PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Testbericht] douglass field s - ein Bezinfeuerzeug?



TanteElfriede
07.01.2019, 10:58
Moin,
ich hab mal wieder was erworben. Und zwar ein Feuerzeug. Ich bin ja sonst oft mit den 2,95 Euro Jetflame Plastik Feuerzeugen unterwegs die man überall bekommt. Die sind auch nicht schlecht. Nein, eigentlich sind die super. Man ärgert sich nicht, wenn die weg sind. Die Piezo Zündung läuft und die Flamme ist super.

Aber gibt es überall Gas? Ja, ihr habt recht, gibt es schon auch fast überall und so oft sind die auch nicht leer. Ich rauche ja nicht und ich zünde nicht ständig ein Feuer oder den Kocher an.

Aber.. genau, nein, es gibt keinen Grund für ein Douglass Field S Bezinfeuerzeug. Oder? Doch einen gibt es. Es ist echt schick und durchdacht und überhaupt. Nicht immer ist das günstigste auch das netteste. Also ich liebe dieses Ding seit es bei mir ist.

So ging es los:

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs01.JPG

Der Aufkleber bedeutete ich muss zum Zoll und das erste Auspacken würde unter den Augen des Zolls erfolgen. Na egal.
Das zweite Auspacken war dann so:

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs03.JPG

bzw. so:

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs04.JPG

Nein, ich habe es nicht als Bausatz gekauft. Aber die Japaner - von wo es kommt - schrieben, irgendwelche Sicherheitsbestimmungen würden den zusammengebauten Versand nicht erlauben. Daher zerlegt. Alles klar ich bekomme das schon zusammen und einige Details, die dieses Feuerzeug besonders machen würden so direkt sichtbar.

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs05.JPG

Fangen wir unten an. Es hat einen kleinen Tank für Reserve Benzin. Und im Deckel für den kleinen Tank ist ein kleines Fach. In das kleine Fach kommt der reserve Feuerstein. Ok, Ok, in tiefem Winter mit dicken Handschuhen wird man weder an das Reserve Benzin noch an den Feuerstein kommen. Dazu sollte man sich an einen ruhigen Ort mit einer Unterlage zurückziehen und ohne Handschuhe - und in meinem Alter mit Brille - tätig werden. Aber ich mag solche Details.
Der eingedoste Stein:

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs07.JPG

Den Tank tanken... leider mit zu wenig Gefühl

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs08.JPG

Zu der Tank

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs09.JPG

Ganzkörperbild

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs10.JPG

In diesem Zustand ist der Vogel scharf. Sprich der Hebel zur Flammenerzeugung ist nicht mehr verriegelt. Und man kann so was hinbekommen:

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs11.JPG

Prankenvergleich

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs12.JPG

Da bieten sich die technischen Daten laut Hersteller auch gleich mal an:
Höhe/Breite/Tiefe: 75,5 / 21,0 / 15,0 mm
Gewicht: 70 Gramm (befüllt)
Material: vollmessing/versilbert

Der Vollständigkeit halber, eine Schachtel hätte es auch gegeben:

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs13.JPG

Pappe, zu Gewicht und Brenndauer liegen mir keine Daten vor.

Ein bisschen Werbung ist auch auf dem Gerät:

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs14.JPG

...so ist der Safe mode, wo auch der Docht und Feuerstein durch Dichtungen gegen Wasser und Co - Co. ist in diesem Fall zum Beispiel Kollege Verdunstung - geschützt sind.

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs15.JPG

Betriebsmodus

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs16.JPG

erfolgreicher Betrieb:

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/dfs/dfs17.JPG


Das original Douglass Field S wurde in den 1920er-Jahren in den USA zum Patent angemeldet. Heute wird es wieder in Japan in solider Qualität von einem kleinen Handwerksbetrieb gebaut. Alle entscheidenden Stellen sind feuerfeste Dichtungsringe eingesetzt, etwa am Benzintank, am Zünddocht oder am Zündstein. Das Benzin verdunstet nicht innerhalb von wenigen Tagen. Das Douglass Field S besitzt eine Lagerfähigkeit bis zu einem Jahr, sagt der Hersteller. Da kann ich noch nix zu sagen. Aber ein paar Tage hält es auch bei mir schon. Stinkt auch nicht in der Tasche.

Dragamor
08.01.2019, 13:25
Ich seh leider keine Fotos.
Und was hast du bezahlt?
In Deutschland kostet das mal direkt 159€.

TanteElfriede
08.01.2019, 14:04
..ups, keine Bilder? hm, die sind aber eingebunden und kommen von meinem Server (www.schlusslaeufer.de). Na spannend.

Ja preiswert ist der Vogel nicht. Ich habe mit Zoll knappe 100 bezahlt.

LihofDirk
08.01.2019, 17:43
..ups, keine Bilder? hm, die sind aber eingebunden und kommen von meinem Server (www.schlusslaeufer.de). Na spannend.

Ja preiswert ist der Vogel nicht. Ich habe mit Zoll knappe 100 bezahlt.

Ich sehe Bilder. Liegt also an den Browser oder Firewall Einstellungen. Gab es in der Vergangenheit öfter, wenn von externen Servern eingebunden wurde. evt. mal in den Einstellungen vom Browser suchen, ob die Darstellung von Fremdlinks eingeschränkt ist.

Der Foerster
08.01.2019, 17:50
Bei Safari werden die auch angezeigt.

Schickes Ding. :D

Dh das hat zwei Tanks? Einen für den Betrieb und einen Reserve? Berichte mal, wie lange es wirklich lagerfähig ist. Das war bisher immer ein Ausschlussgrund für alle Benzinfeuerzeuge.

TanteElfriede
08.01.2019, 17:55
..ja mach. Und ja, es hat den Tank mit Watte und einen für echte Flüssigkeit. Ich würde aber sagen der Tank fast max. 1ccm und wie viel in die Watte geht? Keine Ahnung. Nach unten ist der Watte Tank mit O-Ring dicht. Da dürfte nichts abhauen. Und nach oben letztlich auch. Der Deckel wird ja mit dem Rändelrad um den Docht gedrückt und hat auch ein Dichtung.

Ja ich werde berichten.

TanteElfriede
28.02.2019, 11:58
..gute zwei Monate ist die letzte Füllung her. Der eine oder Kamin wurde entzündet. Und noch ist Benzin vorhanden. Soweit so gut. Ich bleibe dran.