PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Adidas Jasper - Brille



Thuner
03.11.2005, 21:30
Hallo
Ich suche eine Sonnenbrille, die ich sowohl auf Hochtouren wie auch beim Schifahren und Schneeschuhlaufen gebrauchen kann. Besonders das Modell Jasper resp. Sprocket (baugleich) von Adidas interessiert mich sehr, da sie relativ günstig ist, die Bügel durch ein Band ersetzt werden können (Schi) und Gläser bis Faktor 4 erhältlich sind. Hat jemand bereits Erfahrungen gesammelt mit dieser Brille?
Ich danke euch für die Hilfe
Nick

Tarvandyr
09.11.2005, 15:26
Ich hab eine Brille von Adidas, ich glaube die heißt sogar Jasper, hab sie schon einige Jahre.

Ist ganz ok. Hab nur bisserl ein Problem mit dem Innenclip und der Biegung des Glases, Sicht ist dadurch etwas verzerrt (mit Hilfe des Optikers konnte das zu 99 % gelöst werden. Kann es leider nicht besser beschreiben.

Christian J.
09.11.2005, 16:12
Wie sieht es mit dem Anlaufen der Brille aus?
Ich hab mit meiner Julbo Magic z.B. das Problem, dass sie mir (besonders beim Ampelstopp mit dem Rad) schnell mal anläuft.

Christian

Tarvandyr
09.11.2005, 16:19
Mit dem Anlaufen hatte ich bisher eigentlich keine Probleme.

Nur einmal bei einer Skitour. Aber da hat der Wind so eisig geweht, dass ich mir zunächst mein Buff vor Mund und Nase geschoben habe, an der Nase war es nicht ganz dicht und der Atem hat die Brille zum beschlagen gebracht. Mit Balaklave oder Fellmütze hatte ich hingegen keine Probleme.

Meinen Freundin hat ein kleineres Modell von Adidas und die hat etwas mehr Probleme.

Thuner
09.11.2005, 17:12
Du hast geschrieben, die Sicht sei leich verzehrt. Empfindest du dieses Problem als schlimm? Gabs Kopfweh? Oder stört der Fehler nur bei konzentrierten Sehen (z.B. beim Lesen)?

Tarvandyr
09.11.2005, 17:31
Keine Kopfschmerzen oder ähnliches, aber bevor der Optiker nachgeholgfen hat, war ein Treppensteigen bzw. herabsteigen eigenartig, da man diehöhe nicht richtig einschätzen konnte, war mehr ein trampeln.

hrrh
10.11.2005, 00:24
Wie sieht es mit dem Anlaufen der Brille aus?
Ich hab mit meiner Julbo Magic z.B. das Problem, dass sie mir (besonders beim Ampelstopp mit dem Rad) schnell mal anläuft.
das mit dem anlaufen von brillen beim ampelstop (beim fahrradfahren) scheint normal zu sein, wenn man das beschlagen der brillenglaeser 100%ig vermeiden will, muss man die brillenglaeser beheizen (wie die heckscheibe beim auto).

gegen anlaufen hilft folgendes (wenn man die brillenglaeser nicht beheizen kann/will):
1. spuelmittel auf die seite des glases der (trockenen und sauberen) brille reiben, auf der sich kondenswasser bildet
2. spuelmittel trockenen lassen
3. mit einem weichen(!) tuch polieren
fertig, nur sollt man jetzt nicht auf die mit spuehlmittel behandelte seite der brille langen, sonst gibts sehr deutliche fingerabdruecke (die man wieder wegpolieren muss). das problem mit dem beschlagen laesst sich so aber loesen

Thuner
21.11.2005, 21:21
Ich hab mich noch ein bisschen umgeschaut: was haltet ihr von der Julbo Nomad?

derMac
22.11.2005, 10:19
Wie wärs mit der RudyProject Ekynox SGV (http://www.rudyproject.de/?art=brille&m=2&m2=1&model=EKYNOX+S.G.V.)? Sehr vielseitig und das Beschlagen ist mit den Bitek-Doppelgläsern deutlich reduziert. Ist aber kein Schnäppsche. :wink:

Mac

Nachtrag: Ist leider nur bedingt hochbebirgstauglich. :(