PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stütznähte bei ClimaShield Apex



rabe123
31.10.2018, 18:13
Hi,

ich möchte mir einen Quilt analog zu diesem hier machen:

https://www.youtube.com/watch?v=be4ciUndiBg

Als Isolierung möchte ich ClimaShield Apex von Extremtextil verwenden. Dort wird empfohlen, dass man alle 30 cm eine Stütznaht machen soll. Dies möchte ich, da ich das Teil nicht nur für eine Tour machen möchte und das Ding auch stark komprimiert wird..

Wie würdet ihr das machen? Ich hatte mir überlegt einfach quer im Abstand von 30 cm über den Sack drüberzu nähen.

Wie stark schätzt ihr dabei die Entwicklung von Kältebrücken durch die Kompression des Materials ein?

Gibt es alternative Möglichkeiten?

Danke und vG
Martin

veloziped
31.10.2018, 21:09
Isolierung mit Übermaß zuschneiden, Taffeta-Nylon linke Seite drauf legen und *unbedingt* Zeitung unter das Apex legen. Absteppen.

So ewa (meine Primaloftpuschen beim Entstehen):

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/DSC_6625.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=193430&title=pl-puschen&cat=500)

Anmerkung; hier habe ich nicht quer oder längs durchgesteppt, sondern die Nahtteile in der Nahtzugabe aneinander fixiert (PL + Taffeta Nylon), anschließend wurde dann die andere Seite aus Taffeta-Nylon in der konstruierten Nahtlinie festgesteppt.

Das Thema Kältebrücken wurde gefühlt schon 300x diskutiert: Nein, ist kein Ding. Das Iso-Material bauscht so auf, dass es praktisch keine Kältebrücken gibt. Ich habe bisher 2 kommerzielle Schlafsäcke zerlegt, um Schlafdecken draus zu fertigen. Die nähen alle durch - was sollen die auch sonst machen? Wenn es deutlich unter Null geht, wären 2 Lagen Iso denkbar, mit dann entsprechend versetzten Nähten.

Edith sagt: ich würde natürlich nicht durch alle 3 Lagen durchsteppen (Außenstoff - Iso - Innenstoff), sondern nur, wie ich oben beschrieben habe, durch die äußere Stofflage und die Isoschicht.

Hier das Aufbauschfoto (PL-Jacke aus 130er PL, Außenseite):

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/P10100214.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=207622&title=p10100214&cat=500)

Wenn Du viel Zeit über hast, kannst Du auch a la Ray "quilten", dehalb heißen die Schlafdecken auch Quilt, seit Ray die Methode publik gemacht hat.

Nicht vergessen: Isolierungsdicke "frisst" Material! Lieber mal 3 bis 5 cm mehr Zuschneiden, abschneiden geht immer.


Ahoj sagt veloziped!

rabe123
01.11.2018, 17:59
danke für die ausführliche antwort :cool:

Langhals
02.11.2018, 13:16
Da das ClimaShield Apex ja ein zusammenhängendes Vlies ist, hab ich auf die Stütznähte verzichtet und das Vlies nur rundum mit dem Stoff vernäht.
Der (das?) Quilt hat jetzt 3 Sommertouren (a´21 Nächte) ohne Schaden überstanden, allerdings hab ich ihn bislang noch nicht gewaschen.

Gruß
Langhlas