PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kalte Nächte mit Kleinkind



ruedi007
26.04.2018, 20:19
Hallo!

Wir wollen dieses Wochenende in die Niederlande auf einem Campingplatz mit unserem 1.5 Jahre altem Sohn das erste mal zelten. Jetzt sehe ich gerade, dass es Nachts nochmal auf 4 Grad runtergehen soll und bin mir nicht sicher, ob das zu heftig ist.

Unsere Idee war eigentlich den Cumulus Teneqa 850 (eigentlich wollte ich den LiteLine 400 nehmen, aber das ist mir jetzt definiv zu riskant) und den Cumulus Panyam 600 zusammen zu zippen und den kleinen in die Mitte zu nehmen, er hat noch einen Schlafsack (https://www.avocadostore.de/products/45999-winter-schlafsack-mit-arm-und-futter-35-tog-reiff?variant_id=593285&gclid=EAIaIQobChMIl-KIj8bY2gIVLrvtCh0jaAXuEAQYBSABEgKJJ_D_BwE) an. Für die Aktion haben wir uns eine Doppelmatraze (https://www.globetrotter.de/shop/frilufts-calbha-comfort-50-double-272065-avocado-tarmac/) zugelegt.

Was denkt ihr, kann man das so machen oder könnte es für den Kleinen zu kalt werden?

VG!

Taffinaff
26.04.2018, 20:57
Kind mit Schlafsack bei zwei Erwachsenen im Schlafsack, und das ueberm Gefrierpunkt, wenn ich recht verstehe? Da wuerde ich mir eher wegen Ueberhitzung Sorgen machen. Wenn ihr euch wirklich wegen Kälte Gedanken macht, nehmt halt noch eine Lage Fleeceklamotten fuer den Zwerg mit. Ist aber vielleicht eher fuer die elterliche Psyche als fuer das Kindeswohl nötig...

Taffi

PS Habe gerade gesehen, was das fuer Schlafsäcke sind... wenn ihr da bei Plusgraden mit Zwerg im Extraschlafsack reinsteigt, ist der Zwerg wohl durchgegart, bevor die Eltern nur einschlafen.

Mus
26.04.2018, 21:12
Dicke Mütze für den Kopf ist sowieso das Wichtigste und, je nach dem wie er zum Arm Freistrampeln neigt, auch ein Fleecpullover oder so. Ist doof, wenn man unten überhitzt und dann ist der Kopf ganz kalt. Noch besser ist eine Kapuzenjacke, weil die nicht übers Gesicht rutschen kann.

Wenn es nicht wirklich schweinekalt oder der Schlafsack viel zu dünn ist (so ein klassischer Hausschlafsack ohne Ärmel z.B.), dann ist Knirps mit beiden Eltern im Schlafsack vielleicht wirklich zu viel. Und ihr werdet tendentiell frieren, denn ihr habt ja nur eine Lage und könnt obendrein an den Schultern nicht so gut dicht machen. Besser also, ihr nehmt noch eine Fleecedecke oder einen zusätzlichen dünnen Schlafsack, den man weit öffnen kann als Decke mit und legt ihn quer über euch drei. So bekommt der Kleine (wenn denn nötig) auch ein zusätzliches Wärmepolster aber eines, dass ihr viel besser regulieren könnt.