PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Thermometer und Höhenmesser



Fireburner
29.03.2006, 18:43
so ich wollte mal fragen, was ihr denn so zum temperatur und auch zum höhe messen verwendet und empfehlen könntet.

Also ich möchte gerne eine elektr. Temperaturmessung haben, da ich z.b. daran interresiert bin die tiefsttemperatur der nacht dann am morgen ablesen zu können. Allerdings sollten die Batterien schon längere Zeit halten. Deswegen ist vieleicht ein rein mechanischer Thermometer auch sinnvoll, allerdings kann der ja leider keine tiefstpunkte anzeigen !?!

Nunja von Höhenmessern habe ich leider nicht viel Ahnung, aber es gibt doch bestimmt geräte, die die gesamten höhenmeter einer tour zusammenzählen ? Oder gibt es nur Geräte die die aktuelle Höhe anzeigen ?
Wie empfindlich sind denn solche Geräte auch Wetteränderungen, also Luftdruckänderungen, also wie stark bveeinflussen sie die angezeigte Höhe ?
Wenn sie relativ sensibel auf Wetteränderungen wären, müsste man ja an Fixhöhepunkten in der Karte den Höhenmesser neu einstellen.


So ich freue mich über eure Antworten.

Danke und schönen Gruß

chinook
29.03.2006, 19:02
so ich wollte mal fragen, was ihr denn so zum temperatur und auch zum höhe messen verwendet und empfehlen könntet.

Ich messe die Temperatur mit meinem Höhenmesser ;-) und das ist ein Suunto Vector. Den muss man dann naturgemäss vom Arm nehmen und eine gewisse Zeit abwarten. Für Minimax-Messungen habe ich keine Lösung.


Nunja von Höhenmessern habe ich leider nicht viel Ahnung, aber es gibt doch bestimmt geräte, die die gesamten höhenmeter einer tour zusammenzählen ? Oder gibt es nur Geräte die die aktuelle Höhe anzeigen ?

Mein Suunto Vector misst die kumulierten Höhenmeter, dies aber nur für 10h und das dann in den 20 letzten Logs. Ich muss dabei aber darauf achten, wenn die Tour länger als 10h dauert, dass ich ein neues starte. Über mehrere Tage hinweg addiere ich dann mit Kopf, Papier und Bleistift.


Wie empfindlich sind denn solche Geräte auch Wetteränderungen, also Luftdruckänderungen, also wie stark bveeinflussen sie die angezeigte Höhe ?

Naturgemäß kann ein barometrischer Höhenmesser nicht den Luftdruck und die Höhe unabhängig bestimmen. Ich löse das Problem dadurch, dass ich regelmässig (also mehrmals am Tag bei unbeständigem Wetter) den Höhenmesser mittels Karte oder GPS eiche.


Wenn sie relativ sensibel auf Wetteränderungen wären, müsste man ja an Fixhöhepunkten in der Karte den Höhenmesser neu einstellen.



So ist es.

-chinook

Thomas
29.03.2006, 19:10
Zum Thermometer:
Es gibt rein mechanische MinMax-Thermometer, aber so eines wäre mir ehrlich gesagt zu sperrig und zu empfindlich.
Ich habe ein elektronisches MinMax-Thermometer mit Innen- und Außentemperaturmessung. Das hat mit 10€ nicht die Welt gekostet und hält mit den ersten Batterien jetzt schon ein halbes Jahr.

Gruß, Thomas

Fireburner
29.03.2006, 19:39
was ist Suunto Vector den für ein Gerät, ist deas so ne art Armbanduhr mit Höhenmeter usw. halt integriert ?

und was ist kumulieren ?

@thomas

weist du vieleicht wo ich solche mech. minmax thermoter bekomme, bzw. allgemein auch die elektr.
möchte nicht gerade so eins wos mal ab und an bei aldi gibt :)

Thomas
29.03.2006, 20:08
Schau mal hier: http://shop.wetteronline.de/

fritzn
29.03.2006, 21:00
Kann eins der elektonischen auch speichern WANN die Minimal-Temp erreicht wurde? Nicht dass es nötig wäre, aber nice-to-have....

