PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsack - RV links oder rechts?



chrisu
03.04.2006, 21:57
gibt es Gründe (außer Freund/Freundin :bg: warum der Reißverschluss bei einem Schlafsack links oder rechts sein sollte?

Chrisu

derMac
03.04.2006, 22:03
gibt es Gründe (außer Freund/Freundin :bg: warum der Reißverschluss bei einem Schlafsack links oder rechts sein sollte?
Ja, weil du diese Position angenehmer findest. Rechtshänder können z.B. einen linken RV oft besser bedienen. Es könnte auch sein, dass er drückt, wenn du auf der Seite schäfst (ist mir aber noch nie passiert).

Mac

Christoph123r
03.04.2006, 22:04
Du stellst fragen :roll:

- auf welcher seite krabbest du denn aus dem bett
- vielleicht spielt es auch eine rolle auf welcher seite dein Zelteingang liegt

von der funktion her dürften da keine unterschiede sein

marcus
03.04.2006, 23:47
wäre ich gemein, würde ich jetzt fragen

"rührst du deinen kakao,kaffee,etc linksrum oder rechtsrum?"

da ich aber ja nicht gemein bin :D , frag ich natürlich net :bg:

Wulf
04.04.2006, 00:20
Das ist wirklich fast reine Geschmackssache. Ein nicht zu verkennender Faktor ist allerdings noch die Frage ob Du vielleicht irgendwann Deinen Schlafsack mit einen Biwaksack koppeln möchtest, denn die gibts meist nur mit Reissverschluss rechts. Also wenn Du sonst keine Gründe findest dann doch lieber auf der rechten Seite.

P.S.: Sonst gilt natürlich in allen anderen Lebenslagen: "im Zweifelsfall links". Aber das ist ja kein Politikforum :D

alaskawolf1980
04.04.2006, 00:48
Rechtshänder bevorzugen normalerweise RV links... Wieso? Leg dich in zwie Schlafsäcke mit verschiedenem RVs und öffne und schließe die. Dann weißt du es schneller, als ich es dir erklären kann. :bg: GEht einfach um das einfachere Bedienen.

lupold
04.04.2006, 07:57
Als Rechtshänder liegt man auf dem linken Ellenboden und benutzt die rechte Hand zum Kochen, Rauchen Zeltöffnen usw. Der geöffnete Schlasa liegt auf der rechten Schulter und hält sie warm während links die Öffnung dem linken Ellenbogen Platz gibt.
Beim RV rechts hätte man eine kalte Schulter und das Schlasamaterial da, wo man eigenlich "arbeiten" will.
Also Rechtshänder RV links!

Linkshänder können viel Geld sparen da oft die RV rechts als Sonderangebote unterwegs sind.

Indi
04.04.2006, 08:14
Ich z.B. bin Linkshänder und habe meinen RV leider auch links da es meinen (Winter)Schlafsack nur noch so zu kaufen gab.
Es ist jedesmal beim auf und zu machen ein mega Akt bis der RV ordentlich zu ist! Niewieder!

LG, Michael

rover
04.04.2006, 08:47
Hi,
ich bin Seitenschläfer, und zwar ausschliesslich rechts. Deswegen ist der Reissverschluss auch rechts, damit ich mich im Schlafsack nicht umdrehen muss um ihn zu öffnen.

cheers

rover

Hawe
04.04.2006, 09:12
Hi,
ich bin Seitenschläfer, und zwar ausschliesslich rechts. Deswegen ist der Reissverschluss auch rechts, damit ich mich im Schlafsack nicht umdrehen muss um ihn zu öffnen.

cheers

roverDas habe ich jetzt nicht verstanden: Du öffnest den schlafsack auf der Seite, auf der Du liegst...?
Ich schlieese mich aus eigener Praxis der "Rechtshänder-bevorzugen-Links-Reissverschluss" an

Gruss hawe

rover
04.04.2006, 09:27
zuerst leg ich mich ganz normal im Schlafsack auf den Rücken, dann dreh ich mich meist im (nicht mit dem) Schlafsack nach rechts, hab also den Reissverschluss vor meinem Bauch. Wäre der RV links, dann hätt ich ihn im Rücken.

rover

Indi
04.04.2006, 10:00
aaahhhh.. achsoo *klick*

Gwenny
04.04.2006, 10:14
Ich bin Rechtshänderin und Allesschläferin und mir ist es relativ egal, ob der RV links oder rechts ist - zumindest habe ich noch nie so genau darauf geachtet. Was mich mehr stört sind RV-Abdeckungen, die sich ständig im RV verhaken und hakelige Kapuzengummizüge (wie auch immer man die nennt).

