PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wassersack



trecker
13.11.2005, 12:05
sind die wassersäcke von ortlieb wirklich so schlecht wie es in den bewertungen bei globetrotter heißt? da steht ja das deren wasser so schlecht schmeckt und das die ja fast alle undicht sind...

hat jemand von euch so einen beutel? was haltet ihr von den dingern?

über ein paar meldungen würde ich mich freuen...trecker... :D

Jens
13.11.2005, 12:15
Mein Ortlieb-Wasserbeutel ist zwar dicht, aber das Wasser schmeckt wirklich schlecht. Ich benutze ihn, wenn es denn geht, auch gar nicht. Bessere Erfahungen habe ich mit den Beuteln von Platypus gemacht. Allerdings sorgt das dazugehörige Trinksystem wieder für miserablen Geschmack. Dem entsprechend verzichte ich auch auf den Schlauch.

lupold
13.11.2005, 12:22
@trecker
moin²
beiß in den sauren "teuren" apfel und kauf dir einen von MSR (Dromedar) und das thema wassersack ist erledigt.
mir ist zwar mein ortlieb noch nicht kaputt gegangen aber im direkten vergleich gewinnt der msr um längen.

Skatval
13.11.2005, 12:31
Also ich hab schon lange 2 Beutel von Ortlieb, sind absolut dicht und unkaputtbar.
Den Geschmack finde ich auch in Ordnung, sind aber noch die alten Modelle, vielleicht hat sich da ja was geaendert... :confused:

baeckus
13.11.2005, 13:01
Hallo!
Das Wasser aus dem MSR-Beutel schmeckt aber auch wie das Tier nach dem er benannt wurde.
Ciao Baeckus

manati1977
13.11.2005, 13:36
Hallo,

es geht hier schon um Trinkbeutel, oder? Wenn nicht, dann vergesst meinen Beitrag einfach :D .
Ich besitze den 3l-Sack (Streamer) von Deuter - meiner Meinung nach ein sehr gutes Teil. Der Geschmack des Wassers ist auch nach ein 2-3 Tagen noch top. (Anscheinend kann man das Wasser darin viele Tage aufbewahren - habe ich aber noch nicht getestet!). Bisher tropft nichts und durch die große Öffnung ist er super zu befüllen und gut zu reinigen.

siehe hier: Klick (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=de_03001&artbez=Deuter+Streamer&k_id=0402&h_kat=Rucks%E4cke%2C+Taschen%2C+Beutel&u_kat=Trinksysteme&GTID=a8973e2b1646271f9c2debeb459ac24aa30)

Grüßle
Thomas

eifelranger
13.11.2005, 14:15
also ich habe den hier:

Klick (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=ms_03211&artbez=Tatonka+Faltkanister&k_id=1203&h_kat=Outdoor-K%FCche%2CBeh%E4lter&u_kat=Dosen%2C+Kisten%2C+Kanister)


und finde ihn toll und brauchbar.


selbst nach 2-3 taen schmeckt das wasser nicht schlecht.

ich handhabe das so:

alles rein in den rucksack und den gefüllten kanister dann obendrauf.

der vorteil von dem kanister ist es, so finde ich, das man variieren kann.

wenn ich auf der karte sehe das ich mit 3 litern auskomme bis zur nächsten füllstation dann fülle ich ihn auch nur mit 3 litern.

wenn ich der meinung bin es könnte knapp werden dann füll ich ihn etwas voller.

bei meiner lieblingstour zu meiner lieblingsschutzhütte am wochenende habe ich ihn leer mit dabei. ca eine dreiviertelstunde vor der hütte gibt es eine bewirtschaftete hütte. dort fülle ich ihn dann ganz auf und muss nur kurze zeit den vollen kanister im rucksack tragen.

hat aber den vorteil das ich und mein hund nicht mit wasser sparen müssen und man dann noch einen wasservorrat für den nächsten tag hat. so gehe ich dann meist mit noch 3-4 litern wasservorat auf die nächste etappe!



eifelranger

Schoolmann
13.11.2005, 14:50
Von PLatyplus gibt es jetzt neue Wassersäcke, welche keine Geschmacksproblem (Schlauch) und besseres Ventil haben.

trecker
13.11.2005, 15:01
also mir gehts weniger um trinksysteme wie das ding von deuter....dafür habe ich mir einen camelbak gekauft und bin super zufrieden damit...
ich suche nach einem sack/beutel um wasser zum kochen z.b zu transportieren...der camelbak fasst nur 2 L und wenn ich lange unterwegs bin trink ich das schon aus...wenn ich dann was kochen will hab ich nix mehr... naja und dafür such ich halt ein behälter. so einen kanister ist mir ein bisschen zu sperrig.
ich werde mir diese beiden teile von msr und ortlieb mal anschaun. ...danke für die ganzen meldungen

eifelranger
13.11.2005, 15:10
@trecker :

nun ja der kanister ist aber ein faltkanister!

zusammengeklappt nimmt er nicht viel platz weg. minnimal mehr als ein ortliebbeutel.

ich bin auf den faltkanister gekommen weil ich mich mit nem zusätzlichen 4l sack von globi mal sehr vertan habe und dann auf dem trockenen saß.

hatte dann am folgetag keine reserve mehr.

ausserdem wenn ich dann noch 4 liter nach der nacht im kanister habe und ich weiß das es zur nächsten tränke nur noch 3-4 stunden sind dann füll ich meine sigg und mein 1,5 liter wasserbeutel und schütte den rest wech und falte dann den kanister schön klein in den rucksack.


eifelranger

Sawyer
17.11.2005, 14:32
Zum Thema Ortlieb Wassersack kann ich ja einiges erzählen.

