PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Testbericht] Vergleich Astrolux S41 und BLF A6



TanteElfriede
23.01.2018, 08:57
Warum kein schlichter Test einer einfachen Lampe? Warum so ein dössiger Vergleich? Nun ja, die Treiber beider Lampen sind absolut identisch. Auch in der Astrolux arbeitet der geniale BLF A6 Treiber.
Warum genial? Nun, normalerweise hat man einen Treiber der über "An-Aus-An-Aus" die Lichtleistung regelt. Da kann man dann weit runter, aber bei weit rauf in der Leistung macht einem das dann etwas Sorgen. Das Budget Light Forum (BLF) hat dann mal einen Treiber entwickelt der unten rum die An-Aus Methode verwendet, für volle Kamelle aber einen direkt drive Modus hat.
So kommt es das der Treiber einen Moon Modus im wenige Lumen Bereich hat (in zappen dunkler Nacht am Zelt kommt einem das immer noch hell vor) und nach oben Licht jenseits der 1300 Lumen raushaut. Mit dem Lichtstrom im Maximum schreibe ich bewußt "jenseits der 1300" Lumen. Ich lese für die BLF da Werte von 1500 bis 1700 und die Astrolux ist mit 1600 angegeben.
Ob diese erreicht werden kann ich nicht sagen. Einige haben gemessen und meinen es sind halt schon Werte im 1300er Bereich. Aber ganz ehrlich, das ist auf jeden Fall fix hell und für fast alle Beleuchtungszwecke ausreichend.

So nun zu den Unterschieden. Ich habe die BLF A6 seit einigen Jahren (Einführung) im Gebrauch als die ständige Lampe. Ich mag die Chance immer die Lichtstärke zu haben die ich gerade benötige. Laufzeit ist enorm. Mit voller Lichtstärke jenseits einer Stunde. Im kleinsten Moon Mode jenseits eines Tages. Da ich meist mit vollem Akkus losziehe habe ich auch auf mehrtägigen Wanderungen noch nicht nachfüllen müssen.
Die Lampe hat einen Reflektor der einen halbwegs Fokusierten Strahl liefert. Sprich ich habe einen großen HotSpot und etwas Spill darum herum. Ich fand die A6 immer gut, weil die fokusierung nicht so stark ist wie bei anderen Lampen und ich schon einen gefühlt breiten Kegel hatte. Aber hin und wieder hätte ich mir mehr Fläche gewünscht.

Und da kommt die Astrolux S41. Eigentlich gar kein Reflektor. 4 Leds in einer Flächigen Anordnung. Daher ist der Kopf auch etwas dicker. Und die Wärmeabgabe höher was den massiven Kopf erklärt. Die A6 wiegt 118 Gramm (mit 18650 drin) und die S41 156 Gramm. Warm wird die trotzdem (gefüllt) schneller als die A6 im Vollgas Modus. Aber das Licht hat halt Flutlicht Charakter. Ich kann ganze Wiesen beleuchten, oder im Moon Mode das ganze Zelt ohne irgendwo einen nennenswerten HotSpot. Reperaturen am Rad/Auto sind einfacher, weil ich die ganze Baustelle gleichmässig ausleuchten kann. Dafür kann ich im Wald nicht so weit kucken. Ist halt vorn alles hell und dahinter kommt die Nacht. Wobei bei vollem Lichtstrom die Nacht erst in einigen hundert Metern beginnt. Es sei denn es ist Gestrüp im Weg, dass reflektiert dann wie eine Wand. Da würde die A6 eher mal dran vorbei leuchten können.

