PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : der konverter, nahlinsen und filter thread



Zwiebelforscher
12.01.2006, 22:29
hi@all

ich bin im besitz einer minolta dimage a1.
nun hab ich folgende fragen:
ich würde mir gerne eine nahlinse zulegen um im makrobereich in größere dimensionen vorstoßen zu können. mindert das die qualität der bilder?
außerdem würde es mich interessieren wie sich der einsatzt eines tele/weitwinkelkonverters auf die bildqualität/belichtugnszeit/blende auswirkt. da ich gerne einen größeren brennweitenbreich abdecken würde. is es ratsam nur originalteile von minolta zu verwenden oder kann man bedenkenlos prdukte von drittanbietern anschaffen?

ich hoffe ihr könnt mir diese fragen beantworten und bedanke mich schon mal im vorraus :)

Cardhu
12.01.2006, 23:41
hi@all

ich bin im besitz einer minolta dimage a1.
nun hab ich folgende fragen:
ich würde mir gerne eine nahlinse zulegen um im makrobereich in größere dimensionen vorstoßen zu können. mindert das die qualität der bilder?

Ein klares NEIN. Du setzt Deinem Objektiv quasi eine Lesebrille auf. Bei guten Nahlinsen wie z.B. die Original Linse von Minolta kannst Du sogar von einer besseren Abbildungsleistung im Nahbereich ausgehen.



außerdem würde es mich interessieren wie sich der einsatzt eines tele/weitwinkelkonverters auf die bildqualität/belichtugnszeit/blende auswirkt. da ich gerne einen größeren brennweitenbreich abdecken würde. is es ratsam nur Originalteile von Minolta zu verwenden oder kann man bedenkenlos prdukte von drittanbietern anschaffen?

ich hoffe ihr könnt mir diese fragen beantworten und bedanke mich schon mal im vorraus :)

Ich beginne mal von hinten:

ich würde dir auch hier dringend zu den Minolta Vorsatz-Konvertern raten. Damit bleibt die Abbildungsleistung Deines Objektivs weitgehend erhalten. Mit Fremdfabrikaten habe ich da schon schlimme Ergebnisse gesehen. Diese sind auch meistens deutlich preiswerter.
Die beiden Konverter von Minolta sind genau für das 28-200 an der A1,A2 und A200 gerechnet.
Im Gegensatz zu den 2-fach Konvertern bei SLR-Kameras, die zwischen Body und Objektiv gesetzt werden, "schlucken" die Vorsatzkonverter praktisch kein Licht, sodaß die Anfangsöffnungen Deiner Kamera erhalten bleiben.

Ich bin mit der Nahlinse und dem WW-Konverter sehr zufrieden.

Gruß

Roman 8)

dike
12.01.2006, 23:43
Wir hier vielleicht nicht aber die (http://www.d7userforum.de/phpBB2/ftopic21967.html) vielleicht.

dike
:kaffee:
der sich die gleichen Fragen mit der A2 stellt.

Zwiebelforscher
13.01.2006, 18:47
danke schon mal für eure antworten.
aber eine frage hätte ich dann doch noch: der autofokus wird ja durch solche vorsätze nicht beeinflusst oder?

dike
13.01.2006, 19:30
...der autofokus wird ja durch solche vorsätze nicht beeinflusst oder?

na wolln wir mal hoffen, dass der beeinflusst wird. 8)
Es bleibt ein funktionstüchtiger Autofokus. Nicht schlechter oder besser als vorher.

dike
:kaffee: