PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsack für Lappland



Ronny
21.11.2002, 10:27
Hallo,
ich will im Dezember eine Skitour mit Zeltübernachtung in Lappland machen. Ich habe einen Daunenschlafsack, mit Komfortbereich bis -15°C. Ich dachte daran, über den Daunenschlafsack einen preiswerten Kunstfaserschlafsack zu stülpen, um den Temperaturbereich zu erweitern.
Was haltet Ihr davon?

Vielen Dank für Eure Antworten,
viele Grüße
Ronny

che
21.11.2002, 10:59
An sich nicht schlecht, mußt aber darauf achten, das der KuFa weit genug geschnitten ist, damit die Daune nicht zu sehr zusammen gedrückt wird und somit an Loft verliert.

Gruß Tobias

Jan
21.11.2002, 13:26
Wenn das mit dem Gewicht vertretbar ist, ist das durchaus ein gängige und gute Methode!!! Der KuFa sollte aber auch einen brauchbaren Komfortbereich haben. In Lappland im Dezember kann es schon mal ein wenig kälter werden!

MaMa
21.11.2002, 13:37
Hi Ronny,

das ist generell ne prima Methode, vor allem sehr universell. Sommersack + 3-Jahreszeiten = Wintersack. Ich hab mal wo gelesen, dass ein zusätzlicher Sommerschlafsack (SSS oder so :) ) 10 Grad Komfortbereich dazufügt. Hm, das mag zwar in einem Tem.-Bereich bis -15 Grad gelten, in Extremen Kältefällen unter -20 Grad glaub ich das allerdings nicht so recht.
Ich denk mal, du wirst deinen Daunensack um ca. 10 - 15 Grad erweitern müssen, ich würd da eher einen leichten 3-Jahreszeiten KuFa-Schlafsack (Komfortbereich -5 Grad) dazunehmen.
Entweder einen weit geschnittenen oder einen mit Extender (wie sie z.B. Yeti und Ajungilak anbieten). Oder ein Quantum-Modell von Mountain Hardwear, die kann man auch um 10 cm weiter machen.
Zwischen den Schlafsäcken kann man dann auch prima Klamotten warmhalten etc....

Keb
21.11.2002, 16:10
Ajungilak Extender:
Ich habe noch einen Igloo (Autumn glaub i) ohne Extender erwischt udn einen E. dazu gekauft. Somit habe ich keine Kältebrücke (wie bei den neuen Igloos) wenn der E. dran ist. Ausserdem sagte mir der Verkäufer (Naturkompaniet), dass es für jeden Igloo einen E. gibt und nicht nur wie Globetrotter es anbietet für ein einziges Modell. Achtung: E. geht nur bei einer bestimmten Seite vom Reisverschluss (links) und natürlich, die Länge muss mit der vom Schlafsack übereinstimmen.

Anja

Friedjoff
08.12.2002, 22:29
@ Ronny

Mich würd mal interessieren, was du sonst so an Ausrüstung, da ich im Januar eine Schneeschuhtour in der Haddangervidda mache und noch nicht soviel Erfahrung habe.

MFG,

Friedfjoff