PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Camelbag Unbottle - Wo verstauen?



kuczerra
06.01.2006, 21:57
Hallo!

Ich interessiere mich für den Camelbag unbottle:

http://www.globetrotter.de/jpg_prod_xl/p/pa32001-.jpg

Da ich zum mountainbiken seit Jahren Camelbag´s (Blowfish) benutze, kenne ich die Vorzüge von Trinksystemen.

Meine Frage:

An welcher Stelle im/am Rucksack befestigt Ihr Eurern unbottle?

P.S.:Ich besitze 2 Rucksäcke, an denen ich ihn einsetzen würde (beide ohne Trinksystemvorbereitung):

MACPAC Glissade & Pursuit Classic.

boehm22
06.01.2006, 22:52
Ich leg meinen Beutel immer lose zu oberst in den Rucksack und mach dann zu.
Wenn ich die Jacke ausziehe und verpacke, kommt diese noch oberhalb des Beutels.

Hawe
07.01.2006, 09:54
[quote="kuczerra"]... Frage:

An welcher Stelle im/am Rucksack befestigt Ihr Eurern unbottle?

...quote]Kommt drauf an, wieviel schon im Rucksack steckt.
Wenn noch Platz drin ist: ähnlich wie Rosi.
Wenn es drin eng wird, oder ich häufiger mal an den Inhalt muss: der Unbottle hat 4 schöne Ösen, mit denen er an den Lastenkontrollriemen aussen seitlich befestigt werden kann.
Beim Packen des Rucksacks dann auf etwas asymmetrische Gewichtsverteilung zum Ausgleich der ca. 1.5 kg achten...
Gruss Hawe

kuczerra
07.01.2006, 10:08
Beim Packen des Rucksacks dann auf etwas asymmetrische Gewichtsverteilung zum Ausgleich der ca. 1.5 kg achten...
Gruss Hawe

Aus dem Grund Frage ich. Da ich mich für das 3l Modell interessiere, hätte ich den Rucksack anfangs einseitig mit 3kg beladen...

Wenn ich auf der anderen Seite ein Kontergewicht (Zelt,Iso o.ä) anbringe, ist der Rucksack aber nur sol lange austarriert, wie der Camelbag voll ist...

Bis lang hatte ich immer zwei 1l Flaschen dabei, die ich abwechselnt benutzt habe...

Noch was zu Rosis Tip:


Wäre für mich ja auch das Naheliegenste - nur hat mir ein Verkäufer erzählt, dies würde nicht funktionieren, da der Camelbag hochkant stehen/hängen muß (Öffnung unten).

Wenn´s trotzdem klappt, ist ja alles O.K.!

trecker
07.01.2006, 12:52
hallo
ich besitze einen agadir II und da passt mein ubottle (2L)leider nicht in die dafür vorgesehenen seitentaschen. ich lege den einfach oben im hautfach mit drauf. ist gar kein problem. das mit dem hochkant hängen ist quatsch! ich leg den hin und kann trotzdem prima draus trinken. dadurch das man ja das getränk aus dem beutel raus "saugt" entsteht keine luftblase die das trinken behindern könnte. der beutel zieht sich dann einfach etwas zusammen...

loard
07.01.2006, 13:22
Hoffe das ist nicht ganz OT aber als Trinkbeutel würde ich den Deuter Streamer empfehlen. Habe schon einige Beutel getestet (Platypus, Camelbag, BigPack) und der Deuter ist der einzige, beim dem noch nie was ausgerunnen ist oder der getropft hat, außerdem ist die Öffnung perfekt und er läßt sich sehr gut reinigen. Perfekt in Kombiniation mit dem "Camelbak Ergo Hydrolock". Der Vorteil vom Camelbag ist natürlich die Hülle mit den Befestigungsmöglichkeiten.

Taube
07.01.2006, 14:07
Ich hatte auch das Camelbag Unbottle und bei mir ist die Öffnung zum befüllen undicht geworden. Ich habe mir dann auch den Deuter Streamer gekauft und bin mit dem voll und ganz zufrieden. Zu der Hülle, bei Globetrotter gibt es auch für den Deuter eine Hülle mit Daiy-Chains ( wie auch immer man das schreibt) an der Seite, kann man also auch gut am Rucksack befestigen. Mir gefällt die Deuterhülle besser als die vom Camelbag. Ich habe auch noch den Eindruck, als ob der Streamer geschmacksneutraler ist.