RV links und seine angeblichen Vorteile für mich klingt aber interessant, werde ich bei Gelegenheit mal testen.

lupold
04.04.2006, 10:28
http://img234.imageshack.us/img234/4395/od0703totvaude7tm.jpg (http://imageshack.us)

Wenn ihm jetzt die rechte Schulter fröstelt hätte er noch etwas Schlasa zum drüberlegen.

Wolfgang B
04.04.2006, 10:44
Neulich habe ich bei der Eröffnung des Globi in Köln mit einer Mitarbeiterin von Yeti klönen können. Also wenn es demnächst da vielleicht einen Schlafsack mit Mittelreissverschluss geben sollte, wundert Euch nicht :-)

Meine Argumente für den Mittelreissverschluss:
Als Seitenschläfer, der oft die Seite wechselt, ist ein Seitenreissverschluss oft an der falschen Seite. Z.B. rechts, wenn ich mich im Schlafsack nach rechts drehe und den Reissverschluss öffne weil es mir zu warm ist, dann ist alles okay, Öffnung vor dem Bauch, so wie zu Hause unter der Bettdecke. Jetzt wälze ich mich im Halbschlaf auf die Linke Seite und habe die Öffnung im Rücken *ihhhh* Das deckt sich ja mit dem, was *rover* schon schrieb.
Daher verwende ich oft einen Quilt. Oder einen Schlafsack mit Mittelreissverschluss. Dann drehe ich mich mit dem ganzen Schlafsack rum und die Öffnung ist immer auf der richtigen Seite. Ob Linkshänder oder Rechtshänder, egal, ich komme mit beiden Händen gut an den Reissverschluss dran. Auch der Rückenschläfer hat optimale Lüftungsbedingungen. Der Sommerschlafsack bekommt einen langen Reissverschluss für gute Lüftungsmöglichkeiten, dem Winterschlafsack reichen 80cm um noch gut rein und raus zu kommen.

Weil es sowas nicht zu einem bezahlbaren Preis gibt, nähe ich demnächst selber. 1000g Valandre-Daune warten auf Verwendung in einem System aus Sommer- und Winterschlafsack, die ineinander passen.

Gruss, Wolfgang, für den das Thema Schlafsack dann hoffentlich mal gegessen ist.

rover
04.04.2006, 11:12
@ lupold.
das Problem mit dem Kochen im Zelt stellt sich bei mir nicht, da ich im Herbst/Winter mit einen Längsschläfertunnel unterwegs bin.
Im Frühling/Sommer ist´s ein Querschläfergeödät, da ist´s aber warm genug, sodass ich zum Kochen nicht in den Schlafsack kriechen muss.

rover

lupold
04.04.2006, 11:21
Ich hätte noch ne`alternative für Leute unter 105cm.
http://img96.imageshack.us/img96/6865/knott8dj.jpg (http://imageshack.us)

Onkel Tom
04.04.2006, 15:03
:bg:

martinsn
22.07.2009, 11:28
Einige Schlafsäcke gibt es auch koppelbar. So kann z.B. ein rechter mit einem linken zu einem 2er-Schlafsack kombiniert werden. z.B. bei Mountain Equipment.

ubbax
23.07.2009, 01:16
Eine weitere Anregung zum Nachdenken,

wenn man zu zweit in einem engen Zelt liegt und die Luft so warm ist, dass man gerne ein bisschen den RV aufmacht, finde ich es angenehmer, wenn mein RV zur Zeltmitte hinzeigt. Das verhindert, dass ich mit meinem Arm - der ja nun nicht mehr voll vom Schlafsack bedeckt is - an den kälteren Zeltboden komme (was ich gar nicht leiden kann).