Ahnender
29.03.2006, 22:39
Kann eins der elektonischen auch speichern WANN die Minimal-Temp erreicht wurde? Nicht dass es nötig wäre, aber nice-to-have....

Da gibt es diverse. AFAIK gibt es nur wenige Chips, die in die Uhren der
unterschiedlichen Firmen eingebaut werden.

Eine Variante zB.: gabs mal bei Globetrotter als: Latitude SensomasterII auch gebaut als Hitrax Rock aka Barigo 47 aka Oregon Outbreaker Vertical AT 600 H.
Speichert die letzten 48 h automatisch in 1h Schritten Temperatur, Luftdruck, Zeit.
Bei 15 min Interval reicht das Logbuch bis ca 100 h.

Von den Suunto Uhren speichert zB die X6 die min/max Werte für Temperatur und Luftdruck der letzten 48 h in 15 min Intervallen aufgelöst.

Gruss,

chinook
30.03.2006, 03:22
Kann eins der elektonischen auch speichern WANN die Minimal-Temp erreicht wurde? Nicht dass es nötig wäre, aber nice-to-have....

Was Du brauchst ist ein Thermologger. Aber brauchst Du den wirklich? Im Zweifel könnte ich sowas auftreiben. Aber das wird eher deutlich teurer sein als ein Suunto Vector.


-cinook

Fireburner
30.03.2006, 16:34
hat noch jemand anderes Tipps für Höhememetermessung ?
bei Thermometer denke ich werde ich wohl mal son mech. minmax thermometer testen :)
P.S. was ist kumulieren ?


gruß

Rajiv
30.03.2006, 16:35
kumulieren = anhäufen

Persönlich halte ich die Suunto-Uhren(mit Höhenmesserfunktion) schon für eine verdammt gute Lösung. Zu einer extravaganten (edleren) Alternative(Mühle A.T.P. One) bin ich zu sparsam(obwohl, für 800€ kriegt man sie manchmal auch schon).

Temperatur messe ich mit einem elektronischen Kompaß(hat neben einer Uhrfunktion auch eine Thermometerfunktion, leider keine Höhenmesserfunktion), das Ding hab' ich für 3,50€ zu mir nach Hause gekriegt. Thermometer und Uhr funktionieren sehr ordentlich, Kompaßgenauigkeit kann ich noch nicht einschätzen, aber bisher schlägt sich das Ding verdammt gut.

Rajiv

Märäbless
30.03.2006, 17:14
Ich persönlich vertraue auf meinen Thommen XT 22 (6000m). Ziehe generell mechanische Instrumente (in diesem Fall hoher Qualität) elektronischen, batterieabhängigen Lösungen vor. So ergibt sich dann halt eine Kombination von Gps, Höhenmeter, Recta-Kommpass, kleinem Thermometer.

Fireburner
30.03.2006, 17:30
bei mech. geräten habe ich aber dann nuzr die aktuellen höhenmeter und keine kumulierten (:D) Werte !?!

weil dann kann ich ja gleich einfach die höhenmeter anhand der karte ausrechenen.

möchte also eigentlich schon sowas wo mir die gesamten höhenmeter der tour misst.

Henning
30.03.2006, 18:25
Kann eins der elektonischen auch speichern WANN die Minimal-Temp erreicht wurde? Nicht dass es nötig wäre, aber nice-to-have....

Mein Fahrradcomputer -> Ciclo HAC4 müßte das (per Auswertung über das Interface) können. Erfüllt auch alle anderen Anforderungen, nur die Batterielaufzeit ist nicht dolle. Das Ding nehme ich auch auf jede Bergtour mit.

Grüße,
Henning

Hawe
31.03.2006, 10:42
Wenn Du ein Thermo suchst, das auch bei tiefen Temperaturen (jenseits -25°C) funktioniert, solltest Du ein mechanisches nehmen.
Die gibt es auch als Min-Thermo, und sie müssen nicht so gross wie die üblichen Min-Max-Thermos sein.
Es gab zB mal bei der mountain Coop in CAN ein Thermo Grösse wie Fiberthermometer, in Stahlblech-Röhrchen, und mit Min-Funktion. War optimal, zeigte nur die Zeit des Min nicht an...
Gruss hawe

Fireburner
02.04.2006, 17:34
was haltet ihr vom Suunto Escape 203, das wäre ja eigentlich das optimale Gerät für mich, und Thermometer wäre auch gleich mit Dabei mit minmax.
Allerdings im Winter ist das Thermometer nichts, da es nur bis -20°C geht, aber da tuts dann noch zusätzlich son mech. min-max gerät.

Also was haltet ihr von ?

Hat jemand vieleicht sogar schon Erfahrung mit demselben Gerät oder zumindest dem Hersteller ?
Wie genau ist das Gerät auf Dauer, also nach einigen Jahren ?

Thuner
03.04.2006, 20:49
Wie ist es eigentlich mit der Temperaturanfälligkeit von Höhenmessern? Kann es sein, dass die Höhe falsch angegeben wird weil die Temperatur der Höhenmessers geändert hat? Hab da so 'nen Verdacht bei meinem Victorinox HöhenMesser.

Saltir
03.04.2006, 22:17
Wie ist es eigentlich mit der Temperaturanfälligkeit von Höhenmessern? Kann es sein, dass die Höhe falsch angegeben wird weil die Temperatur der Höhenmessers geändert hat? Hab da so 'nen Verdacht bei meinem Victorinox HöhenMesser.

Jeder Höhenmesser ist mehr oder weniger temperaturanfällig. Gute Höhenmesser versuchen das auszugleichen, was seitens der Hersteller mal mehr und mal weniger gut gelingt. Doch selbst innerhalb der gleichen Serie können da mitunter auffällige Differenzen entstehen. Meiner Erfahrung nach hilft da leider nur eines: Ausprobieren... und mit der MIssweisung leben... :-?

cd
03.04.2006, 23:18
Wie ist es eigentlich mit der Temperaturanfälligkeit von Höhenmessern? Kann es sein, dass die Höhe falsch angegeben wird weil die Temperatur der Höhenmessers geändert hat? Hab da so 'nen Verdacht bei meinem Victorinox HöhenMesser.
Ist wohl auch so. Habs vorletzte Woche bei meiner Casio Nunkun (Hot Offer von Globi für 100€ :bg: ) festgestellt. Dabei hab ich in Höhen zwischen 650 und 2400m, einmal bis 3550m, bewegt.

Immer am Handgelenk getragen und dadurch recht gleichmäßig temperiert waren die Höhenangaben ziemlich genau (der Luftdruck war wetterseitig einige Tage lang sehr konstant), wenn ich die Uhr zur Seite gelegt habe und sie dadurch abkühlen konnte oder unter starker Sonneneinstrahlung stark aufgeheizt wurde hat sich die angezeigte Höhe um bis zu 40m verändert. Allerdings hab ich dummerweise nicht drauf geachtet, in welche Richtung... :bash:

chris

dike
03.04.2006, 23:56
Ich hab die Casio Chamlang (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=cy_06901&k_id=14&hot=0) gekauft. Ich denke in Kombination mit dem GPS gute Alternative. Aber keine Min-Max-Temperatur.

dike

Hawe
04.04.2006, 10:22
...Jeder Höhenmesser ist mehr oder weniger temperaturanfällig. Gute Höhenmesser versuchen das auszugleichen, was seitens der Hersteller mal mehr und mal weniger gut gelingt. Doch selbst innerhalb der gleichen Serie können da mitunter auffällige Differenzen entstehen. Meiner Erfahrung nach hilft da leider nur eines: Ausprobieren... und mit der MIssweisung leben... :-?Genau, gute Höhenmesser sind temepraturkompensiert, wodurch sich das Problem etwas reduzieren sollte. Hat auch mit den den Umrechnungen zugrunde liegeneden Standardwerten (Standaratmosphäre) zu tun, die man mal beim Thommen-Hersteller Revue nachschauen konnte. Auffällige Temperatur-Unterschiede zum Standard-Höhenschema resultierten in Fehlern.
Die übringesn nicht "Missweisung" heissen... die gibt es bei Kompassen und hat magnetische Gründe, keinen Luftdruck...

