PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quelle Osprey Ariel 55 Modell 2006?



kms
23.03.2006, 19:38
Hat jemand eine Idee, wo man in D oder CH den Osprey Ariel 55 Modell 2006 oder evtl. auch den Osprey Exposure 50 / 66 in S finden könnte? Wenn ihn jemand schon gesehen hat: Hat Osprey endlich innen ein Fach für den Trinksack eingebaut? Und kennt jemand die 2006er-Preise?

Der Hintergrund ist, dass meine Freundin auf der Suche nach einem leichten Rucksack im Bereich 50 L ist. Er soll für Trekking- und mehrtägige Hoch- und Skitouren mit Zelt eingesetzt werden und die Lücke zwischen einem 35 l-Tagesrucksack und einem 65 l-Trekkingrucksack füllen. Wenn also jemand noch andere Ideen hat... Die Suchfunktion habe ich schon bemüht, aber diese Anforderungen trifft es nie so ganz:

- kurze Rückenlänge / Frauenmodell für Körpergröße 158cm! (>> Damit scheiden die meisten aus)
- Gewicht auf jeden Fall unter 2 kg
- Traglast 15-20 kg
- genug Befestigungsmöglichkeiten für alpinen Einsatz (Pickel, Ski, Steigeisen etc.)
- am liebsten kein separates Bodenfach
- Fach fürs Trinksystem
- Netztaschen an der Seite mögen keine Skikanten
- in Südwestdeutschland oder der Schweiz zu bekommen oder notfalls zu bestellen

Ultraleichtrucksäcke a la Lightwave oder Golite kommen nicht in Frage. Rucksäcke wie BD Shadow oder Mammut Ice 45 sind zu technisch ausgelegt.

Schon mal vielen Dank!
Moritz

kms
23.03.2006, 19:38
Hat jemand eine Idee, wo man in D oder CH den Osprey Ariel 55 Modell 2006 oder evtl. auch den Osprey Exposure 50 / 66 in S finden könnte? Wenn ihn jemand schon gesehen hat: Hat Osprey endlich innen ein Fach für den Trinksack eingebaut? Und kennt jemand die 2006er-Preise?

Der Hintergrund ist, dass meine Freundin auf der Suche nach einem leichten Rucksack im Bereich 50 L ist. Er soll für Trekking- und mehrtägige Hoch- und Skitouren mit Zelt eingesetzt werden und die Lücke zwischen einem 35 l-Tagesrucksack und einem 65 l-Trekkingrucksack füllen. Wenn also jemand noch andere Ideen hat... Die Suchfunktion habe ich schon bemüht, aber diese Anforderungen trifft es nie so ganz:

- kurze Rückenlänge / Frauenmodell für Körpergröße 158cm! (>> Damit scheiden die meisten aus)
- Gewicht auf jeden Fall unter 2 kg
- Traglast 15-20 kg
- genug Befestigungsmöglichkeiten für alpinen Einsatz (Pickel, Ski, Steigeisen etc.)
- am liebsten kein separates Bodenfach
- Fach fürs Trinksystem
- Netztaschen an der Seite mögen keine Skikanten
- in Südwestdeutschland oder der Schweiz zu bekommen oder notfalls zu bestellen

Ultraleichtrucksäcke a la Lightwave oder Golite kommen nicht in Frage. Rucksäcke wie BD Shadow oder Mammut Ice 45 sind zu technisch ausgelegt.

Schon mal vielen Dank!
Moritz

Snuffy
23.03.2006, 20:36
Also der/das Exposure von 2005 hat schon nen Fach für Trinkblasen, sollte der 2006 also auch habn ,).

Test hier: (http://www.backpackinglight.com/cgi-bin/backpackinglight/osprey_exposure_36_backpack_review.html) kostet aber

Bekommen tut man ihn bei blackfoot, afair. Würds aber nicht beschwören


[/url]

Snuffy
23.03.2006, 20:36
Also der/das Exposure von 2005 hat schon nen Fach für Trinkblasen, sollte der 2006 also auch habn ,).

Test hier: (http://www.backpackinglight.com/cgi-bin/backpackinglight/osprey_exposure_36_backpack_review.html) kostet aber

Bekommen tut man ihn bei blackfoot, afair. Würds aber nicht beschwören


[/url]

Nicht übertreiben
23.03.2006, 20:54
Hmm, bevor ich das "kein Golite" gesehen habe, fiel mir spontan das Golite Infinity Pack (http://www.golitestore.com/store/NS_proddetail.asp?number=PA5108) ein. Kommt ein Lightwave S in Frage?

