PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [S] Daypack, 25-30 Liter



Benny-Ray
23.11.2005, 23:40
So, bei mit wird zu Weihnachten ein neues Daypack fällig.

Bislang hab ich einen Tatonka Husky-Bag, allerdings ist bei dem der Boden durch.

Jetzt suche ich was neues. Ich war auch schon bei Globetrotter und hab mir das mal alles angeschaut.

25 Liter ist Minimum, über 30 eigentlich zuviel (zB 35 Liter KFOR).

Bis jetzt hab ich in die Auswahl gepackt:
Tatonka Husky Bag
Tatonka Vento
Deuter Air Alpine 30

Der Husky Bag steht da eigentlich nur als Nachfolger drin. So umwerfend finde ich den nicht.

Zwischen dem Vento und dem Air Alpine kann ich mich nicht so genau entscheiden.
Der Vento hat dieses Rückengitter, das im Sommer prima den Rucksack vom Rücken weghällt und eine gute Belüftung garantieren würde. Dafür sind die Tragegurt breit, aber auch sehr dünn und ich frage mich, wie sich das mit schweren Lasten auf längere Zeit macht.

Der Air Alpine hat dickere, weich gepolsterte Tragegurte die sehr angenehm sind. Hat auch schöne Verzurrmöglichkeiten, die der Vento nicht ganz hat.

Meine Hauptanforderung ist von der Breite her ein DinA4-Ordner. Der passt überall rein, beide sind auch etwas breiter und ausreichend hoch genug.

Die meisten anderen Rucksäcke wie der Wizzard (von Bergman glaube ich) haben mir nicht zugesagt, die sind meistens zu klein, zu schmal oder das Raumangebot ist schlecht.

Da brauche ich ein großes Hauptfach und ein paar kleinere Fächer.

Hat sonst noch jemand eine Idee für andere Daypacks ?

Christian J.
23.11.2005, 23:45
Steich den Vento von deiner Liste. Für Schul- und Unigebrauch ist der wegen seines gebogenen Rückens absolut nicht geeignet. Du wirst darin keine Mappe knickfrei transportieren können.

Btw: ich stehe vor genau dem Problem: Nur ist bei mir ein Lowe Pax kaputt. Mein derzeitiger Favorit ist der Lowe Magma.

Christian

Benny-Ray
23.11.2005, 23:54
haha :D

genau das hab ich dem menschen bei globetrotter heute morgen auch erzählt.
jetzt das geniale: diese netz was hinten straff gespannt ist ist ja mit 2 riemen oben befestigt.
allerdings kannst du die gurte frei eingestellen, das freie ende wird über klett von hinten wieder gegen den riemen gepappt.

wenn du das weit machst, liegt das netz plan an der rückwand an.

allerdings denke ich, dass das ganze im Sommer sehr praktisch sein dürfte

Christian J.
24.11.2005, 00:14
dann hast du aber eine sensationell schlechte Belüfung und der Niet, der das Kreuz zusammenhält und auch die Alustreben selbst drücken im Rücken. Außerdem ist der Rucksack zu hoch für Hefter.

Glaub mir, ich hab den Rucksack seit fast 10 Jahren und hab oft versucht, ihn für Uni oder schule zu mißbrauchen: es macht einfach keinen Spaß.

Christian

Benny-Ray
24.11.2005, 00:21
die höhe ist nicht das problem. Die ist mir sogar ganz willkommen.

Der Husky Bag ist ja auch höher als ein DinA4 ordner.

Hat den vorteil, wenn das fach unten voll ist, kann oben noch was drauf.

Puli, Jacke, whatever.

beim Alpine kann ich ne Jacke dagegen auch aussen verzurren.

Ich bin aber nach wie vor absolut unentschlossen

kakadu
24.11.2005, 13:44
schaut euch mal den focus (http://www.ospreypacks.com/focus_flux.htm) oder den flux (http://www.ospreypacks.com/focus_flux.htm) von osprey an.
ich hab einen flux und bin zu frieden mit deisem. er hat auch eine integrierte laptop tasche.

deuter (http://www.deuter.com/cms/front_content.php?idcat=48) hat auch noch diverse andere sachen die interesant aussehen, oder auch mammut (http://www.mammut.ch/mammut/katalog.asp?dart=3&did=64) bin zwar kein fan von denen, aber trozdem zum anschauen. auch north face (http://www.thenorthface.com/opencms/opencms/tnf/gear-shop-subcategory.jsp?category=54&site=EU) macht tolle sachen

mfg
flip

dike
24.11.2005, 14:05
Gibt es eigentlich nicht mehr die "Outdoor"-3-Monats-Abo-Aktion mit dem dazugehörigem Rucksack?
Wäre das keine Lösung?

