PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hautschutzcreme für kalte Temperaturen



Sawyer
06.02.2006, 15:22
Moin.

Welche Hautschutzcreme benutzt Ihr denn so bei Minustemperaturen?
So bis ca. -5° würde ich den Wassergehalt ja noch vernachlässigen, aber wenn´s kälter wird, sollte die Creme ja kein Wasser mehr beinhalten.

Gruß Sawyer

downunder
06.02.2006, 15:25
Norwegische Fischer vertrauen auf Neutrogena... oder so ähnlich heißt es in der Werbung. Bei extremer Kälte habe ich die Handcreme selbst noch nciht ausprobiert, aber sie ist an sich ziemlich gut, wenn auch nicht ganz billig.

Sawyer
06.02.2006, 15:37
In erster Linie geht´s mir um´s Gesicht (in meinem Alter muss ich ja schon die Faltenbildung überwachen & eindämmen). Ich weiß nicht, ob die Neutrogena dafür vorgesehen ist.
Man hat mir auch schon "Technische Vaseline" empfohlen.

Am liebsten sind mir die Salben, die recht schnell in die Haut einziehen; das Geschmiere & Geklebe kann ich nicht ab.

Ok, im Extremfall werde ich auch mit sowas Vorlieb nehmen.

:-)

Sawyer

Nicht übertreiben
06.02.2006, 15:38
Geheimtipp, versuchs mal mit der Suche :wink:

http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=12045&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=melkfett

http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=7290&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=melkfett

Indi
06.02.2006, 15:40
Melkfett wollt ich auch eben erwähnen...aber ist halt klebrig wie Vaseline

Sawyer
06.02.2006, 15:42
Ouumph - verdammte Axt.

Sorry für den doppelten Thread, sitze hier am Fa.-PC und poste immer nur auf die Schnelle zwischendurch.

@Administrator: Bitte Löschen oder zu dem anderen Thread dazukopieren.

Sorry :sleep:

Sawyer

Indi
06.02.2006, 16:10
Kenn ich irgendwoher..sitz auch im Geschäft :bg:

Sawyer
06.02.2006, 16:22
@ Indi:

OT! Ertappt (die Revanche) :bg: :bg: :bg: :bg: :bg: :bg: :bg: :bg: :bg: :bg:

Werde mich in dem Link von "Nicht übertreiben" weiter reinlesen & ggf. posten.

Gruß Sawyer

ekke
08.02.2006, 06:38
Bei mir auf der arbeit gibt es eine hautcreme gegen wasserlösliche schadstoffe (säuren, kalk usw). hat sich auch bei mir auf dem motorad im winter und regen bewährt.
dürfte es in geschäften für berufsbedarf ect geben.
vaseline: nimm lieber weise. das gelbe in der vaseline sind verunreinigungen.

Jlo
17.11.2006, 11:39
Tip von mir:

Wir haben unserer Tochter mal von Bübchen die Wind- und Wetter-Creme gekauft. Kann ich eigentlich gut empfehlen. Ist wohl aber nicht unbedingt was für den alpinen Bereich.

Gruß
Jlo

Alpenkönig
17.11.2006, 13:41
Schmieren sich die Eskimos nicht Lebertran auf die Haut?

derklaus
17.11.2006, 14:50
das würde in schweden wahrscheinlich auch gegen die ganzen stechdinger helfen.

jetzt wirds aber eckelig

gruß
klaus

ich
17.11.2006, 15:16
Linola Fettcreme funxt bei mir sehr gut. Da ist zwar auch Wasser drin (kann nirgends finden wieviel), aber sie hilft meiner Haut auch bei starken Minusgraden.

Gruß
Bene

Neo
17.11.2006, 23:17
von linola fettcreme kann ich nur abraten. habe die creme auf der letzten wintertour dabeigehabt und das zeug ist bei tiefen temperaturen kaum noch zu gebrauchen.
erst frierts und dann trennt sich der fett vom wassergehalt beim auftauen. auf der haut ist es eiskalt bei wind.
ich werde es definitiv nicht mehr auf eine wintertour mitnehmen. es gibt wasserfreie cremes, aber nicht mal alle apotheken haben die. (ua. auch mit sonnenschutz, aber das habe ich selbst nur gelesen und noch nicht in die finger bekommen)

ich
18.11.2006, 10:20
erst frierts und dann trennt sich der fett vom wassergehalt beim auftauen. Ups, das ist bei mir nicht passiert, mußte sie nur abends immer in der Daunenjacke auftauen. Aber das wird bei jeder Creme und -25 bis -30° so sein.


auf der haut ist es eiskalt bei wind.
schau mal an, 2 Anwender und komplett verschiedene Erfahrungen!!!

Ne wasserfreie Fettcreme sollte aber das Beste sein!

Gruß
Bene

Ewald
18.11.2006, 18:22
Vielleicht das: http://www.weleda.de/Koerperpflege/PflegeMutterKind/BabyundKinderpflege/CalendulaWindWetterbalsam.html

ich
18.11.2006, 18:26
scheint zumindest schonmal wasserfrei zu sein!

rödspätta
28.11.2006, 14:24
Nach so einer Creme suche ich auch noch. Steht zumindest auf der Ausrüstungsliste für meinen Spitzbergentrip aber so recht fündig geworden bin ich noch nicht. Die Norweger schreiben:


Kuldekremer er kremer med høyt fettinnhold, lite vann og få tilsetningsstoffer.

Sprich, möglichst reines Fett und sonst nichts (vorallendingen kein Wasser wegen der o.g. Gründe). Werde mal weitersuchen und ggf. Vaseline mitnehmen, falls ich nichts anderes finde.[/url]

zahl
28.11.2006, 17:29
na wir haben ja die weleda-creme auch für uns entdeckt, nachdem wir im letzten winter unserem einjährigen damit sehr gut durch die -18 grad geholfen hatten. und wir waren viel draussen :wink: .

ewald hat den link oben ja schon gepostet. ist etwas teuer das zeug, aber eine tube ist auch sehr ergiebig.