Nicht übertreiben
23.03.2006, 20:54
Hmm, bevor ich das "kein Golite" gesehen habe, fiel mir spontan das Golite Infinity Pack (http://www.golitestore.com/store/NS_proddetail.asp?number=PA5108) ein. Kommt ein Lightwave S in Frage?

kms
27.03.2006, 23:23
Vielen Dank für Eure Tips!

@ Snuffy

Der neue Aether/ Ariel hat wohl auch ein Trinksystemfach. Was die Quelle für Ariel oder Exposure angeht, bin ich immer noch auf der Suche: leider Fehlanzeige bei Blackfoot. Den Exposure 50 in M habe ich bei Peak Berlin gefunden - aber nicht in S, und nicht gerade nah dran zum Testen.

@ Nicht übertreiben

Aus eher grundsätzlichen Überlegungen heraus habe ich echte Leichtrucksäcke ausgeschlossen: für den alpinen Einsatz meist zu wenige Befestigungsmöglichkeiten und nicht langlebig genug für Trekkings. Der Rucksack soll einen längeren Himalaya-Einsatz überleben.

Dann suche ich mal weiter...

Gruss,
Moritz

DocViper
27.03.2006, 23:54
Hast du dir den Sphynx von Black Diamond schon angesehen ? Hat zwar nur 42 Liter könne aber deinen Anforderungen entsprechen. Ob der die 15-20kg Zuladung verträgt wär zu Prüfen.

Joe

Christine M
28.03.2006, 11:02
Mein kleiner Exposure (36 in S) hat ein Fach fürs Trinksystem und einen Durchlass; ich würde mal vermuten, daß es die größeren Versionen dann auch haben. Ist mir aber eigentlich nicht so wichtig, ich stopfe die Trinkblase sonst einfach so hinten in den Rucksack (z. B. beim Chaos). Bei einem Rucksack mit Deckelfach bekommt man in der Regel auch den Schlauch irgendwie herausgefädelt, nur bei einem RV-Rucksack wird es natürlich problematisch.

Beim Sphynx könnte die Rückenlänge problematisch sein; ich hatte bei meiner Suche letzten Herbst auch ein oder zwei BD anprobiert (bin mir nicht mehr ganz sicher, ob der Sphynx dabei war) und sie waren mir viel zu lang. Auch wenn die Körpergröße nur bedingt Rückschlüsse auf die Rückenlänge zuläßt würde ich mal sagen, daß hier nur ein Modell in Frage kommt, das es in mehreren Größen gibt.

Christine

kms
30.03.2006, 01:47
Beim Sphynx könnte die Rückenlänge problematisch sein; ich hatte bei meiner Suche letzten Herbst auch ein oder zwei BD anprobiert (bin mir nicht mehr ganz sicher, ob der Sphynx dabei war) und sie waren mir viel zu lang. Auch wenn die Körpergröße nur bedingt Rückschlüsse auf die Rückenlänge zuläßt würde ich mal sagen, daß hier nur ein Modell in Frage kommt, das es in mehreren Größen gibt.

Ja, das ist das Problem. Der Sphynx passt mir (186cm) nämlich genau, dann kann es bei meiner Freundin (158) nicht klappen. Den von der Auslegung her ja sehr ähnlichen Mammut Ice gibt es auch in einer Frauenversion - wäre also einen Versuch wert. Leider ist er nicht so vielseitig wie die Ospreys: Z.B. muss man die Schneeschaufel ins Hauptfach packen.

Gruss,
Moritz

Christine M
30.03.2006, 10:40
Die Schneeschaufel-Befestigung ist beim Exposure in der Tat ziemlich genial.

Ich hatte mal den - dem Mammut Ice sehr ähnlichen - Mammut Flight in der Frauenversion zur Ansicht und fand ihn nicht schlecht. Von Deuter gibt es auch Damenrucksäcke mit kürzerer Rückenlänge, zu erkennen an dem Zusatz "SL".

Christine

Christine M
31.03.2006, 13:25
Outdoor Discount (http://www.outdoor-discount.com/oscommmerce/product_info.php?cPath=12_13_20&products_id=3580) hat laut Website den Ariel 55 in S. Für den alpinen Einsatz wäre aber evtl. der Exposure besser geeignet (Befestigungsmöglichkeiten?).

Christine

kms
31.03.2006, 18:24
Super, vielen Dank für den Link zum outdoor-dicount! Dort hatte ich schonmal gesucht, aber die haben den Artikel 2 Tag nach meinem ersten Posting ins Netz gestellt.

Was die Befestigungen angeht, nehmen sich Exposure und Ariel / Aether wohl nicht viel. Schaufel, Ski, Pickel und Pickel bekommt man gut unter.

Gruss und nochmals vielen Dank!
Moritz