Die Modi sind (gleiche Treiber halt) bei beiden gleich. Es gibt ein Memory. Es geht also immer da an, was ich zuletzt genutzt hatte. Ein kurzer Dipp auf den Schlater schaltet einen nach vorn. Moon-2-3-4-5-6-Vollgas und ab da zyklisch. wäre der eine Mode in sieben Stufen. Mann kann in einen 4 Stufigen wechseln. Ich mag die feine Stufung in sieben Schritten gern.
Dann gibt es "versteckte" Modi. Zu erreichen durch rückwärts Navigation. Die funktioniert über langen (längeren druck). Von Moon geht es Rückwärts auf Vollgas, Strobe, Batanzeige, Rad Modus
Vollgas und STrobe ist klar, Batterieanzeige ist kurzes blinken. Ich meine viermal ist voll und dann drei 75, zwei50 und einer 25% Restsaft. Rad Modus ist lustig. Ich schätze so ca. 500-600 Lumen Dauerlicht mit 1200Lumen doppelt Blitz pro Sekunde. Sieht man schon richtig gut. Ist aber nicht StVO konform. Aber sichtbar.

Die A6 habe ich wie gesagt schon lange in der Tasche. Regen, Stürze, Scheuern im Sack... sie lebt ohne zu mucken. Ein echtes Arbeitstier. Banngoog verkauft die zwischen 16-25Euro. Die machen immer mal Angebote, dann mal einen coupon. Ich meine zuletzt lag sie relativ stabil bei 18 Euro.
Die S41 ist noch etwas teuerer ca. 23 Euro, aber auch schwankend.

Für Beide Lampen kann man die LED Leuchtfarbe wählen. Ich habe neutral Weiss, es gibt aber auch kaltweiss und warm weiss. Kann ja jeder wie er will.

Hier ein paar Bilder, die Lampen in der Hand
http://www.heiko.de/bilder/ods/blfa6/blfa6-1.JPG

Von Vorn. an der A6 sieht man etwas Abrieb, das sind ca. 3 Jahre
http://www.heiko.de/bilder/ods/blfa6/blfa6-2.JPG

Der Clip ist baugleich und hält gut fest. Die S41 gibt es auch mit Edelstahl Lampenkopf, etwas teuerer. Der Kupferblock leitet Wärme gut, wird daher halt schnell warm
http://www.heiko.de/bilder/ods/blfa6/blfa6-3.JPG

Die A6 im Garten. Die Pötte sind ca. drei Meter weg
http://www.heiko.de/bilder/ods/blfa6/blfa6-4.JPG

Die S41, mit Tatter und unscharf
http://www.heiko.de/bilder/ods/blfa6/blfa6-5.JPG

Und Beide indoor, ca 1 m vor der Wand (A6)
http://www.heiko.de/bilder/ods/blfa6/blfa6-7.JPG

S41
http://www.heiko.de/bilder/ods/blfa6/blfa6-6.JPG

Zu den Beamshots kann man sagen, dass die flächige Ausleuchtung mit dem Auge als noch flächiger und gleichmässiger wahrgenommen wird als von der Kamera.

Ich mag diese beiden Lampen. Viel Licht für relativ kleines Geld. Stabiler zuverlässiger Treiber und eine Verarbeitung die sich sehen lassen kann.

Lobo
23.01.2018, 23:09
Dank dir habe ich ja auch schon seit einiger Zeit die BLF A6. :bg:

An dieser Stelle nochmal danke für den super Tipp.
Den Lichtkegel finde ich für den Alltag perfekt, keinen ausgeprägten Spot und auch kein zu extremer Fluter. Ich habe die Variante in warm Weiß, das ist eine feine Lampe für den Preis. Logisch kann sie bei der Verarbeitung nicht mit den Premiummarken mithalten, die LED und der Treiber können es aber!

Die Bedienung ist Intuitiv und schnell gelernt. Dass man die Lampe auch wieder in einen niedrigeren Modus schalten kann, ohne den Umweg über die hellen Modi bzw. den Aus-Modus, finde ich nach wie vor super.

Zwei kleine Nachteile will ich aber auch nicht unerwähnt lassen:
Die Linse ist aus einem Kunststoff welcher nicht sonderlich robust ist. Ist mir schon 2x gebrochen. Zum Glück habe ich eine gute Quelle gefunden, Ersatz zu beschaffen. :cool:

Der größte Nachteil ist in meinen Augen allerdings, dass die Lampe nicht wasserdicht ist. Es sind zwar Dichtungen verbaut, aber an der Linse ist nach wenigen Sekunden bereits Wasser eingedrungen. In meinem Fall Salzwasser! :motz: Zum Glück habe ich es schnell bemerkt und konnte die Lampe retten. :grins:

Alles in allem bekommt die Lampe trotzdem meine Empfehlung. Ich glaube ich habe schon >10 BLFs in Fernost für Freunde von mir bestellt, bislang sind alle zufrieden.

Grüße
Thomas

TanteElfriede
24.01.2018, 11:44
...abgesoffen ist meine noch nicht. Bei Regen (auch starkem) scheinen die verbauten Dichtungen zu reichen...

lorenz7433
24.01.2018, 16:56
muss man nicht zur Astrolux S41 erst mal das rohr dazubestellen das da 18650er rein passen?
zumindest beim chineseshop ist sie regulär ne kurzlampe für 18350er akkus.

und beim chinashop banggood ist die verbaute LED mal als nichia 219b dann wieder als 219C beschrieben , welche ist da nun wirklich verbaut?

die 219b hab ich in paar lampen und hat ne astreine farbe, die 219C dagegen geht bishen ins gelbliche und hat nen leichten gelbstich, also nicht so ganz dolle.
welche ist da jetzt wirklich drin?

TanteElfriede
24.01.2018, 17:26
...yepp man sollte für 18650 das lange Rohr (3Euro) dazu kaufen...

Als ich bestellt habe konnte ich zwischen der B,C und noch einer Variante wählen. Gibt also wohl alles. Ich meine ich hab B gekauft.

Fritsche
24.01.2018, 17:57
Wird dieser Treiber auch in Lampen verbaut, die keinen Tailswitch haben sondern den Schalter an der Seite? (Tailswitch ist Ausschlusskriterium für mich).

lorenz7433
24.01.2018, 17:58
ne ich meins anders, es geht um die generell schwammigen produktbeschreibung jedes mal bei diesen shops, bei fast allen elektronikprodukten.

hier:
https://www.banggood.com/de/Astrolux-S41-4x-Nichia-219B-XP-G2-A6-1600Lumens-Mini-LED-Flashlight-p-1054876.html?rmmds=search&cur_warehouse=CN

oben ich auswahlfeld steht auswahl zwischen XP-G oder 219C

unten in der produktbeschreibung steht klar hervoegehoben in rot bei emittertyp Nichia 219B // XP-G3

also es würde ne 219B immer ausgeliefert.

was den nun, diesen misst hab ich jedes mal bei diesen shops!!!
wenn ich die lampe in suchfenster suche bei jedem lampenkopf der selbe unklare krampf.
ist jetzt ober im auswahlfed die C version gültig oder wird eh immer ne B ausgeliefert....sowas nervt mich jedes mal da ich immer irgendwas bekomme.:roll:

sudobringbeer
24.01.2018, 18:09
Kann mich einer aufklären was der Unterschied zwischen Cree-xp-g2, cree-xp-g3 und Nichia 219 ist?

Buck Mod.93
24.01.2018, 18:33
@TanteElfriede

Da du dich ja offenbar gut auskennst; hast du mal einen Blick auf die Emisar D4 (https://intl-outdoor.com/emisar-d4-high-power-led-flashlight-p-921.html) geworfen oder besitzt du sie sogar?

Lobo
24.01.2018, 18:36
Mein Nachbar hat die einige davon... Evtl kann ich weiterhelfen... ;-)

lorenz7433
24.01.2018, 19:24
Kann mich einer aufklären was der Unterschied zwischen Cree-xp-g2, cree-xp-g3 und Nichia 219 ist?

in diesem fall gehts um die farbe.

tipp mal in google "nichia 219c" ein und dann auf bildersuche, da bekommst hunderte und tauschende bilder mit vergleichen zu ner gängigen kaltweißen XP-G2,XP-G3,......

für 5€ mehr gibts dann auch noch die astrolux S42 die zusätzlich noch ne USB ladefunktion hat und das design nicht so ganz speziel mit dem kupfer, aber die ist offensichtlich nur mit der 219C erhältlich......