Ansonsten ist mir das als Bauchschläfer auch eher egal.

Torsten

Bergbaumi
23.07.2009, 08:43
Meine Argumente für den Mittelreissverschluss: [...]

Weil es sowas nicht zu einem bezahlbaren Preis gibt, nähe ich demnächst selber.

Das stimmt so nicht! Z.B. gibt es einige militärische Schlafsäcke mit Mittelreißverschluss.
Hier wäre mal ein Beispiel. (http://www.spezial-depot.de/Biwak-Co/Schlafsaecke/Carinthia-Schlafsack-Defence-6)
Carinthia bietet sowohl KuFa als auch Daunenschlafsäcke in verschiedenen Isolierungsgraden mit Mittelreißverschluss an. Sind meiner Meinung nach sehr bezahlbar.

Persönlich habe ich mich trotzdem für einen RV links entschieden ;-).

bluezook
23.07.2009, 12:13
Da ich mit Reißverschlüssen sowieso auf Kriegsfuß stehe (klemme prinzipiell irgendwas ein, egal ob beim Schlafsack oder bei Jacken) ist mir eigentlich egal auf welcher Seite er ist. Hab Schlafsäcke mit Linken als auch mit Rechten Reißverschlüssen aber je nach momentan favorisierter Schlafposition immer den Falschen dabei.:bg:

ANDY

Asparagus
23.07.2009, 12:52
Mir isses Wurscht, auf welcher Seite der RV ist, denn:

Der Guido, der kann rechts wie links...! :bg:

marcus
23.07.2009, 13:00
Da ich mit Reißverschlüssen sowieso auf Kriegsfuß stehe (klemme prinzipiell irgendwas ein, egal ob beim Schlafsack oder bei Jacken) ist mir eigentlich egal auf welcher Seite er ist. Hab Schlafsäcke mit Linken als auch mit Rechten Reißverschlüssen aber je nach momentan favorisierter Schlafposition immer den Falschen dabei.:bg:

ANDY

dir nähen wir noch einen mit druckknöpfen :hahaa:

Bergbaumi
23.07.2009, 13:08
Da ich mit Reißverschlüssen sowieso auf Kriegsfuß stehe (klemme prinzipiell irgendwas ein, egal ob beim Schlafsack oder bei Jacken)

Da kann ich nur Western Mountaineering ans Herz legen (zumindest mal den Apache "vorsichtig-sei") - die habe eine klasse Abdeckleiste die ein Einklemmen unmöglich macht ;-). Im Ernst: funktioniert wirklich! :bg:

Buck Mod.93
23.07.2009, 13:13
Ja der Apache schon,aber dafür der Summerlite garnicht.Da is die Kunststoffleiste vielleicht halb so breit.

ranunkelruebe
23.07.2009, 14:40
Da kann ich nur Western Mountaineering ans Herz legen (zumindest mal den Apache "vorsichtig-sei") - die habe eine klasse Abdeckleiste die ein Einklemmen unmöglich macht ;-). Im Ernst: funktioniert wirklich! :bg:

Grundsätzlich hast du Recht, aber: Ich hab es geschafft, nach 2 Nächten Benutzung bei meinem Apachen mit dem Reißverschluss ein Loch in die Aussenhülle zu machen - zu schwungvoll zugezogen, dabei verklemmt... :motz:

Rana

Hawe
23.07.2009, 15:04
Grundsätzlich hast du Recht, aber: Ich hab es geschafft, nach 2 Nächten Benutzung bei meinem Apachen mit dem Reißverschluss ein Loch in die Aussenhülle zu machen - zu schwungvoll zugezogen, dabei verklemmt... :motz:

Ranananana... nur verklemmen reicht aber normalerweise nicht für ein Loch - dafür muss noch sehr heftig am verklemmten Stoff gerissen werden.
Wer nicht in Panik gerät und einfach den rV wieder zurückzieht oder den Stoff vorsichtig aus dem Zipper zupft sieht nicht mal eine Knitterstelle

