PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pakboat 165 T



Gersprenzfischer
19.01.2006, 10:37
Hat jemand ein Pak 165, bzw. 165 T? Es klingt wie die eierlegende Wollmilchsau.
Als 165 ein schneller, schnittiger Zweier (im extrem angeblich sogar als Einer zu gebrauchen) für Seen, als 165 T angeblich Platz für Familie mit eingeschränktem Gepäck, oder als WW-Zweier (WW1-2) geeignet.
Dazu nur 23 Kg, faltbar, mit den bekannten vor- und Nachteilen der Paks, bzw. Allys.
Das Teil steht auf meiner Wunschliste für 2006. Wer hat praktische Erfahrungen? Die Beschreibungen der Pakboats von Ralf Schönfeld habe ich schon gelesen, wenn er zufällig hier mitliest, kann er vielleicht die Angaben zum 165 T etwas präzisieren. Auf jeden Fall allen Danke im voraus

Uwe

Ralf S
20.01.2006, 12:30
Die Beschreibungen der Pakboats von Ralf Schönfeld habe ich schon gelesen, wenn er zufällig hier mitliest, kann er vielleicht die Angaben zum 165 T etwas präzisieren
Hallo Uwe,

der liest zwar gerade mit, dem fehlt aber momentan die Zeit zum Schreiben.

Das 165-er ist grundsätzlich sehr gut als Solo-Boot geeignet und auch als Tandem bis WW3 (oder auch höher) durchaus zu gebrauchen.
Laut Alv verschlechtert sich als 165T die WW-Tauglichkeit nicht signifikant.
Vermutlich Ende April/Anfang Mai werde ich mein 165-er haben, dann kann ich mehr drüber sagen (allerdings kein "T").

Übrigens ein paar Bilder von Rolf Kraiker zu PakCanoe's in Aktion von dem gemeinsamen Lappland-Trip gibt's hier:
http://www.blazingpaddles.on.ca/norway/norway_pics/


Gruß
Ralf
www.kanadier.gps-info.de

Gersprenzfischer
09.02.2006, 08:14
@ Ralf, oder wers sonst weiß

Kurze Frage, passt tatsächlich die Familie hinein (2 Erwachsene, 2 Kinder, Gepäck für 3 Tage inkl. Kata) oder wirds sehr eng, oder anders rum: passt ins 170 doch deutlich mehr, bei allen Nachteilen (kein Einer, kein Umbau zu schmal und schnell, in 4-5 Jahren vielleicht zu groß?)


Uwe

Ralf S
15.02.2006, 12:55
Hallo Uwe,

diese Frage kann ich Dir so auch nicht beantworten.
Ob 3 Tage oder 3 Wochen, vom Gepäck ist das kein großer Unterschied mehr.
Kenne auch Deine Gewohnheiten nicht, ob Du eher viel Gepäck hast oder eher spartanisch unterwegs bist, wie das Gepäck verpackt ist (Tonnen oder Packsäcke) etc.

Wenn ich mich recht erinnere, sind Deine "Kids" ja soo klein auch nicht mehr.
Ob größeres oder kleineres Boot, alle "Mann" + Gepäck in einem Canadier halte ich nicht für besonders glücklich. Größere Kinder mögen auch lieber selber paddeln als nur Passagier spielen.
Da wäre eine Lösung mit 2 Booten m. E. vorteilhafter (pro Boot je ein Elterteil mit einem Kind). Aber klar, das ist dann natürlich v. a. eine finanzielle Frage.

Gruß
Ralf
www.kanadier.gps-info.de