für die Verwirrung kommt nicht wieder vor!!!


Das was ich aus den Antworten las war, dass ich eigentlich immer im VBL schlafen sollte wenn ich schwitzen könnte und das Wetter am nächsten Morgen nicht ausreicht den Schlasa zu trocken also pralle Sonne oder warmes Wetter.


Stimmt das so?


Dörner

Nicht übertreiben
18.04.2006, 15:44
Nein... du solltest in einem VBL schlafen, wenn es nachts so kalt ist, dass die vom Körper abgegebene Feuchtigkeit im Schlafsack kondensiert, du am nächsten Tag nicht in der Lage bist den Schlafsack zu trocknen und die gesamten Wärmereserven des Schlafsacks gebraucht werden.

Ich finde VBLs schon bei leichten Minustemperaturen recht eklig, bei Plusgraden will ich mir das gar nicht vorstellen. Im Winter würde ich aber (bei längeren Touren) Daune nur in Verbindung mit einem VBL benutzen oder eine Kombination aus Daune und Kufa in Erwägung ziehen (Kufa außen).

Gruß,
Thorben

lupold
18.04.2006, 16:31
Alaska mit 700g Daunen? Aber doch nur in den Sommerwochen oder?
Der (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7235040655&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1) hier und ein VBL sollten für Frühjahr und Herbst auf Dauer den Loft erhalten.
Oder halt Kufa. Corton würde sagen :"Wo kein Loft ist, kann auch keiner verschwinden" :bg:

Fireburner
18.04.2006, 21:17
kann kir einer mal sagen was VBL ist ??? Bei uns inner Schule is das Volks- und Betriebswirtschaftslehre *gg*

Skatval
18.04.2006, 22:10
Vapour Barrier Liner, im Prinzip nur eine Platiktuete, die man in den Schlafsack steckt, damit keine Feuchtigkeit die du nachts ausschwitzt in den Schlafsack kommen kann und dann tagsueber drinnen gefriert.