Gruss hawe

ranunkelruebe
23.07.2009, 15:08
Wer nicht in Panik gerät und einfach den rV wieder zurückzieht oder den Stoff vorsichtig aus dem Zipper zupft sieht nicht mal eine Knitterstelle


Jaha, das hab ich vorher auch gedacht :(
Nee, als ich ihn so schwungvoll verklemmt habe, hab ich ihn dann gaaaaanz langsam und vorsichtig wieder aufgemacht - das Loch ist wohl schon beim einklemmen entstanden, beim 'ausklemmen' war es definitiv nicht...

bluezook
23.07.2009, 16:14
dir nähen wir noch einen mit druckknöpfen :hahaa:
Danke für's Angebot, würde wahrscheinlich geradeso gehen, besser wäre vermutlich einer mit Klettverschluss. :bg: :bg:

ANDY

bluezook
23.07.2009, 16:17
Da kann ich nur Western Mountaineering ans Herz legen (zumindest mal den Apache "vorsichtig-sei") - die habe eine klasse Abdeckleiste die ein Einklemmen unmöglich macht ;-). Im Ernst: funktioniert wirklich! :bg:
Das Wort unmöglich im Zusammenhang mit mir und einem Reißverschluss gibt es nicht. :bg:

ANDY

Bergbaumi
23.07.2009, 16:43
Ok :o ... man lernt ja nie aus :grins:.

Sternenreisender
28.01.2011, 11:29
Ich grabe den Faden mal wieder aus :bg:.
Ist es für Seitenschläfer nicht am sinnvollsten den RV auf der Seite zu wählen, auf der sie am meisten liegen? Dann hat man ihn zum lüften gleich auf der richtigen Seite. Vor allem kriegt man keinen kalten Rücken, wenn es durch die RV-Leiste zieht. Oder zieht nicht auch bei Schlafsäcken mit befüllter RV-Abdeckleiste etwas kalte Luft durch den RV rein?

hitchhiker
28.01.2011, 11:44
Moin,

Ich habe einen Alpkit SS mit Gefüllter Abdeckleiste...
Drehe mich im Schlafsack ständig hin und her.
Habe bis jetzt noch nix durch den RV gemerkt.
Bei mir ist das eher gewöhnungssache wo der RV ist. Hauptsache ich weiß wo er ist damit ich ihn nachts finde;)

Drehst du dich im Schlafsack?
Ich drehe mich immer mit Schlafsack damit ich nicht in das Kopfteil atme..
Mir wird dann eher der Rücken kalt weil die Füllung platt gelegen ist..

Becks
28.01.2011, 11:53
Moin,
ich besitze mehrere Schlafsäcke. bei einigen ist der RV links, bei anderen rechts. Interessanterweise fand ich eine Variante davon gewöhnungsbedürftiger in der Nutzung abends bzw. morgens. Da war irgendwie der Ausgang immer auf der falschen Seite. Jetzt dagegen finde ich die Links/Rechts Kombis gut (der Freundinbonus).

Alex

Kris
28.01.2011, 11:59
Ganz verrückt: Mein 3-Jahreszeiten-Daunenschlafsack hat den RV auf der linken, mein Kufa-(Über)schlafsack (als Winterkombi) auf der rechten. Also bisher hab ich immer noch rechtzeitig geschafft rauszukommen... Ihr Grobmotoriker... ;-)

Randonneur
29.01.2011, 08:40
Als Linkshaender finde ich den Reissverschluss rechts schon angenehmer.

latscher
29.01.2011, 10:51
ui,

genau das richtig Thema :bg:

Ich habe den neuen Sack bewusst mit Reißverschluss bestellt. Als Rechtshänder einfach bequemer. Aktuell habe ich den Reißverschluss rechts und mich nervt das etwas.

Ausserdem liege ich so im Akto, dass ich, bei Reißverschluss links, direkt in den Schlafsack steigen kann und nicht erst einmal drüber und dann rein.

Zum Glück passen beide Kriterien zusammen (war auch ein Grund das Akto zu kaufen), sonst wäre das wieder eine ewiges hin und her geworden.