Taube

ekke
07.01.2006, 14:17
zitat: Wäre für mich ja auch das Naheliegenste - nur hat mir ein Verkäufer erzählt, dies würde nicht funktionieren, da der Camelbag hochkant stehen/hängen muß (Öffnung unten).

leg ihn doch einfach anderstrum?

comet
07.01.2006, 17:08
Hallo,also wenn dein Rucksack es zulässt dann steck die Blase(ich würde einfach die aus deinem Blowfish nehmen, spar dir das Geld für die neue Blase)einfach ins Gepäckfach, direkt am Rückenteil.So hast du kein Problem mit Symetrie und Schwerpunkt.Wenn sie befüllt ist und die Luft raus ist lässt sie sich auch in einen beladenen Rucksack von oben reinschieben, du mußt nur drauf achten das keine sehr spitzen Gegenstände dagegen drücken, die Camelbak`s sind sehr robust, man muss schon grob fahrlässig damit umgehen um sie kaputt zu kriegen.Befestigen musst du das Teil nicht wird ja durch dein Gepäck gehalten, also nicht so kompliziert denken. Mache ich und auch einige andere schon seit einiger Zeit ohne Probleme.Gruss Frank

Hannes1983
07.01.2006, 18:03
Ich hab auch den "Unbuttle" und verstauhe den immer in der großen mittleren Eingriffstasche bei meinem Agadir 3 Rucksack. Ist perfekt!!

Gruß Hannes

trecker
07.01.2006, 19:31
@ hannes

meinst du die fronttasche mit dem durchgriff in das hauptfach?

Hannes1983
08.01.2006, 11:46
Jep genau die meine ich. Klapp wirklich gut und sollte, das Fach auch mal mit was anderem voll gestopft sein, mach ich es mit 2 Gummispannern fest.

Gruß Hannes

trecker
08.01.2006, 15:43
:( habs grad ausprobiert.so richtig passt es bei mir nicht rein. vielleicht liegt es daran das ich den agadir II hab. also wenn, dann muss ich den unbottle etwas in das hauptfach mit rein schieben....naja...wird schon irgendwie gehen...
ist auf jeden fall aber besser als ihn oben imhauptfach drauf zu packen. danke für den tipp :bg:

kuczerra
08.01.2006, 17:51
(ich würde einfach die aus deinem Blowfish nehmen, spar dir das Geld für die neue Blase)

Würde ich gerne, habe sie aber bereits an 2 Stellen geflickt & traue ihr nicht mehr so...

(Ist schon 6 Jahre alt)

Hannes1983
08.01.2006, 18:43
@Trekker!!

Also ich find die Lösung praktisch. Entspricht zwar dem richtigen Packen, aber scheiß drauf :D . Aber mich hat es bis jetzt noch nicht gestört.

Gruß Hannes

comet
09.01.2006, 22:29
@ Kuczerra OK. wenn du noch die alte Blase mit der kleinen Öffnung hast dann würde ich auch ne Unbottle nehmen, ist wesentlich einfacher zu reinigen und das Material ist von innen antibakteriell beschichtet. Gruss Frank

trecker
12.01.2006, 14:02
ok...das mit dem verstauen wäre dann ja soweit geklärt. hab jetzt aber mal ne andere frage zu dem ding.
wenn ich die blase leer mache und trockne, mach ich immer den schlauch ab und trockne den extra. aber kann man auch die ganze blase aus ihrer hülle nehmen? ich trau mich nicht wirklich es zu probieren weil ich angst hab, das wenn ich zu dolle ziehe, die ränder des festen verschlussteils die blase dort wo sie mit einander verklebt sind, kaputt macht.
wie macht ihr das? nehmt ihr sie raus?

comet
12.01.2006, 17:15
Hallo Trekker,also du kannst die Blase ruhig aus dem Beutel rausziehen, die Dinger sind wirklich ziemlich unkaputtbar.Ich denke auch das es sinnvoll ist die Blase optisch zu Kontrolieren ob sich während der Lagerung keine unliebsamen wachsenden Gäste eingenistet haben :kotz: .Zum Reinigen verwende ich Gebissreiniger oder Bottle Clean von Relags hinterlässt nicht so einen Nachgeschmack wie Corega Tabs,dazu einfach Blase befüllen Tablette rein und nachdem sich diese aufgelösst hat,nochmals Flüssigkeit durch Schlauch und Mundstück laufen lassen damit der Reiniger auch dorthin Kommt.Nachdem das ganze über Nacht gelegen hat entleert man das Ganze, spült mit Wasser durch, zieht das Mundstück vom Eckventil ab und lässt das ganze trocknen.

trecker
12.01.2006, 17:22
ok...danke für die tips.
is das normal das der schlauch so stramm sitzt das man ihn fast nicht vom anschluss bekommt? oder muss man den gar nicht unbedingt ab ziehen?

comet
12.01.2006, 17:26
Hallo, sitzt immer so bombenfest,soll sich ja schließlich auch nicht lösen im Rucksack,mit Hilfe von warmem Wasser gehts ein wenig einfacher, ist aber auch nicht unbedingt notwendig. Gruss Frank

epitaph
02.11.2007, 20:33
Ich leg meinen Beutel immer lose zu oberst in den Rucksack und mach dann zu.
Wenn ich die Jacke ausziehe und verpacke, kommt diese noch oberhalb des Beutels.

:sorry::o

akonze
03.11.2007, 01:05
:sorry::o

Was willst du uns damit sagen??? :shock:

Zur Topic: Ich habe meine Unbottle entweder seitlich am Rucksack oder wenn ich nur eins mitnehme, dann im Rucksack direkt am Rücken.