Meinen ersten WS (mit altem Verschlußsystem) hatte ich mehrere Jahre und der ging erst kaputt nachdem er aus einem halben Meter Höhe runtergefallen ist und dabei an der Schweißnaht aufplatzte.

Danach habe ich mir den nächsten OL-WS mit neuem Verschlußsystem gekauft und damit ging der Ärger los.
Permanent am Verschluß undicht. Das war die erste Generation der neuen Verschlüsse. Da hatte der Deckel noch keinen Dichtring drin, abgedichtet wurde allein über die Kunststoffdichtlippe. Die neue Generation hat jetzt einen Dichtring drin. Das Seltsame ist, dass bei mir die WS nach dem ersten Ausprobieren immer dicht waren und erst nach längerer Zeit anfingen zu lecken.
Ich habe auch den WS von MSR. Die Gewindegröße des Verschlusses ist mit dem von Ortlieb identisch, so dass die Verschlüsse auch jeweils auf den anderen WS passen.
Hierbei habe ich folgendes festgestellt:
1. Der Ortlieb-Verschluß auf dem MSR-Wassersack ist dicht!
2. Der MSR-Verschluß auf dem Ortlieb-Wassersack leckt nach einiger Zeit.
Fazit: Offensichtlich liegt es bei dem Ortlieb-WS an dem Öffnung, die für die Undichtigkeit verantwortlich ist.

Ich habe seinerzeit Ortlieb angeschrieben und Fotos mitgeschickt um auf das Problem aufmerksam zu machen. Leider keine Reaktion.
Bisher habe ich den neuen Wassersack etliche Male umgetauscht.

Vor zwei Wochen habe ich mich bei einer Wochenendtour mit Rucksack doch noch einmal durchgerungen und den 4 ltr. WS, mit ca. 3 ltr. Wasser gefüllt mitgenommen.
Ergebnis: Nach zwei Stunden laufen tritt Wasser am Verschluß aus.
Zum Glück habe ich ihn auf dem verschlossenen Windfang transportiert, sonst wäre innen meine Klamotten naß geworden.

Achja, dass austretende Wasser war auch kein beim Einfüllen verschüttetes Wasser, das sich langsam den Weg aus dem Verschluß sucht.
Zur Krönung ist dann noch an dem kleinen Dosierverschluß der Drehknopf abgegangen.

Wie schon oben geschrieben: Der MSR Dromedar ist die bessere Wahl!

In diesem Sinne...

Gruß Sawyer

xdc
17.11.2005, 14:53
ich möchte garnicht wissen wie der ortlib-sack schmeckt... vom msr kann ich nur abraten! es sei denn man schmeisst sich grundsätzlich ein paar von den leckeren chlor-pillen mit rein... die sind noch lecker dagegen...


ein durstender ;)


www.brookmann.com

felö
17.11.2005, 18:09
Habe einen alten Ortlieb Wassersack. Die Schweißnaht oberhalb des Verschluß ist aufgegangen, der Verschluß zwar dicht, aber auch nur mit 2 Händen und Kraft aufzubekommen, geschmacklich ist er okay.
Der MSR wirkt zuverlässiger, guter Verschluß hinterläßt aber schon ´nen gescheiten Geschmack.

Gruß Felö

david0815
17.11.2005, 18:33
also, mein Ortlieb (alte Version mit kleinem Verschluß) hat nicht allzu lange gehalten.
Mein MSR besitzt keinen Eigengschmack (zum Glück).

mfg

David

friewu
17.11.2005, 18:53
Von Ortlieb bin ich insgesamt nicht so überzeugt. Deren Produkte sind im großen und ganzen nicht schlecht, aber auf Kundenkritik (Verbeserungsvorschlag), reagieren sie nur mit einer freundlichen Antwort. Am Produkt haben sie bis heute nichts geändert. Schade :cry:

Gruß Uwe

Menelaos
17.11.2005, 19:17
Wassersäcke der schweizer Armee. (jaaa Schweizer)
Zu bestellen hier: http://www.xp-edition.de
Am besten per Mail anfragen, sehe derzeit im Onlineshop nichts davon. Schönen Gruss von mir und danke nochmals ... die haben mir die damals für 15,- Euro pro Stück UMSONST nach Deutschland geschickt. Genial ...

20L, rubost wie Sau (siehe www.daerr.de und "aktueller Katalog" ... zweites Paper. Da fahren die mit nem Jeep über einen gefüllten Sack)

Für meine Zwecke genau perfekt ... von Ortlieb und Konsorten hab ich mich schon längst losgelöst. ;-)

WinniePooh
17.11.2005, 19:31
Hi!
Nachdem ich von Ortlieb abgekommen bin, aus den schon genannten Gründen, habe ich mir einen von Zölzer gekauft und bis bis jetzt super zufrieden.
www.zoelzer.de


WinniePooh