PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fährmann



zwiebel
29.03.2006, 14:14
Hat hier jemand erfahrungen mit fährmann Rucksäcken? Taugen die was?Is

Loser Bohrhaken
29.03.2006, 14:52
Gibt`s die ueberhaupt noch?

Nicki
29.03.2006, 15:15
Jedenfalls die Hompage gibs noch

http://www.faehrmann.com/

Rajiv
29.03.2006, 18:54
Selbstverständlich gibt's die noch!

Bisher mit verschiedensten Modellen nur gute Erfahrungen gemacht.
Haltbar wie kaum ein anderes Fabrikat.
Konstruktiv gesehen machen die nicht jeden modischen Quatsch mit.
Wer grundsolide erprobte Rucksäcke will, ist aus meiner Sicht bei Fährmann gut aufgehoben, preislich gehen die auch nicht übermäßig ins Geld(aber geschenkt kriegt man sie auch nicht). Bei einigen Modellen gab/gibt es etwas gewöhnungsbedürftige Farbvarianten.

Auf www.faehrmann.com auf "Outdoor" gehen und dann als PDF den Schwarz-Weiß-Katalog laden.
Allerdings haben die nur wenige Händler, also anfragen wo man die kaufen kann(meist bieten sie einem an, dann direkt beim Hersteller zu kaufen).

Rajiv

SteffenR
31.03.2006, 16:16
Hallo,

wurde im Prinzip schon beantwortet!!

Die Firma gibts noch, Firmensitz hat sich unterdessen allerdings von Fürth nach Hersbruck verlagert.

Produktion tlw. unterdessen nicht mehr in Deutschland, sondern ein paar Kilometer weiter östlich in Tschechien.

Die Rucksäcke sind absolut perfekt in Sachen Qualität!!! Nahezu unzerstörbar. Haben nicht soviel Schnickschnack wie andere, es gibt weniger Farben. Schlicht aber schön.

Kann man meines Wissens direkt vom Hersteller beziehen!

Habe selber zwei AUßentaschen sowie einen Balance, ein Freund hat noch ein Daypack sowie einen großen Trekkingrucksack. Der ist auch sehr zufrieden.

Ob bei den großen Trekkingrucksäcken für hohe Lasten evtl. andere Hersteller evtl. nicht doch das bessere Tragesystem haben, weiß ich nicht... Müsste man mal genauer ansehen.

Grüße
Steffen

Lorien
31.03.2006, 18:24
Feiner Thread,

da kann ich ja gleich nachhaken, hat einer Erfahrung mit dem "Langer Johann" Modell?

Danke,

Gruss
L.

Pfadi
31.03.2006, 18:46
Ich hatte bis 1996 einen Langen Johann.

Was ich bestätigen kann, ist die tadellose Verabeitung und Robustheit der Fährmann-Produkte (einen Daypack habe ich schon seit über 10 Jahren).

Der Johann ist völlig frei von allen Dingen, die nicht wirklich zwingend notwendig sind, was verbunden mit dem 1000er Cordura und der exzellenten Verarbeitung einen der robustesten Rucksäcke ergibt, den ich kenne. Außerdem kam mir die Farbgebung auch sehr entgegen. (Zitat: Schwarz ist bunt genug"). Trotz reichlichem Einsatz, häufiger Überladung und wenig schonender Behandlung hat er sich keine blöße gegeben.

Man sollte aber keine Komfortwunder vom Johann erwarten, denn an dem Targesystem ist jeglicher modische Schnickschnack, aber auch jede technische Neuerung vorrüber gegangen. Ein LOWE PL System wie aus den Anfangstagen der Innengestellrucksäcke. (was sich mittlerweile geändert haben mag). Dies hat mich letztendlich auch zum Wechsel auf einen Gregory veranlasst. Wobei ich die schlichte Eleganz des Johanns noch immer sympatisch finde, ein grundehrlicher Rucksack.

tlupi
03.04.2006, 11:57
Hallo,
ich habe nun seit ca. 15 Jahren einen Fährmann I (?; 65 l). Ich glaube, das war der Vorgänger vom Langen Johann. Die Verarbeitung ist top, auch wenn sich nun die Beschichtung teilweise auflöst. Aber das Tragesystem ist nicht der Knüller - so über 20 kg hört der Spaß auf. Trotzdem - es ist ein guter Rucksack, der leider :-) nicht kaputt geht.

Torsten

Nicht übertreiben
03.04.2006, 14:13
Ein Bekannter von mir hat eher schlechte Erfahrungen mit der Qualität gemacht. Damals konnte man die Rückenlänge noch über eine Leiter aus Schlaufen einstellen, die zur Rückenlänge passende hat genau 2 Tage gehalten, die restlichen 10 Tage der Tour wurden dann die Schlaufe drunter und drüber benutzt, die danach auch beide halb ausgerissen waren. Kann natürlich ein Montagsmodell gewesen sein, war jedenfalls mehr als lästig,,,

Zwiebelforscher
03.04.2006, 14:36
mensch zwiebel, is ja unglaublich, du hsat mir die kurzform meines nicks gestohlen! ich verlange copyrightausgleichszahlen^^

Der Waldläufer
03.04.2006, 14:57
mensch zwiebel, is ja unglaublich, du hsat mir die kurzform meines nicks gestohlen! ich verlange copyrightausgleichszahlen^^

Wenn Zwiebel weiblich wäre, würde ich alternativ vorschlagen, dass sie sich für Forschungszwecke zur Verfügung stellen muss! :wink:

:ignore: