PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mückenschutznetz



Jens
25.11.2002, 21:55
Äh...

Ich lese hier immer wieder, dass man sich so einen Hut mit Mückenschleier zulegen soll... Ich fand die Dinger sooooo doof, deshalb mal meine Bastelanleitung:
Man besorge sich einen X-beliebigen Hut. US-Navy-Seals, Stetson, El-Arenal-Haube - völlig egal. Die Krempe ist zu schlapp? Kein Problem. In den äußeren Saum einen verzinkten Draht einfädeln, bis er einmal rum ist und dann noch ein Stück weiter. Nervige Arbeit! Jetzt kann man den Hut knicken :lol:
Jetzt das Mückennetz: Aus einem Reststück Moskitonetz einen Tunnel nähen. Oben und unten Gummizug rein, fertig. (nicht zu eng!) Wenn's keine Mücken hat, kann man den Hut so tragen. Das Netz zieht man bei Blutsaugerbefall einfach über den Hut und den Kopf, am Hals liegt das Netz dann über dem Hemdkragen.
Ist kleiner, leichter, vielseitiger, sieht besser aus, (je nach Hut) und kommt auch so gut wie gar nicht an die Kopfhaut.

Jens

Balu
26.11.2002, 09:15
Hi Jens

die Idee ist spitze http://websmileys.bei.t-online.de/em42.gif

Jetzt wird aber jemand weinen http://www.websmileys.de/trau18.gif , weil der 50€ für ein Bugshirt hingelegt hat. :wink:

Gruß

Balu

alaskawolf1980
26.11.2002, 16:14
Hab das Bugshirt noch nicht gekauft!
Das ist etws problematischer, wenn man keine Kreditkarte hat :D
Muß mal nen Bekannten fragen ob der eine hat, ansonsten muß ich das Geld so hinschicken. Aber all das ist kein Problem.

Und außerdem habe ich schon längst so ein selbstgebautes Mückennetz für meinen Hut. Früher hatte ich mal einen NavySeal-Hut. Das mit den Mückennetz funktioniert auch ohne Draht, wenn man so schlau ist und sich ein sehr leichtes Netz besorgt. Bei mir hatte das auch so gehalten. In Costa Rica, also ein Jahr nach Kanada habe ich meinen Hut im karibischen Meer verloren, weil ich mit nen geliehenen Seekajak (so ein ultimatives Teil wo man oben drauf sitzt) vom Strand aus raus paddeln wollte und mich ein riesiger Brecher umgeworfen hat. Mein Hals war zwar noch ganz (gerade so :bg: ) aber mein Hut den ich wegen der Sonne aufgesetzt hatte war für immer verloren. Wahrscheinlich trägt den jetzt irgendein Karibikfisch :D .
Und wie schon in den anderen Tread gesagt ist ein Kopfnetz einfach zu wenig für meine Ansprüche. Die Arme und Oberkörper müssen ebenfalls hundert prozentig geschützt sein. (Als Hose habe ich eine G1000 Grönlandhose.)

@balu SIehste das hatte ich noch gar nciht gesagt...G1000 verwende ich ja trotzdem noch eben nur bei der Hose 8)

Wenn ihr so auf diese kleinen Kopfnetze steht noch ein Tip: Es gibt Netze für den Helm von der Armee (US?). oben ein rundes Teil aus Kunstfaser, dann Netz, ein superleichter Plastezwischenring auf Nasenhöhe, wieder Netz und unten Gummizug. Außerdem am Gummizug zwei Schlaufen die man an den beiden Brusttaschen an den Knöpfen befestigen kann. So rutscht das Netz nicht über den Kragen wieder hoch. Persönlich finde ich das Teil sehr gut. Aber man bräuchte einen etwas schmalerkrempigen Campinghut. Mein jetziger ist zu breit. Wenn die Viecher nicht ganz so schlimm sind und amn nru den Kopf schützen will ist das Teil auch ohne Hut OK. Der Zwischenring auf Nasenhöhe oder Mundhöhe machts.

falls ihr noch irgendwelche Fragen zu diesen Teil habt oder zu Moskitonetzen dann fragt ruhig...vielleciht weiß ich ja die Antwort :bg:

alaskawolf1980

Christian Wagner
27.11.2002, 01:12
Ich habe anstatt den Hut fest an das Mückennetz anzunähen eine kreisförmige Moskitonetzbahn oben, an die dann der Tunnel angenäht wird. So kann ich das Netz mit jedem(!) beliebigen Hut verwenden.

@ alaskawolf:
Das Bugshirt wird dich NICHT schützen. An Schultern, Ellenbogen, Händen etc. eben da wo das Netz anliegt, werden die Biester durchstechen. Mit Kopfnetz, durchstichfestem Langarmhemd (evtl. mit Jacke kombiniert) und einfachen Handschuhen aus durchstichfestem Stoff bist Du besser geschützt.

alaskawolf1980
27.11.2002, 17:43
Du bist der zweite den ich jetzt sage, daß du das DIng erstmal anschauen solltest bevor du sagst wo die Mücken durchstechen werden. Wie bitte sollen die Mücken an der Schulter durchstechen, wenn da kein Netz ist???? :roll:

www.bugshirt.com

schau dir das Foto nochmal genau an. Oben wo das Ding auf der Schulter aufliegt ist logischerweise kein Netz. Oder meinst du das sooo viele Expeditionspaddler in den Gewässern des hohen Nordens das Ding aus Scheiss tragen weil sie sich an den Schultern stechen lassen wollen.
Das BS ist so gemacht, dass überall da wo es aufliegt kein Netz ist. Das ist ja auch der eigentliche Sinn.
Und um nochmal auf die Ellbogen zurückzukommen. Mit angewinkelten Ellbogen scheint man den Stoff und nicht das Netz zu berühren. Denn es wurde schließlich dafür gemacht, dass man nirgends an das Netz kommt. Oder fast nicht. Ich verstehe gar nicht, wieso das hier einige nicht einsehen wollen, dass das nicht ein Kleidungsgegenstand ist der mal so larifari geschneidert wurde, sondern ein vollkommen durchdachter Ausrüstungsgegenstand bei dem diese simplen Fehler, das das Netzteil irgendwo Hautkontakt haben könnte, ausgemerzt wurden.

:-?
alaskawolf1980

Christian Wagner
27.11.2002, 19:48
Ok, Ok, ich hatte eine Version des Bugshirts im Kopf, welche es früher mal gab. Damals war das Teil komplett aus Moskitonetz.
Nix für ungut,
Christian

alaskawolf1980
28.11.2002, 10:37
ach soooo....kein Wunder das ihr alle so ne schlechte Meinung von dem Teil habt... :D
Wenn ich mir das Teil habe, dann schreib ich hier mal einen Erfahrungsbericht rein, wie gut nun die Netzabschnitte nicht am körper anliegen, wie luftig es ist, wie gut man sich darin bewegen kann und was für Mängel oder NAchteile feststellbar sind.

alasakwolf1980 (Christian)

alfi
22.02.2003, 20:42
Diese Mückenschutznetze sind sicher eine wirksame Abwehr gegen "normalen" Moskitos. Ich wurde aber einmal im Vadvetjokka NP (nahe Abisko) von einer riesigen Armee von Kribbelmücken(?) überfallen (die Stiche oder Bisse haben vier Tage lang einen so penetranten Juckreiz ausgelöst, dass ich nie wieder ohne wirksamen Schutz in dieser Gegend unterwegs sein will).
Weiß jemand, ob Mückenschutznetze auch gegen diese Viecher helfen. Ich befürchte nämlich, dass sie unter dem Netz durchkriechen könnten.

Liebe Grüße

flying-man
23.02.2003, 13:55
@alakawolf

lass dich nicht verunsichern ich kenne das teil aus der praxis und in sibirien hat es sich bestens bewehrt. nur eines darf nich passieren: mit offener kapuze nen schwarm bienen azufzuschrecken und die sich dann unter das bugshirt flüchten..... :bash:
eigentlich müsstest du das teil auch hier irgendwo bekommen.... ich kenne sogar nen laden wo noch so nen teil rumliegt in s allerdings. den lieferanten hab ich vergessen, kann ich aber in erfahrung bringen. kostenpunkt so zw. 55 und 65.-€ glaub ich.

gruss

flying-man

Jens
23.02.2003, 14:03
@ alfi:

Die Gegend bei Abisko habe ich auch als sehr "biesterverseucht" in Erinnerung, ein Netz hilft leider nicht gegen Kriebelmücken. Am besten hat da eigentlich noch Birkenteer geholfen.

Jens

flying-man
23.02.2003, 14:12
@alfi

also wenn du ein wirklich ganz feines netz nimmst und das evt sogal unter den kragen steckst kommen die nicht durch. nachteil man bekommt durch das sehr feine netz kaum noch luft....
ansonsten halt die chemische keule: je mehr deet drin umso besser (es gibt von tropic care nen mittel mit 50% deet) das hilft auch gegen die allerschlimmsten biester.

flying-man

alfi
23.02.2003, 20:14
Habe mir im Army-Shop so ein Ding um ca 10 € besorgt (könnte man ohne Probleme sofort für den Karneval verwenden - originell).
Ich werde diesen Sommer niemals ohne Netz unterwegs sein, und hoffe nur, dass ich keine böse Überraschung erleben werde.

Vielen Dank

alaskawolf1980
24.02.2003, 13:03
@flying man also die Bugshirts gibts in Deutschland schon, sogar in den großen Outdoorversandhäusern. Aber ich wollte ja die verbesserte Version. Und die hatte ich mir nun auch bestellt.
OK ich muß zugeben, daß ich mich da wohl etwas verkalkuliert habe, da ich die Einfuhrsteuern, Zölle und weiß ich wie das alles heißt abziehen ... und sowas wie EU Steuer....und weiß der Geier :bash: . Das stand nicht bei der Internetbestellung dabei. Aber da ich mit meinen VAter zusammen 2 gekauft habe hat sich der Nachteil durch 2 geteilt. :D .

Fazit: (falls ich das nicht irgendwo schonmal verfasst habe). DIe Elite Version des BugShirt ist absolut geil. DIe kleinen Verbesserungen sind wirklich sinnvoll und machen das Tragen dieses Kleidungsstückes viel angenehmer. Und den richtigen realTest werde ich diesen SOmmer in Kanada machen können. Na da bin ich mal gespannt. :D

Abschlusstip: Wenn man nicht unbedingt die Elite Version haben will und mit dem Original Bugshirt zufrieden ist, dann unbedingt hier kaufen. BEstellen aus Kanada wäre nicht so teuer, wenn keine EU-EInfuhrsteuern wären.

alaskawolf1980 (Christian)