Hawe

comet
05.04.2006, 11:17
Kia Ora, eine Möglichkeit wäre auch noch die Polar AXN Serie wobei mir die AXN 500 am geeignetsten scheint. www.polar-electro.de Gruss Frank

Fireburner
19.04.2006, 00:39
was haltet ihr eigentlich von so uhren wie z.b. der Casio Saser Kangri (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=cy_06022&k_id=14&hot=0)
weil die polar ist ja nochmal teurer

und was ist denn zur Casio Chamlang (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=cy_06901&k_id=14&hot=0) großartig anders bis halt auf das titanarmband und der weltzeit, weil die wär ja für 99 ein echtes schnäppchen oder ?

cd
19.04.2006, 01:33
Die Chamlang (ich hab die Nunkun, gabs vor Weihnachten auch um 99.95€ bei Globi und ist abgesehen vom Armband identisch mit der Chamlang) hat außer den von dir genannten unterschieden keinen Countdown-Timer, keine Höhenaddition und nur einen Tagesalarm, dafür noch analoge Zeiger.
Für 99,95€ IMO ein echtes Schnäppchen.
Der Höhenmesser funktionert sehr präzise (ausprobiert), die vorhandenen Funktionen reichen eigentlich für fast alles aus, einzig nen Countdown hab ich mal vermisst, beim Eierkochen.
Die Analogzeiger behindern bei flüchtigen Blicken manchmal ein klein wenig den Blick auf die Digitalanzeige, was aber IMO nicht so schlimm ist, da ich die Uhrzeit eh meist von den Zeigern ablese.

chris

Hasenfuss
12.06.2008, 12:37
Nutze diesen alten Tread gleich mal für meine Frage:

Suche ein Gerät fürs Lauftraining, als Radcomputer und als Uhr für Bergtouren (ohne Kompass, da ich lieber einen analogen benutze) und möchte mir dazu gern die Ciclo Sport HAC 4 Pro (http://www.fitness.de/ausdauertraining/pulsmessgeraete/ciclosport-hac-4-pro/100280.html) zulegen.

Hat jemand von euch diese Uhr / Radcomputer im Einsatz? Habe mal gelesen, dass die Batterien bei den Ciclo-Modellen nicht sehr lange halten - stimmt das? Der Hersteller verspricht 8 Monate Haltbarkeit bei täglichem Einsatz!
Und wie siehts mit der Genauigkeit des Höhenmessers aus? Habt ihr sonstige (positive / negative) Erfahrungen mit diesem Model gemacht (z.B. bei der Verwendung als Radcomputer)?

Dank und Gruß von Hasenfuss.

Shorty66
18.06.2008, 22:22
Ich kann nur dazu sagen, dass ich schon diverse outdooruhren besessen habe und nie wieder eine Ohne solar-akku-kombi nutzen möchte. Alle vier monate die batterie wechseln (im Best-case) und das auch noch bei ner Cyclo Sport bei denen das ja bekanntermaßen eher vom uhrmacher gemacht werden sollte - da hätte ich keinen bock drauf.

Nur weil ein kompass in der uhr eingebaut ist muss man ihn ja nicht benutzen ;-)

Hasenfuss
19.06.2008, 14:44
...dass ich ... nie wieder eine Ohne solar-akku-kombi nutzen möchte. Alle vier monate die batterie wechseln (im Best-case) und das auch noch bei ner Cyclo Sport bei denen das ja bekanntermaßen eher vom uhrmacher gemacht werden sollte - da hätte ich keinen bock drauf.

Nur weil ein kompass in der uhr eingebaut ist muss man ihn ja nicht benutzen ;-)

Hi Shorty66,

angeblich wurden bei genau diesem Modell die von dir genannten Schwächen vom Hersteller ausgemerzt. Batterien halten jetzt bis zu 8 Monaten (bei täglicher Nutzung!!) und auch der Wechsel soll vollkommen unproblematisch ohne Werkzeug selbst ausführbar sein. Wie gesagt - das sind die Angaben des Herstellers.