dike
:kaffee:

gaudimax
24.11.2005, 14:09
Nehm für die Schule den Deuter Futura 32 her. Der hat zwar einen gebogenen Rücken, ich hatte jedoch noch nie Probleme damit, irgendwas nicht schon reinzubekommen, bzw. es ist noch nie was verknickt rausgekommen. Hab den mittlerweile auch schon ein paar Jahre im Einsatz und bin immernoch vollstens mit dem zufrieden.
Und die Größe ist auch ideal für kleine Touren bzw. zum einkaufen.

Sonst schau dir doch mal den Trans Alpin 25 od. 30 von Deuter an. Kenne die zwar nicht genau, hab aber von mehreren Freunden, die den haben nur positives davon gehört, und der Eindruck im Laden beim anschaun war auch nicht schlecht.

Christine M
24.11.2005, 14:33
Gibt es eigentlich nicht mehr die "Outdoor"-3-Monats-Abo-Aktion mit dem dazugehörigem Rucksack?
Wäre das keine Lösung?


Halte ich für den Einsatz für Schule/Uni etwas klein und evtl. nicht robust genug (Silnylon), hat außerdem auch einen gebogenen Rücken. Aber Daypacks für diesen Einsatzzweck gibt es ja nun wirklich wie Sand am Meer und in allen Preislagen.

Christine

hattenm
24.11.2005, 14:38
Hallo

habe bei Sport Conrad den Deuter Mountain Guide 35 (http://www.sport-conrad.de/2A_00_Detail.asp?ArtNummer=51002504) für 40,-€ gefunden, was haltet Ihr von dem?

gruss

markus

Dekkert
24.11.2005, 19:06
Ja das Problem habe ich auch.

Mir hat die Campuslinie von Fjällräven gut gefallen.

wenn du einen langen Rucksack suchst, wär auch der Haglöfs Tight Pro zu überlegen. in größen von S bis XXL. Fällt leider für mich flach, da ich immer neben dem Leitzordner seehhhr dicke Bücher transportieren muß und dann paßt er nicht (oder erst in der XL version, die mir bei zu lang ist (bei 1,72 m)). ansonsten toller rucksack, mit verstärkter Front (Plastikplatte) d.h. er ist nicht immer gleich unförmig.

Für längste Lebensdauer kann ich Rucksäcke mit Lederboden empfehlen. Ich habe einen JW, und der hält bei täglicher Benutzung, damals Schule, jetzt Studium mittlerweile nachgewogene 10Kg täglich seit gut 8 Jahren.

Benny-Ray
24.11.2005, 22:10
also ich hab eben meinen husky bag vermessen.

der ist ~51cm hoch (boden bis scheitelpunkt "dach")

Das reicht mir ja völlig.

hab jetzt eben noch den
The North Face Recon
gesehen, der mir ja auch zusagt, ebenso wie der The North Face Borealis.

Osprey Atmos 35
bei dem bin ich mir nicht sicher.

Der Deuter Mountain Guide 35 finde ich nicht so toll, der hat wie bei dem Vento ja erst oben den Überzug und wenn ich da ma schnell an den Rucksack will, muss ich das erst wegmachen.

Ansonsten bin ich mit meiner Entscheidung noch keinen Meter weitergekommen

Alpenjodel
25.11.2005, 09:29
@ hattenm:

habe den deuter mountain 35 zu verkaufen.
ist absolut neuwertig, nur 2 mal benutzt.

bei interesse einfach mailen.

gruß,
andi

Benny-Ray
27.11.2005, 00:42
ich kann mich immer noch nicht so genau entscheiden.

kennt jemand im Raum Frankfurt noch andere Geschäfte außer Globetrotter die ein Vernünftiges Rucksack-Sortiment zum angucken haben?

Christine M
27.11.2005, 04:03
hatten wir neulich schon mal. :wink:
- Sine (Nähe Hauptwache)
- Oase Alpin (Nähe Konstablerwache)
- Supertramp (Bockenheim)
- Jack Wolfskin (zw. Hauptwache und Dom)

Im Umland diverse weitere Läden.

Christine