PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nahtarten



Snuffy
02.11.2005, 01:14
Habt ihr da schon etwas mehr praktische Erfahrung als ich?

Für mich interessant wär wie ihr dünne Stoffe wie Silnylon nähen würdet. Eisatzgebiet wären Tarps (Zelte).

Was ich preferieren würde wäre die Segelmachernaht. Diese ist einfach realisierbar lässt Spielraum(sieht auch bei welligen Nähten besser aus).
Außerdem ist diese ähnlich haltbar wie die dopplete Kappnaht.

Als Alternative die klassische einfache und dopplete Kappnaht.

Kommentare, andere Vorschläge?

thx
Snuffy

Mogro
02.11.2005, 23:40
Hai Snuffy, mit Silnylon habe ich zwar noch nicht gearbeitet, aber Senf kann ich dazu geben.
Habe mal nach der Segelmachernaht gegoogelt und bin beim Drachenbau gelandet. Bei Zugtests hat die Segel.......t ja nicht so gut abgeschnitten, im Vergleich zur doppelten Kappnaht.

Verbesser mich weil ich damit ja noch keine Erfahrung habe, auch nicht mit der Segelmachernaht, aber klebst du die Nähte vor dem nähen ( wie ich gelesen hab ) oder wie kriegst du zwei rutschige Stöffchen nebeneinandergelegt, gehalten und noch vernäht.????
OK, vieleicht kriege ich das gerade nicht in mein Kopf, aber alles was bei mir halten mußte, landete im Endeffekt bei der Kappnaht, bisher auch nur Baumwollzelt.

Snuffy
02.11.2005, 23:54
Meinste den hier.?

http://stegmich.de/drabau-02.htm


Also da schneidet sie nämlich nicht schlecht ab. Allerdings glaube ich auch die Jungs kleben ihre Nähte immer was ich nicht unbedingt vor hab und glatt mal testen müsst wie gut sich Silnylon kleben lässt.



Snuffy

Mogro
03.11.2005, 02:07
Den meinte ich.

Irgendwo weiter unten ist die Zickzacknaht doch in Fetzen, egal bin eh ziehmlich platt im Kopf (heute)
Ob sich der Aufwand lohnt, im Vergleich zu einer Kappnaht. Aber Versuch macht Kluch, schön flach sind die Nähte ja .

UUUUps grad mit dem Gesicht in die Tastatur eingeschlagen , ich geh jetzt wohl besser pennen. Schreib mal wenn du was versucht hast.

Gut Nacht
Jens