TanteElfriede
25.01.2018, 12:34
@TanteElfriede

Da du dich ja offenbar gut auskennst; hast du mal einen Blick auf die Emisar D4 (https://intl-outdoor.com/emisar-d4-high-power-led-flashlight-p-921.html) geworfen oder besitzt du sie sogar?

Nope, hab ich nicht, kenne ich nicht, könnte aber bald anders sein, sieht lustig aus

TanteElfriede
25.01.2018, 12:38
...ich glaube (und habe auch bisher immer bekommen), was ich oben anklicke. Die haben eine Beschreibung und die änderen die nicht, faul halt, oben die Feature List ändern die sobald die was neues haben, bzw. was altes nicht mehr lieferbar ist. Natürlich sind die unterschiede marginal und oft ohne Vergleich schwer zu erkennen. Aber zumindest gefühlt habe ich das bekommen was ich geklickt habe (dann im Vergleich zu vorhandenen Lampen mit bekannten Tints)

lorenz7433
25.01.2018, 13:24
hab jetzt mal ne s41 bestellt und seh ja was ich bekomme, bei 23€ ist es ja nicht sooo dramatisch wenns daneben geht.
dann hab ich was zu verschenken.:bg:

Lobo
25.01.2018, 14:30
Nope, hab ich nicht, kenne ich nicht, könnte aber bald anders sein, sieht lustig aus

Witzig ist der richtige Begriff. ;-)

Die ist irre hell für die Größe, aber schaltet für meinen Geschmack viel zu früh in einen niedrigeren Modus. Diesen Nachteil erkauft man sich eben durch diese kleine Bauweise. Der Zeitpunkt wann abgeschaltet wird kann eingestellt werden (ich glaube 2 mögliche Temps). Allerdings ist der höhere bei gut über 70°C. Das hat meinem Nachbarn schon 2 Jackenfutter und ein Sitzpolster im Auto gekostet, weil sie ihm unabsichtlich in der Tasche angegangen ist. :ignore:

Mit der niedrigen Temp. (um die 50°C) hat man den hellsten Modus nur für einige Sekunden zur Verfügung... :motz:

Ich bleibe vorerst bei der BLF, und habe mir jetzt noch einen extension Tube für 18350 Akkus gekauft. (Leider noch nicht geliefert). Damit wird die BLF auch sehr kompakt. ;-)

Grüße
Thomas

TanteElfriede
25.01.2018, 14:38
Ich bleibe vorerst bei der BLF, und habe mir jetzt noch einen extension Tube für 18350 Akkus gekauft. (Leider noch nicht geliefert). Damit wird die BLF auch sehr kompakt. ;-)



..ich hab das kurze Rohr seit ich die Astrolux habe.. passt ja auch für die BLF

lorenz7433
07.02.2018, 22:02
ok lampe bekommen.
mir ist ne 219C geliefert worden die leider wieder nen farbstich hat und zwar leicht ins grüne.
bis zur mittleren stufe 4 ist dieser da.
die letzten 3 hohen lichtstufen sind dann sauberes weiß ohne farbstich.

die lampe ist ansonsten für die verlangten ~20€ tadelllos gibts nix zu beanstanden.
im turbo wie zu erwarten wird die lampe innerhalb von unter ner minute kochend heiß.:ignore:
das durch tippen hochrampen mit der helligkeit und längeres tippen wieder runter rampen gefällt mir gut, auch das sie immer im moon mode startet.

werde mir sobald wieder verfügbar die neue generation 18350 IMR akkus für die lampe besorgen mit 1100mah, die ältere die ich noch hab kommen ja nur mit ~700mah daher.

wird dann meine neue 18350er alltag EDC lampe.:bg:

hab die lichtstufen auch mal gemessen damit ich abschätzen kann wie lange die laufzeiten sind:

moon mode: 3ma
low mode: 19ma
middle 1: 140ma
middle 2: 490ma
high 1: 1,7A
high 2: 4,3A
turbo:9,3A