PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LED Neuigkeiten



Becks
02.10.2002, 13:17
Hi,
im Messerforum unterhalten sich gerade Leute über eine Taschenlampe namens Arc LS LED. Laut Meßergebnissen des LED-Museums erreicht die darin verwendete LED etwa die Helligkeit von 10-15 herkömmlichen weißen LED's, was mich natürlich aufhorchen läßt.

Ich hab noch etwas rumgegraben und folgendes rausgefunden:
Lumileds ist ein Joint-Venture von Agilent und Philips Lighting. Agilent hat LED-Bauformen entwickelt, die es ermöglichen LED mit höheren Strömen zu betreiben. Durch den hohen Strom wird ein hoher Lichtstrom erzeugt. Dadurch kann mit einer geringeren Anzahl von LED gearbeitet werden. Es handelt sich dabei um die "Barracuda" und "Piranha" LED.
Lumileds bietet ("Barracuda"-) LED unter dem Produktnamen Luxeon auf vorkonfektionierten Platinen (LED-Module) oder auch einzeln an. Den Vertrieb hat die Firma Future Electronics übernommen. (http://led-info.de/zulieferer/jv_lumi.htm)

Das läßt aufhorchen :)
Ich werd mich mal umsehn. Eine 1-LED-Lampe mit der Helligkeit von 10-15 LED's ist nicht zu verachten. Vielleicht kann man solch eine LED kaufen und in eine normale Stirnlampe einbauen....

Alex

Saloon12yrd
02.10.2002, 13:42
Bring mal ne Bezugsquelle und nen Preis in Erfahrung, dann bau ich meine Tikka um. Was heißt eigentlich "Höhere Ströme"? Mehr Ampere oder mehr Ausgangsspannung?

Sal-

Becks
02.10.2002, 13:53
Hier (http://led-info.de/zulieferer/jv_lumi.htm) sind n Batzen Links drauf...

Interessant vor allem das LED Museum und Diana Electronic - die ham die LED bereits im Laden. Kostet zw. 10 und 15 Euro (je nach Modell), Abmessungen des Spaßes findet man auch bei denen auf der Seite (als PDF-File). Und wieviel Strom se frißt sowie welche Spannungen se verkraftet muß man mal rausfinden.
Da die Firma Arclight schon Stablampen serienmäßig baut denke ich mal: man kann sie mit den normalen Batterien betreiben. Bei Diana gibt es noch Reflektoren für die LED, da müßte man mal nachfragen was der bringt und wie der Lichtkegel aussieht.

Mein Traum: Eine solche LED in eine Stirnlampe herkömmlicher Art integrieren (irgend ne Petzl) und dann für etwa 25 h superhelles Licht haben. Das wärs, dafür würd ich mir das Teil besorgen und abends dann die Tikka in der Hütte verwenden.

Alex

Finn
02.10.2002, 15:51
Aber ich glaube der Preis ist genauso krass wie die Lampe ;). Denke mal die wird in den ersten 2-3 Jahren schweine teuer sein. Werde mal schauen, wenn der Presi stimmen sollte, würde ich meine Tikka auch umbauen.

Finn

Becks
02.10.2002, 16:36
Tikka wirste nicht umbauen können, soviel steht schon fest.
Das LED-Modul mit dem passenden Reflektor hat die Abmessungen 16x25x25 mm (HxBxT). Und noch ein Problem tritt auf: Die Mehrleistung der LED will wärmetechnisch auch entsprechend abgeleitet werden. Wahrscheinlich wird durch das kleine Gehäuse die LED überhitzen.

Ergebnis: zu warm, dadurch sinkt der Widerstand in der Lampe selbst, sie frißt zu viel Strom und kann kaputtgehn.
Muß mich aber mal in den Themenblock einlesen, mal sehn was sich so an Infos bietet...

Alex

ToP
02.10.2002, 18:23
Hei,

für mehr Licht im Dunkel bin ich auch immer zu haben, aber heißt 10 mal heller auch 10 mal mehr Stromverbrauch (dann ist man ja fast wieder bei der herkömmlichen Glühbirne)?

Torsten

Becks
02.10.2002, 18:36
Keine Ahnung ob die LED der Renner ist oder nicht. ich hab jetzt mal angefangen in nem LED-Bastlerforum dumme Fragen zu stellen, mal sehn was ich anInfos kriege.
Die LumiLED kostet jedenfalls pro Stück 15 Euro inklusive Reflektor zuzüglich 7.xx euro versand.

wär fast n spielchen wert das ganze.

Alex

Saloon12yrd
02.10.2002, 18:36
Wieviel mAh hat ne 4.5 Volt Birne eigentlich?

Sal-

Jan
04.10.2002, 17:02
@Becks: Wenn eine LED wärmer wird steigt der Widerstand, wenn überhaupt.

@Sal: Watt= Volt x Ampere D.h.: Die Ampere hängen von der Wattleistung ab!

Also Dioden haben den Vorteil, dass sie quasi keine Wärme erzeugen (außer Strahlungswärme). Bei 10-facher Lichtstärke hängt der Verbrauch in erster Linie vom Wirkungsgrad ab. Ich denke, dass er besser sein muss als die alten, sonst wäre es nicht für Anwendungen besonders interessant. Bin mal gespannt welche Kennwerte ihr noch ermitteln könnt!