Ach und - ein Kompass ist an der HAC 4 Pro überhaupt nicht dran, hatte ich aber auch keinen gesucht ...

Gruß vom Hasenfuss.

Schelli
19.06.2008, 14:52
Zitat:
Wie empfindlich sind denn solche Geräte auch Wetteränderungen, also Luftdruckänderungen, also wie stark bveeinflussen sie die angezeigte Höhe ?

Chinook schrieb:
Naturgemäß kann ein barometrischer Höhenmesser nicht den Luftdruck und die Höhe unabhängig bestimmen. Ich löse das Problem dadurch, dass ich regelmässig (also mehrmals am Tag bei unbeständigem Wetter) den Höhenmesser mittels Karte oder GPS eiche.

Daher gibt es Firmen, die in einer Uhr zwei Sensoren einsetzen. Bei meiner alten Casio konnte ich Luftdruck und Höhe parallel messen und ablesen.

Die Umstellung auf eine Suunto X6 HRM war daher etwas seltsam, da man hier immer einstellen muss, was der Sensor nun messen soll. Lösung: Untertags die Höhe und in der Nacht den Luftdruck, geht gut so.

LG
Schelli

barleybreeder
19.06.2008, 14:54
Ich habe einen mittlerweile alteren HAC 3.
Der hat auf jeden Fall noch das Batterielaufzeitproblem. Nach 3-4 Monaten ist Sense. Wäre schön wenn sie das hinbekommen hätten.
Zudem haben die (älteren) HACs extreme Probleme mit der Kälte.
Das Problem habe ich in anderen Foren von mehreen Usern vernommen.
Bei unter -5°C sind schon mehrfach alle Funktionen eingefroren. Nicht immer, ist aber vorgekommen.

Lies sich nur durch den Ausbau der Batterie beheben. Das kann man zum Glück selber machen. Ist recht einfach und idiotensicher.
Besitzt auf jeden Fall einen guten Höhenmesser. Auflösung 1 Meter kann ich bestätigen. (Arm hoch - Arm runter)
Termometer funzt auch (bis -5°C....)
Wasserdicht ist er auch, auch nach Batteriewechsel. Hatte sie regelmäßig zum Schwimmen dabei.

An deiner Stelle würde ich noch mal in einen reinen Bike- oder Laufforum posten. Da haben wahrscheinlich noch mehr solche Dinger.

Ich habe meinen HAC nicht als Radcomputer benutzt, sondern nur als Pulsmesser, Höhenmesser, Thermometer, Wecker......

Ansonsten sind die HACs von den Funktionen echt super.

Hasenfuss
19.06.2008, 15:41
Hi Sebastian,

das Problem mit der kurzen Batterielaufzeit hat lt. verschiedener Berichte im Netz auch noch die HAC 4 gehabt, ist wohl aber mit der PRO-Version behoben worden. Die geschilderte Kälteempfindlichkeit ist mir neu und wäre gerade für den Einsatz als Trekkinguhr äußerst nachteilig. Was nützt mir ein Thermometer, wenn es bei Frost keine Funktionen mehr anzeigt? Wäre dann natürlich auch eine vereinfachte Form des Thermometers :bg:.

Deinem Rat mit dem Bike- und Laufforum werde ich bei Gelegenheit jedenfalls mal nachgehen. Finde die Uhr nämlich grundsätzlich äußerst interessant, da sie sehr vielseitig und flexibel einsetzbar ist (wenn sie funktioniert :D).

Gruß von Hasenfuss.

Becks
25.06.2008, 18:59
Meine Lösung:

Für Höhe und Luftdruck ne Suunto Observer. der elektr. Kompass ist dabei nicht zu verachten, um z.B. im Wolkentreiben ne schnelle Grobpeilung vornehmen zu können.

Als thermometer hab ich mir für n paar Franken ein elektronisches thermometer mit Min/Max-Speciehr aus dem Baumarkt geholt. reicht locker aus.

Alex