Fruehpatrouille
29.01.2011, 12:54
Da ich durchaus auch eine linke Hand habe die funktioniert, habe ich meinen RV rechts. Man weiß ja nie wen man so unterwegs zum koppeln trifft. :bg:

Sack84
30.01.2011, 15:16
Also irgendwas stimmt mal wieder mit mir nicht! Ich bin Rechthänder, rechtshändischer gehts schon gar net mehr.

Deshalb käme ich nie auf die Idee den Reißverschluss auf der linken Seite zu bevorzugen!

Bin ich Seiten-Gaga, oder was stimmt da net? :bg:

Paco
30.01.2011, 15:26
Das Wort unmöglich im Zusammenhang mit mir und einem Reißverschluss gibt es nicht. :bg:

ANDY

Das kenne ich! Mir musste auch schon mehrmals aus dem Schlafsack geholfen werden sonst würde ich wahrscheinlich immer noch drin liegen. :bg:
Ansonsten als Rechtshänder lieber den RV links.

Sack84
30.01.2011, 15:33
Ansonsten als Rechtshänder lieber den RV links.

Wieso bloß? ;-)

An die Rechthänder, vielleicht besteht ein Zusammenhang: An welchem Arm ist die Uhr, und welches Auge ist domminant? :bg:

fraizeyt
30.01.2011, 15:33
Als Rechtshänder habe ich eine Cumulus LL 400 mit Reißverschluß links. Wobei es mir eigentlich egal ist, auf welcher Seite der Reißverschluß ist. Den Reißverschluß öffne ich im Reglfall nur morgens zum Lüften und dies geschieht von Draußen. Ansonsten schlüpfe ich von oben in den Schlafsack, was dank des sehr glatten Quantum-Innenfutters ganz einfach geht.

ursstotz
30.01.2011, 17:56
Ich bin zwar Rechtshänder, beobachte aber, dass wenn ich im Bett lese, liege ich meistens auf der rechten Seite. Nur wenn ich lange so gelegen bin, drehe ich mich zur Abwechslung eine zeitlang auf die linke Seite. Daher bevorzuge ich Schlafsäcke mit einem RV rechts, so dass wenn ich den RV des Schlafsacks etwa geöffnet habe, die reissverschlusslose linke Seite des Schlafsacks über meiner Schulter liegt, und ich mich auf dem rechten Arm aufstütze. Ich habe ein Zelt das rechts seitlich zu öffnen ist, das Sublite Sil 2010 von Tarptent, daher ist für mich ein RV rechts in diesem Zelt ein weiterer Vorteil. Für mich ist es aber nicht so wichtig ob RV links oder rechts, ich besitze auch noch einen Schlafsack mit RV links, und habe auch an diesem Schlafsack Freude.

Peter83
30.01.2011, 18:03
Darüber habe ich mir beim Kauf meines letzten Schlafsackes auch meine Gedanken gemacht... Da ich Linkshänder bin, habe ich den Reissverschluss Rechts und es bislang nicht bereut.

Gruss

Peter

Fjaellraev
31.01.2011, 18:34
Ich bin Rechtshänder und bisher hatten all meine Schlafsäcke auch den Reissverschluss rechts und ich fand das absolut in Ordnung.
Mein neuster Schlafsack hat den Reissverschluss bewusst links. Nein nicht um ihn zu koppeln, sondern ganz einfach weil das Akto den Ausgang auf der linken Seite hat, so kann ich im halb geöffneten Schlafsack liegend besser in meinem Material im Vorzelt rumwühlen, essen oder was auch immer.

Gruss
Henning

shirleelein
31.01.2011, 22:26
Also je nach Zelt/Zelteingang und welchen Liegeplatz man im Zelt ergattert, sollte man auch noch drauf achten! Mein Schlafsack geht nun leider zur Zeltwand auf und finde das beim rein und rauskrabbeln lästig!

Wohingegen ich beim nächsten Mal drauf achten muss, nutze ich die linke oder rechte Hand?? Das war mir noch nie bewusst, dass das auch en Faktor sein könnte :bg: