PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Beteiligung von Wechsel-tents an dem Projekt



Nicht übertreiben
01.02.2006, 15:41
Hallo allerseits,

nachdem die Firma Wechsel sich zwar hier im Forum angemeldet, aber bisher noch nicht an der Diskussion beteilgt hat, habe ich gestern eine Mail an Herrn Vogelsberger geschrieben und ihn um eine Stellungnahme gebeten, wie seine Firma sich den Ablauf des Projektes und die Beteiligung seiner Firma an der Diskussion vorstellt.

Hier ein Auszug aus seiner Antwort:

"...Das ich mich noch nicht persönlich im Forum aktiv gemeldet habe hat zwei
Gründe. Erstens hat diese Idee schon eine sehr schnelle Eigendynamik
entwickelt. Also wollte ich jetzt die ersten paar Tage mich noch nicht
aktiv melden um die Reaktion der Forummitglieder zu sehen.
Zweitens sollte dieses Projekt keine Dauerwerbesendung für Wechsel sein.
Natürlich bin ich auch aktiv ein Zeltnutzer aber, wie bestimmt alle
verstehen bin ich als Mitarbeiter von Wechsel "vorbelastet" so dass wir
uns um Zurückhaltung in der aktiven Meinungsbildung bemühen. Außerdem
ist es mir beruflich auch nicht möglich immer anwesend zu sein. Im Zuge
des Projektgeistes sehe ich die Position von Wechsel als Dienstleister
an. Wir werden das von uns benötigt und gefordert wird, erledigen und
zubringen. Der Prozess sollte möglichst transparent und fair und einfach
für alle sein.

Was ich vorschlagen würde ist folgendes:

Ziel: Wir von Wechsel stellen das vom Outdoorforum weitgehend selbst
entworfene Zelt als Projekt zu dem Zeitpunkt X dem Markt und der Presse
vor.

Notwendigkeiten:
1. Das Forum berät und diskutiert gemeinsam alle Grunddetails und Ideen.
2. Werden wir gefragt zu unserer Meinung oder zu fachlichen Fragen
antworten wir gerne, aber wir halten uns ansonsten insbesondere mit
subjektiven Ansichten zurück.
3. Wechsel wird nach den ersten Vorgaben Vorseriens-Forumsmuster
anfertigen, die von Nutzern getestet werden. Diese Zelte können im Forum
bei allen aktiven Nutzern nach Vereinbarung für einen bestimmten
Zeitraum zirkulieren.
4. Nach erneuter Bewertung stellen wir dieses Zelt auf den Fachmessen
vor dem Markt unter der Presse vor. Das Forum wird als ganzes in
angemessener Form bei einem evtl. wirtschaftlichen Erfolg beteiligt
Evtl. in Form von Sachspenden, die verlost werden oder in Form von einer
Geldspende zugunsten aller Mitglieder im Forum.


Was halten Sie davon? Sie können mich immer gerne dazu fragen.


freundliche Grüße,

Wechsel

Frank Vogelsberger"

Ich finde diese Art der Zusammenarbeit sehr gut. Da es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht notwendig ist, Konstruktionsdetails und Materialeigenschaften mit Wechsel zu diskutieren, werden wir die Spezifizierung der generellen Zeltanforderungen wie bereit begonnen zu Ende führen.

Wenn dies abgeschlossen ist, werden in der weiteren Diskussion mit Sicherheit entsprechende Fragen auftauchen. Die Moderation wird dann die entsprechenden Fragen sammeln und in einen extra Thread kopieren, in dem dann die Antwort durch Wechsel erfolgt. Damit ist sichergestellt, dass diese nicht in der Masse der Beiträge verloren gehen und sich jeder einen schnellen Überblick verschaffen kann.

Viele Grüße,
Thorben

Nicht übertreiben
07.07.2006, 07:45
Und hier noch ein paar weitere Infos zum Thema Forenzelt:


Hallo Herr 8),

vielen Dank für ihre email.

Ich werde jetzt eure Angaben zunächst mit dem Schnittechniker besprechen
und anhand der Angaben schon mal einen Musterplan erstellen.
Von den Anforderungen sehe ich erst einmal kein Problem.

Die Materialien sollten zunächst schon diskutiert werden, denn es sollte
immer erst von eurem Wunsch ausgehen.

Ein Problem kann schon sein, dass wir neue Materialien nur schwer in
kleinen Mengen bekommen. Die Testmuster für das Forum würden wir daher
zunächst aus einem Material machen, welches wir verwenden bzw. welches
euren Anforderungen am ähnlichsten ist. In der Serie können wir aber
eigentlich Jedes gewünschte Gewebe nehmen.

Wie gesagt, bitte erst einmal Nur von euch ausgehen und wir müssen dann
sehen, wie wir das am besten umsetzen können. Bei den Materialien bitte
noch klären welche Farbe verwendet werden soll.


Wir sind auf der Outdoor Messe v. 20-28.06.06 und dann nur schwer zu
erreichen. Vorher fahre ich noch zur Tour de France, so dass ich
vorschlage, dann am Ende des Monats ein Resümee zu ziehen um die
Mustervorgaben noch evtl. zu präzisieren. Vielleicht können wir dann
schon Mitte September im Forum die erste Testreihe starten.

Vielen Dank nochmal und viele Grüße,

Wechsel

Frank Vogelsberger

Wir sollten also noch die Farbe klären, dann könnten erste Muster entstehen :)

Nicht übertreiben
28.08.2006, 17:30
Zum Stand der Dinge: Auch bei Wechsel waren natürlich Ferien, hinzu kam noch die Outdoormesse etc.

Ich habe gerade nochmals eine Mail an Herrn Vogelsberger geschrieben um zu erfahren, wie es weiter geht und wann wir mit einem ersten Muster rechnen können. Sobald ich näheres weiß, poste ich es hier.

Viele Grüße,
Thorben

Nicht übertreiben
29.08.2006, 16:11
Wechel wird in ca. 3 Wochen mit der Fertigung der Prototypen beginnen, wir können also gespannt sein. Ob Orange dann als Muster zur Verfügung steht, ist aber fraglich, da sie erstmal auf ihr Standard-Stoffsortiment zurück greifen.

Wir können also gespannt sein... :)

Nicht übertreiben
11.11.2006, 20:02
Bei mir ist gestern eine Mail von Wechsel angekommen - mit den ersten Mustern ist leider erst im Januar zu rechnen, da es wohl im normalen Geschäft ziemlich viel zu tun gibt. Bleibt also erstmal nur abwarten :cry:

Nicht übertreiben
11.11.2006, 20:02
Bei mir ist gestern eine Mail von Wechsel angekommen - mit den ersten Mustern ist leider erst im Januar zu rechnen, da es wohl im normalen Geschäft ziemlich viel zu tun gibt. Bleibt also erstmal nur abwarten :cry:

Nicht übertreiben
17.01.2007, 18:50
Tja, und nochmal musste Wechsel seinen Liefertermin verschieben und peilt jetzt Ende Februar an. Ich hoffe wirklich, dass es dann klappt.

Viele Grüße,
Thorben